FOOD | Hausgemachte Tortellini á la Carbonara

In meiner kleinen Familie stehen Teigwaren jeglicher Art ganz hoch im Kurs. Ob Spaghetti, Fussili, Penne oder Orecchiette: Max liebt italienische Nudelgerichte über alles, darum sind sie bei uns fester Bestandteil des Speiseplans.
View Post

[FAMILY] Nonabox Januar 2015

Heute stelle ich euch den Inhalt der Januar-Ausgabe der Nonabox vor. Das neue Jahr beginnt mit Stoffpuppen, frechen Früchtchen, kuscheligen Decken und Wind- und Wettercremen. Welche Produkte mich noch beim Öffnen des lilanen Pappkarton erwartet haben, stelle ich euch nun wie immer in einer kurzen Übersicht vor. Die Nonabox wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt und wenn auch ihr euch für diese tolle Produkt-Box interessiert, dann könnt ihr diese unter nonabox.at abonnieren. 

Beim Öffnen der aktuellen Nonabox hat mich als erstes ein süßes Püppchen von Käthe Kruse angelacht. Sämtliche Käthe Kruse Puppen orientieren sich an den Bedürfnissen der Kinder, fördern Kreatitivät sowie Fantasie und Sprachvermögen. Von Käthe Kruse besitzen wir bereits zwei süße Eulen, die unser Sohn bereits als Säugling neugierig begutachtet hat. Dieses Püppchen passt ganz gut zu den sonst sehr auf Jungs angepassten Spielsachen von Maximilian und wer weiß, vielleicht darf sich ja auch irgendwann mal seine kleine Schwester damit spielen. 

Wenn ihr zwischendurch einen ernährungsbewussten Energie-Kick benötigt sind diese Frechen Freunde genau das richtige. Die kleinen und praktischen Schüttel-Boxen beinhalten getrocknete Rosinen und Aprikosen, ganz ohne Zusatzstoffe. Der gesunde Snack schmeckt super lecker, sowohl dem Zwerg als auch der Mama. Mehr Infos zu den Produkten von Freche Freunde bekommt ihr hier
Bobini – feuchte Reinigungs- und Pflegetücher stecken nicht nur in einer bunten sondern auch in einer praktischen wiederverschließbaren Verpackung. Die Feuchttücher sind extra weich, reißfest und pflegen mit Aloe Vera und beruhigendem Kamillenextrakt. Die Tücher sind bereits in meiner Handtasche gelandet und wurden unterwegs beim Einkaufsbummel und schnellem Windelwechsel auch getestet. Fazit: Wir sind sehr zufrieden. 

Disney Baby hat ein süßes Buch mit Tipps für die Schwangerschaft sowie allerlei Informationen für die Zeit nach der Geburt und die ersten Lebensjahre des Kindes zusammengestellt. Mehr Informationen dazu gibt es hier
Die Wind und Wetter Creme von Töpfer schützt bei Kälte, Wind und Nässe, ist zusammengesetzt mit hochwertigen Inhaltsstoffen wie Bio-Calendula und Bio-Mandelöl. Die Creme ist auch als Lippenbalsam zu verwenden und hat im Dermatest das Urteil „Sehr gut“ erzielt. Hier geht es zur Töpfer Webseite

Ein absolutes Highlight der Januar-Nonabox ist die Mikrofaser Babydecke von Alvi. Die Decke ist super weich, pflegeleicht und in zwölf verschiedenen Dessins erhältlich. Wir nutzen die Babydecke bereits täglich, wenn der kleine Mann sein Mittagsschläfchen macht und sind bisher mehr als zufrieden. Sämtliche Informationen zu Alvi gibt es auf der Webseite: http://www.alvi.de/

Dieses Mal beinhaltet die Box die Zeitschrift „Luna“ – Mode & Lifestyle für die Familie. Auf knapp 160 Seiten feiert das Magazin ein 10-jähriges Jubiläum rund um Wintermode, Design-Klassiker fürs Kinderzimmer und vieles mehr.

Mein Fazit zur Box: Die Januar-Ausgabe der Nonabox beinhaltet erneut abwechslungsreiche Produkte. Mittlerweile haben wir bestimmt schon die dritte oder vierte Wind- und Wettercreme und sind somit für die kalten Monate gewappnet ;-). Die Creme riecht gut und wird auch von mir verwendet. Als Highlight empfinde ich die Decke von Alvi. Über die Feuchttücher und die Frechen Freunde sowie die Puppe von Käthe Kruse habe ich mich gefreut. Solche Produkte kann man immer wieder mal benötigen. Nur das Disney Buch fand ich nicht so toll. Das werde ich aber aufheben und einfach einmal weiterschenken. 

Wie gefällt euch diese Ausgabe der Nonabox?

An dieser Stelle möchte ich mich wie immer für das kostenlose zur Verfügung stellen der Box bedanken. 

[FAMILY] Nonabox Dezember – Xmas Edition

Wieder einmal bin ich ziemlich spät dran mit meiner Review für die Nonabox, aber die Dezember-Ausgabe bzw. genauer gesagt die nona xmas edition, hat mir so gut gefallen, dass ich euch diese auf keinen Fall vorenthalten möchte. Das absolute Highlight dieser Ausgabe ist ein Essbesteck und eine Wind- und Wettercreme, aber mehr dazu verrate ich euch gleich. 

