MAMARUNDE | 5 easy-peasy Sommer-DIY’s für Zuhause, auf der Terrasse oder im Garten

Endlich sind sie da, die Sommerferien. Ich kann mich noch gut an die Zeit damals erinnern, als ich endlich mein Zeugnis in der Hand hatte und mir acht Wochen Ferien bevorstanden. Ach, was habe ich mich damals immer gefreut und wie schnell wurde mir dann doch langweilig. Damit bei euren Kindern keine Langeweile aufkommt, stelle ich euch heute im Zuge der #mamarunde, in der ich gemeinsam mit vier tollen österreichischen Mamablogger-Kolleginnen ein paar Tipps zur Sommerzeit gebe, fünf einfache Tipps für Sommer-Aktivitäten vor.

Wusstet ihr, dass ihr zum Beispiel Straßenmalkreiden ganz einfach selbst herstellen, oder mit Spielsand ein paar coole Bilder gestalten könnt? Nein? Na dann wird es aber Zeit, euch meine fünf Tipps genauer anzusehen.

Bei Daniela findet ihr übrigens fünf weitere Tipps dazu, wie ihr den Sommer mit allen fünf Sinnen erleben könnt, während Verena euch fünf geniale Eisrezepte vorstellt. Wer sich gerne Ideen für fünf montessori-inspirierte Aktivitäten holen möchte, sollte unbedingt bei Jeannine vorbeischauen oder sich fünf Tipps für Sommer Must-Haves am Freitag bei Isabelle holen.

1. Straßenmalkreiden: Mit Straßenmalkreiden kann man nicht nur den Bürgersteig oder den Innenhof eines Wohngebäudes verschönern, sondern man kann damit auch lustige Spiele gestalten, wie das klassische Tempelhüpfen. Wer noch einen Schritt weitergehen mag und sich Straßenmalkreiden selbst basteln möchte, der braucht dazu eigentlich nur ein paar Zutaten, wie Acrylfarben, Wasser, Gips und Silikonformen. In Zusammenarbeit mit dem Frisch gekocht Kids Magazin habe ich ein paar Neon-Kreiden angefertigt und die easy-peasy Anleitung dazu könnt ihr jederzeit mit euren Kinder nachmachen.

2. Sandbilder gestalten: Wem Sandburgen- und Sandkuchenbauen in der heimischen Sandkiste auf Dauer zu langweilig wird, der sollte mit seinen Kindern unbedingt Sandbilder erstellen. Dazu braucht ihr lediglich ein Blatt Papier, Flüssigkleber, Sand und bei Bedarf Buntstifte, Filzstifte oder Glitzerkleber. Mit dem Kleber malt ihr eine Kontur nach Wunsch vor, träufelt anschließend Sand darüber, schüttelt diesen vorsichtig ab und et voila, ihr habt ein cooles Sandbild hergestellt, das auch noch einen 3D-Effekt hat. Jetzt solltet ihr das Bild aber unbedingt ausreichend trocknen lassen oder ihr bemalt es in der Zwischenzeit noch etwas bunter. Danach dürfen die Kunstwerke an die Wand oder werden an die Familie oder Freunde verschenkt.

3. Steine sammeln und bunt bemalen: Meine beiden Jungs lieben Steine. Während der Mini diese mit Vorliebe abschleckt oder in den Mund steckt und sie dann von mir doch immer weggenommen bekommt, spielt mein großer gerne mit selbstbemalten Steinen, zum Beispiel ein einfaches Tic-Tac-Toe-Spiel oder aber wir schmeißen sie gemeinsam in einen Bach, Teich, See…oder ganz simpel im Garten in eine Wanne, wobei jeder Treffer einen Punkt ausmacht. Mit Steinen kann man aber auch ganz tolle Geschichten erzählen, zum Beispiel mittels Story-Telling (diverse Anleitungen findet ihr auf Pinterest, beispielsweise hier).

4. Tipis aus Eisstielen basteln: Kinder lieben Eis, ganz klar. Aber wir Erwachsenen ja auch. Nachdem ihr euch die kühle Erfrischung schmecken habt lassen, solltet ihr die Eisstiele nicht wegwerfen, sondern für Bastelprojekte wie diese coolen Tipis hier aufheben.

5. Eis am Stiel selber machen: Last but not least, kommt der Klassiker schlecht hin, nämlich gesundes Eis, das man selber machen kann. Egal ob als bunte Popsicles oder Joghurt-Drops für Babys und Kleinkinder. Das Tolle daran ist, dass ihr die Geschmacksrichtung selbst bestimmten könnt und beim Zubereiten bestimmt richtig viel Spaß habt.

Ich hoffe, ich konnte euch mit der einen oder anderen Sommer-Aktivität inspirieren und ihr könnt die Sommerferien mit euren Kindern so richtig genießen. Habt es fein, tankt ordentlich Sonne und genießt die Zeit im Freien!

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.