Blogbeiträge können Werbung enthalten

INSPIRATION | 31 Dinge, die ihr diesen Herbst unbedingt erleben solltet: meine Herbst Bucket-List

Endlich ist er da, der Oktober, ein Monat, dem ich seit Ende August entgegengefiebert habe, denn mit ihm ist endlich so richtig der Herbst bei uns im Lande eingezogen und Halloween steht auch bald vor der Tür. Weil ich, wie ihr ja wisst, ein riesengroßer Halloween-Fan bin und die Herbstzeit so sehr liebe, teile ich heute 31 Dinge mit euch, die ihr (mit mir) im Herbst erledigen könnt. Von Besuchen auf dem Kürbishof über selbstgemachte Zimtschnecken zu Filmabende und selbstgebastelter Halloween-Deko ist einiges dabei, das euch hoffentlich zum Mitmachen animiert. Meine Liste ist übrigens soetwas wie eine Art Kalender und beinhaltet für jeden Tag einen Vorschlag, den ihr nach Lust und Laune ja gerne umsetzen könnt. Los geht’s.

Herbst-Bucket-List: 31 Dinge, die du im Oktober erledigen solltest

1.10: Pumpkin Spiced Latte selbst machen: Ihr braucht nur ein paar Gewürze, für die perfekte PSL-Latte und wie ihr diese mixt, das lest ihr in einem meiner Beiträge. Ich brauche übrigens wieder Nachschub, mein Vorrat neigt sich dem Ende zu.

2.10: Waldspaziergänge machen: Wann immer das Wetter schön ist und die Sonne strahlt, dann sollten wir richtig viel hinausgehen und Energie tanken, frische Luft einatmen und die Natur rund ums genießen, ehe sie ganz kahl wird und sich im Winter eine Schneedecke über die Landschaft legt.

3.10: Herbstschätze sammeln: Blätter, Kastanien, Zweige – alles was ihr findet, könnt ihr mit nach Hause nehmen und anschließend damit basteln oder das Haus dekorieren.

4.10: Herbstplaylist erstellen: Im Herbst gibt es für mich so eine ganz wunderbar unverkennbare Melancholie, die nicht bedrückend ist, wie beispielsweise im Januar, sondern viel mehr beruhigt und bei der ich es mir gerne so richtig hyggelig und gemütlich mache. Passend dazu habe ich im Vorjahr eine Autumn Days Playlist erstellt. Vielleicht ist die ja auch etwas für euch und ihr wollt sie gerne morgens im Badezimmer oder beim Kochen, im Auto…wo auch immer hören. Wenn nicht, dann erstellt euch doch eure eigene Playlist auf Spotify.

5.10: Kürbishof besuchen: Oh, wie ich mich schon auf das Kürbisschnitzen freue. Passend dazu habe ich bereits zwei Kürbishöfe besucht und mir reichlich Pumpkins für zu Hause besorgt. Empfehlen kann ich euch die Kürbisranch/ Kürbisfarm in Asperhofen und den Franzlbauer in Hintersdorf bei Tulln. Super nett und tolle Ware! Wie ihr die Kerne aus den großen Halloweenkürbissen weiterverarbeiten und euch einen leckeren Snack zaubern könnt, verrate ich euch übrigens hier.

6.10: Wohnräume herbstlich dekorieren: Bei euch ist der Herbstfunken noch nicht so richtig über gesprungen? Na dann wird es aber allerhöchste Zeit ;-). Dekoriert euren Wohnraum mit senfgelben oder orangen Kissenhüllen, kauft euch eine neue kuschelige Decke fürs Sofa, stellt neue Kerzen und Kerzenständer auf oder besorgt euch passende Herbstdekoration bei Depot und Nanu Nana. Dort werde ich immer fündig.

7.10: Einfach mal Nichtstun: Ein paar Stunden für sich nehmen,  mit einer heißen Schokolade wieder ins Bett kuscheln und einfach noch eine Stunde mit einer TV-Serie entspannen. Vielleicht passt das ja heute für euch, wenn es vormittags nicht klappt, einfach auf den Abend verschieben.

8.10: Den Garten und Eingangsbereich vom Haus herbstlich dekorieren: Wer sich noch nicht darum gekümmert hat, sollte spätestens jetzt Garten, Terrasse oder Balkon herbstfit machen. Wie das geht und welche Tipps ich für euch habe, das könnt ihr in einem dazu passenden Beitrag nachlesen.