Die Box wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Wenn ihr die Nonabox nicht kennt, euch aber dafür interessiert oder schon lange mit dem Gedanken spielt, diese zu abonnieren, dann könnt ihr das hier tun: http://nonabox.at

Dann will ich gleich mal mit meinen beiden Produkt-Favoriten starten. Als erstes stelle ich euch das Essbesteck von boon vor. Das Kinderbesteck besticht durch ergonomisches Design mit weichen Griffen und hat somit keine scharfen Kanten. Das Besteck ist schadstofffrei, spülmaschinenfest und praktisch unkaputtbar. Da kann der kleine Mann es noch so oft auf den Boden schmeißen, die Gabel und den Löffel kann er dabei nicht zerstören. Das Besteck ist in den Farben Pink, Blau und Orange erhältlich. Mehr Informationen zum Kultlabel Boon bekommt ihr hier

Die Wind- und Wettercreme von PaediProtect riecht sehr neutral und ist für die kommenden Wintermonate genau das Richtige. Maximilian und ich gehen nämlich täglich zwischen 2-3 Stunden spazieren, um frische Luft zu schnappen und die Umgebung zu erkunden. Deshalb wurde diese Creme bereits ein paar Mal getestet und ich kann sie euch wirklich empfehlen. Sie hat einen mineralischen UV-Filter (LSF 15), enthält hochwertige pflanzliche Öle, aber keine Zusatzstoffe mit Allergiepotential. Die Wind- und Wettercreme eignet sich für Babys bzw. Kinder mit Neurodermitis und wird in Deutschland hergestellt. Mehr Informationen bekommt ihr hier
Nun zu den Produkten aus Stoff: Die Dezember-Ausgabe enthält zum einen praktische Antirutsch-Babysöckchen von Bomio (erhältlich hier), die es in vielfältigen Designs gibt, sowie ein hübsches Dreieckstuch von Lana (zum Online-Shop). Das Dreieckstuch mit dem Design „kleine Giraffe“ wurde exklusiv für Nonabox entworfen und ist aus 100% Baumwolle gefertigt. Die Söckchen mit den Fröschen gefallen unserem kleinen Mann sehr. Alles was farbig ist und Tiere aufgedruckt hat wird voller Freude bestaunt. Da Maximilian gerade wie ein wilder mit seinem Lauflernwagen durch die Wohnung teufelt und sich an jedem erklimmbaren Möbelstück hochzieht, um zu stehen, sind diese Socken ideal. 
Als Goodie für die Mama gab es in dieser Ausgabe eine Peeling-Maske mit Erdbeerfrischzellen. Diese soll sanft Unreinheiten lösen und die Haut beleben. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen die Maske von Schaebens zu testen. Wenn ihr mehr über die Produkte dieser Marke erfahren möchtet, findet ihr hier einen Überblick. Erneut gab es auch die Zeitschrift „Junge Familie“ von Junior Verlag. Ich freue mich immer sehr, wenn ich darin blättern kann. Wollt ihr ebenfalls in diese Zeitschrift hineinlesen, dann besucht doch deren Webseite: www.wireltern.de
Mein Fazit zur Box: Die Dezember-Ausgabe bzw. die nona xmas edition ist super zusammengestellt. Die Babypflege ist auf die Wintermonate abgestimmt, was ich toll finde. Das Essbesteck passt perfekt zu unserem kleinen Mann, der im Januar 9 Monate alt geworden ist und demnächst bestimmt vermehrt Interesse daran zeigen wird, selbstständig zu essen. Socken kann man grundsätzlich nie genug haben, die Erdbeermaske freut mich als Mama natürlich, auch in Zeitschriften schmökere ich ebenso gerne. Nur das Dreieckstuch habe ich an eine Freundin und deren Tochter weitergeschenkt. Das Design mit der Giraffe ist wirklich süß, aber für mich persönlich doch ein bisschen zu mädchenhaft für einen Jungen :-). 
Wie gefällt euch diese Ausgabe der Nonabox?
An dieser Stellte möchte ich mich für das kostenlose zur Verfügung stellen der Box bedanken.

[FAMILY] Nonabox Oktober 2014

Ratzfatz stelle ich euch heute den Inhalt der Nonabox von Oktober vor. In den letzten Wochen war so viel los, dass ich es leider verabsäumt habe die September-Box vorzustellen. Dafür gibt es jetzt eben den neuen Beitrag: Erneut habe ich mich sehr über den Inhalt der Nonabox gefreut, vor allem über ein wunderhübsches Tuch von aden + snais <3. Die Box wurde mir wie immer freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Sämtliche Informationen zum Abonnement findet ihr hier: nonabox.at 

