FOOD | Erfrischender Sommersalat: Tabbouleh + Green Smoothie Rezept mit Spinat, Wassermelone und Matcha

Für mich gehört Bulgursalat zu den beliebtesten Grillbeilagen, denn er ist schnell gemacht, kann ganz einfach mit frischen Zutaten aufgepeppt werden und schmeckt sowohl meinem Mann, als auch meinen Kindern. Weil ich mal wieder ein neues Rezept zu Thema #supersommersalate ausprobieren wollte, habe ich kurzerhand Tabbouleh, also einen arabischen Bulgursalat zubereitet. Das Besondere an dieser Variante ist, dass das Gericht auch an heißen Tagen, dank Pfefferminze und ausreichend Petersilie sowie Limettensaft und viel Gemüse, von Innen erfrischt.

Beitrag ansehen

BEAUTY | Schnelle Mama-Frisuren: Bandana Bun und Rockabilly Hairstyle

Affiliate-Link

Nachdem ich euch bereits im Herbst letzten Jahres ein paar schnelle Mama Frisuren vorgestellt habe, folgen heute zwei weitere Hair-Tutorials, die ruck zuck nachgemacht werden können und zwar ein Bandana Bun sowie ein Rockabilly Hairstyle. Weil ich derzeit wahnsinnig gerne Frisuren mit Haarbändern bzw. Bandanas ausprobiere, dreht sich heute nämlich alles um dieses Haaraccessoire, das bei der richtigen Anwendung echter Hingucker wird. Gemeinsam mit meiner besten Freundin habe ich vergangene Woche fleißig Bänder gebunden und Fotos geknipst, die ihr ab sofort jeden Tag nachmachen könnt. Und eines kann ich euch jetzt schon versprechen, für die von mir gezeigten Frisuren benötigt ihr nicht mehr als ein Haarband, 1-2 Bobbypins und einen Haargummi. Was, das glaubt ihr nicht? Dann überzeugt euch doch einfach selbst. Ach und natürlich können auch alle Nicht-Mamas die Frisuren für den Arbeitsalltag gebrauchen und nachmachen ;-).

Beitrag ansehen

STYLE | Bring on the Sunshine – meine Fashion Must-Haves im Frühling #springisintheair

PR-Sample/ Werbung/ Affiliate-Links

Oh Frühling, da bist du ja endlich! Wenn die Sonne strahlt und es draußen endlich richtig warm ist, dann habe ich grundsätzlich jeden Tag gute Laune. Wirklich! Da kann mir nur schwer irgendetwas den Tag vermiesen, aber es heißt ja auch nicht umsonst, dass Vitamin D die Laune hebt und glücklich macht. Da mit dem warmen Wetter auch die Wintergarderobe endlich in den Tiefen des Kleiderschranks verschwindet und die leichte Kleidung wieder einen Platz in der ersten Reihe bekommt, habe ich mir gedacht, wäre es mal wieder an der Zeit für einen Beitrag zum Thema Styling bzw. Frühlingslooks, schließlich ist mein letzter Post dazu schon etwas her (siehe Casual Late Summer Look).

Dank meiner besten Freundin, die gestern mit vollem Einsatz hinter der Kamera stand und fleißig Fotos geknipst hat, kann ich euch heute also ein paar Eindrücke von meinem derzeit liebsten Alltagslook zeigen, den man fürs Büro, als Mama am Spielplatz, beim Kino-Date am Abend oder einfach nur für zu Hause ganz lässig und vor allem super bequem tragen kann.

Beitrag ansehen

FOOD | Himbeer-Kokos-Dattel Energy Bites #vegantreat

Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Rezeptideen für das Projekt #fitmitfrausterntal, die im Alltag einfach umzusetzen sind, gut schmecken und am besten auch noch meinem Heißhunger auf Süßes entgegenwirken. Ich liebe selbstgemachte Müsliriegel oder -kekse und hab auch schon das eine oder andere vegane Raw-Food auf dem Blog geteilt, beispielsweise diese Fruchtschnitten oder No-Bake-Riegel.

Um wieder etwas Pepp in diese Rezeptkategorie zu bringen habe ich gestern also gemeinsam mit meinem großen Sohn Max wie wild Himbeer-Kokos-Dattel Energy Bites geformt und in Kugeln gerollt. Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht, macht richtig viel Spaß und das Ergebnis schmeckt sowohl klein als auch groß.

Beitrag ansehen

INSPIRATION | Momente für mich: Time to Recharge – 10 Tipps, für mehr Entschleunigung, um im Alltag die Batterien wieder aufzuladen

Irgendwann kommt der Punkt, da merkt man, dass man auf die Pausetaste drücken muss. Diesen kleinen Notfallknopf musste ich vor wenigen Tagen drücken, als mir mein Körper und auch mein Geist das Signal gegeben haben, doch mal einen Gang runter zuschalten. Ich laufe generell immer auf 180, mache am liebsten zehn Dinge gleichzeitig, komme damit im Alltag eigentlich recht gut klar, aber manchmal, da muss ich mich selbst ermahnen, nicht zu viel von mir selbst zu fordern. Denn wenn ich zu viel Power gebe, dann sind meine Batterien irgendwann völlig ausgebrannt und das will ich weder meiner Familie noch mir selbst zumuten. Als Mama ist man ohnehin ständig eingespannt und versucht Haushalt, Kinder sowie Beruf irgendwie unter einen Hut zu bekommen. Manchmal klappt das besser und dann wieder schlechter.

Wieso ich mir vor Kurzem einen Tag Bettruhe verschrieben habe, wie es bei mir beruflich weitergeht und welche Tipps ich euch und auch mir gebe, um die persönlichen Akkus im Alltag wieder aufzuladen, das verrate ich euch gleich.

Beitrag ansehen