9.10: Herbstoutfit kaufen: Ein kuscheliger neuer Pulli oder ein schönes Kleid? Vielleicht sogar nur eine neue Haarspange oder ein neuer Schal? Ein neues Kleidungsstück für die Herbstgarderobe ist bestimmt eine gute Idee.

10.10: Herbststrauß stecken oder kaufen: Dass es sogar im Herbst richtig schöne Blumen und Pflanzen gibt, davon könnt ihr euch bei einem Floristenbesuch überzeugen – oder euch etwas Inspiration unter meinem Instagram-Hashtag #sabrinasterntalsblumen holen. Vielleicht beschenkt ihr euch ja einfach selbst mit schönen Blumen, zum Beispiel einem Strauß aus Chrysanthemen, Eukalyptus und Hagebutten?

11.10: Wein- oder Sturmverkostung besuchen: Nach der Ernte kommt das Vergnügen und das trifft vor allem auf die Sturm- und Weinverkostungen zu. Also ab zum nächsten Weinbauern und ein Achterl trinken.

12.10: Kürbisse schnitzen: Bis Halloween sind es noch knapp 2 1/2 Wochen, das heißt die ersten Kürbisse können schon geschnitzt und als Dekoration aufgestellt werden. Ich schnitze immer Mitte Oktober die ersten Kürbisse und dann noch mal kurz vor Halloween.

13.10: Spa-Tag zu Hause: Gesichts- oder Haarmasken, Peeling, Brauen zupfen…all das gönne ich mir mal wieder an einem Sonntag und mache ein bisschen Spa zu Hause. Das tut der Seele gut und macht auch gleich noch frisch, für den Start in eine neue Woche.

14.10: Fingernägel in Herbsttönen lackieren: …und einen neuen Nagellack ausprobieren, zum Beispiel ein schlammiges grau oder ein Smaragdgrün? Dunkelrot, orange, rostbraun oder schwarz? Kauf euch einen neuen Nagellack und probiert ihn aus. An Halloween lackiere ich mir meine Nägel übrigens wieder abwechselnd orange und schwarz ;-).

15.10: Harry Potter schauen: Harry geht immer – kein weiterer Kommentar notwendig 😉

16.10: Einen Herbstkranz basteln: Alle Jahre wieder bastel ich im Herbst und kurz vor Weihnachten einen Dekokranz zum Aufhängen. In diesem Jahr war ich sogar früher dran als gedacht und habe bereits ein DIY samt Tutorial für euch erstellt. Nachmachen erwünscht ;-).

17.10: Durch knisterndes Laub laufen: Hach, ich freue mich jedes Jahr so sehr auf die Zeit, wenn sich die Blätter von Grün in Rot- und Orangetöne färben. Und wenn sich dann auch endlich so viel Laub auf dem Boden gesammelt hat, dass man es zusammen rechen und reinspringen kann, dann ist es gerade zu perfekt. Also rein ins Laub und drauflos knistern.

18.10: Outdoor Picknick: Bevor es im November draußen richtig ungemütlich und viel zu kalt wird, haben wir jetzt noch die Chance auf ein Picknick im Freien. Sucht euch ein schönes Plätzchen in einem Park oder eurem Garten und genießt die warmen Sonnenstrahlen.

19.10: Filmabend mit Popcorn und Süßigkeiten: Was sind eure liebsten Halloween-Filme? Hocus Pocus, Hexen Hexen oder doch lieber der Klassiker Halloween mit Mike Myers? Macht euch einen gemütlichen Abend zu Hause und schaut euch euren liebsten Halloweenfilm im Kerzenschein an.

20.10: Hyggeliger Sonntag daheim: Einen super kuscheligen Flanell-Pyjama kaufen und am Sonntag nichts Anderes tragen als diesen Zweiteiler

21.10: Halloween-Kostüm besorgen: In 10 Tagen ist Halloween! Zeit sich Gedanken um ein Halloween-Kostüm zu machen. Wer an Halloween eine Party besucht, der könnte sich ja mal an einer Scarecrow versuchen. Meine Inspiration dazu aus dem Vorjahr samt Make-Up Tutorial, findet ihr auf dem Blog:

22.10: Drachen steigen lassen oder eine Fahrradtour machen: Je nachdem, ob ausreichend Wind da ist oder eben nicht und das Wetter schön ist, unbedingt raus an die frische Luft und etwas unternehmen.

23.10: Türmatte für draußen basteln: Wenn es draußen wieder kühl und nass wird, schleppt man sich auch so manchen Schmutz ins Haus. Damit das erst gar nicht passiert, könnt ihr euch eine Türmatte für den Eingangsbereich oder den Garten basteln. Wie das geht, zeige ich euch auf dem Blog, zum Beispiel mit einer Kokosfasermatte oder einer Holzmatte.

24.10: Lagerfeuer im Garten machen und Marshmallows rösten: Das klingt jetzt super amerikanisch und kitschig, aber wenn ihr schon mal Smores probiert habt, dann wisst ihr wie super lecker, diese extrem süße und auch ein bisschen kalorienreiche Süßigkeit ist. Achtung Suchtgefahr!

25.10: Kürbisrezepte: Probiert doch mal ein neues Kürbisrezept aus. Wie wäre es mit Kürbisspätzle oder Kürbischili?

26.10: Roadtrip machen oder Wandern gehen: Eine kleine Wanderung am ist bei Schönwetter bestimmt eine gute Idee oder lieber ein kleiner Roadtrip übers Wochenende?

27.10: Glühwein kochen: Ach, wie sehr ich mich alle Jahre wieder auf die Glühwein und Punschzeit freue. Am liebsten trinke ich Apfel-Glühwein und davon wird es bald wieder reichlich zu trinken geben. Wer das Rezept gerne nachmachen möchte, kann es ja mal ausprobiere.

28.10: Kuschlige Socken tragen: Nachdem wir im Sommer vor allem ohne Socken und Schuhe herumgelaufen sind, wird es jetzt wieder Zeit für die kuscheligsten Socken, die es nur gibt. Kalte Füße haben keine Chance mehr.

29.10: Halloween-Snacks und Süßigkeiten vorbereiten: Für den Kindergarten oder für zu Hause backe ich sehr gerne süße Halloween-Snacks für meine Familie, zum Beispiel wie im Vorjahr Geisterbrownies.

30.10: Neuen Lippenstift ausprobieren: Ob für Halloween oder auch einfach nur so, probiert doch mal eine neue Lippenstiftfarbe aus und versucht einen ganz neuen Look.

31.10: Süßes sonst gibts Saures: Zu guter Letzt darf natürlich eines nicht auf eurer Bucket-List fehlen, nämlich Halloween zu feiern. Ob ihr Halloween mit Freunden feiert, mit euren Kindern um die Häuser zieht oder den Abend lieber zu Hause bei Popcorn und einem gruseligen Film verbringt, das ist euch überlassen. Wichtig ist nur: den Abend zu genießen.

 

Ich hoffe, dieser Halloween-Countdown hat euch ein bisschen Inspiration für die folgenden Herbsttage gegeben und ihr habt Lust, den einen oder anderen Tipp auszuprobieren. Was ich im Oktober so mache, das könnt ihr gerne bei Instagram verfolgen oder ab und an auch bei Facebook und YouTube vorbeischauen. Den Blog besucht ihr ja bestimmt, dann entgeht euch auch kein Rezept und keine DIY-Anleitung für Halloween ;-).

Habt einen wundervollen Start in den Oktober.

Alles Liebe,

4 Kommentare

  1. Rosa
    7. Oktober 2019 / 16:21

    Was für eine tolle Liste!!!! Ich bin ganz begeistert und habe mir bereits einige Punkte notiert, die ich bis Halloween mit meinen Freundinnen umsetzen möcht. Ich liebe deine Geschichten. Danke!

    • Sabrina Sterntal
      Autor
      8. Oktober 2019 / 14:10

      Oh danke Rosa, das ist aber super lieb von dir. Ich wünsche dir noch einen schönen Oktober und viel gute Herbstlaune!

  2. Dana
    7. Oktober 2019 / 16:24

    Mega! Ich liebe alle Punkte. Weiter so (-:

    • Sabrina Sterntal
      Autor
      8. Oktober 2019 / 14:09

      Danke liebe Dana 💛💛💛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.