Zum ersten Mal hatte auch der kleine Mann seine Freude beim Auspacken der Box. Das Verpackungsbändchen wurde sofort beschlagnahmt und es wurde wie wild daran herumgezogen. 
Beim Öffnen der Box fiel mein Blick sofort auf das zauberhafte Pucktuch von aden + anais. Bereits in der Februar-Ausgabe der Nonabox durfte ich mich über das Baumwolltuch freuen (hier).  Das Musselin-Pucktuch ist atmungsaktiv, hat ein großzügiges Format und ist vielseitig anwendbar. Wenn ihr weitere Produkte von aden + anais sehen möchtet, besucht doch die Webseite des Unternehmens. 
Eine überaus nette Idee ist die Trostbox von Lasumi. Diese Box soll kranke Kinder Ablenken, Beschäftigen und Trösten. Mit lustigen Spielen, Bilderbüchern und Aktivitäts-Karten wird eine Krankheit spielerisch erklärt, sodass keine Langeweile aufkommt und das Auskurieren auch noch Spaß macht. Es gibt eine Trostbox bei Fieber, eine bei Erkältungen und eine bei Bauchschmerzen. Erhätlich sind diese u.a. bei DM. Weitere Infos hier
Erneut beinhaltet die Nonabox einen Schnuller. Dieses Mal einen der Marke difrax.
Weitere Inhalte meiner Nonabox Oktober sind: Eine hautberuhigende Creme von Excipial Kids, die vor allem bei sehr trockener und juckender Baby- und Kinderhaut Anwendung findet. Diese Creme ist frei von Konservierungsstoffen, Farbstoffen, Parfum, PEG-Emulgatoren und Mineralölen. Die Hautcreme für Babys und Kinder wurde zusammen mit Hautärzten entwickelt, ist leicht aufzutragen und zieht sofort ein. Weitere Infos findet ihr auf der Webseite von Excipial Kids. 
Eine Zeitschrift von „Junge Familie“ mit spannenden Themen (für uns vor allem das Thema Beikost) ist ebenfalls wieder in der Box enthalten. 
Als letzten Artikel möchte ich euch noch die Weithalsfalsche von Lansinoh (hier) vorstellen. Die Trinkflasche ist ergnomisch geformt, besteht zu 100% aus Silikon, ist extra weich, dehnbar und besonders flexibel. 

Mein Fazit zur Box: Die September-Ausgabe der Nonabox ist erneut super zusammengestellt. Das Pucktuch von aden + anais ist mein absoluter Favorit und die Trostbox können wir in Zukunft bestimmt gut brauchen. Die Hautcreme habe ich bereits verwendet, da der kleine Mann einige Tage lang, bedingt durch das kalte Wetter trockene und leicht gerötete Haut an den Wangen hatte. Ich bin mir sicher, dass wir die Creme von Excipial Kids noch öfters verwenden werden. Der Schnuller sowie die Flasche heben wir uns für eigenen Nachwuchs oder für Babys aus dem Freundeskreis auf.

Wie gefällt euch diese Ausgabe der Nonabox?
An dieser Stellte möchte ich mich für das kostenlose zur Verfügung stellen der Box bedanken.

[FAMILY] Nonabox August 2014

Mit etwas Verspätung darf ich euch heute den Inhalt der August Nonabox vorstellen. Diese Ausgabe hat meinen Geschmack absolut getroffen. Es sind wirklich tolle Sachen für unseren kleinen Mann dabei, die er jetzt und in den nächsten Wochen und Monaten gut gebrauchen kann. Die Box wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Wenn ihr die Nonabox nicht kennt, euch aber dafür interessiert oder schon lange mit dem Gedanken spielt, diese zu abonieren, dann könnt ihr das hier tun: http://nonabox.at
Besonders gefreut habe ich mich über das schöne Dreieckstuch von Sanetta. Da der kleine Mann gerade mitten im Zahnen steckt, können wir das Tuch gut als Sabberlätzchen gebrauchen. Die Farben in Rot und Blau finden wir ebenfalls sehr schön. Den ersten Waschgang hat das Lätzchen problemlos überstanden und getragen wurde es auch schon. 
Apropos Zahnen 😉 je nachdem wie schnell der Zwerg seine ersten Beißerchen bekommt, benötigen wir natürlich auch Produkte für die Zahnpflege und da gibt es wohl kaum etwas Cooleres als eine Piraten-Zahnbürste. Die Kinderzahnbürste von Signal ist speziell für Milchzähne gemacht und bietet alles für die tägliche Mundhygiene von Kleinkinder bis sechs Jahren. Wir müssen also noch etwas warten bis wir die Capt’n Sharky Zahnbürste verwenden können, aber ich freue mich schon jetzt darauf, die kleinen süßen Milchzähne unseres Sohnes damit putzen zu dürfen. Als Draufgabe enthält die Nonabox auch noch eine Zahnpasta von Signal für Mütter. Mehr Produktinformationen hier
Der Emotion Sport Sipper von Nûby ist ideal für Sport, Spiel und Spaß. Aktuell können wir die Trinkflasche mit auslaufsicherem Trinkhalm aus Silikon noch nicht verwenden, aber wenn der kleine Wirbelwind nächstes Jahr durch unseren Garten läuft und mit seinem Papa Fußball spielt, wird die Flasche bestimmt ein optimaler Begleiter. Der Sport Sipper kann in der Spülmaschine gewaschen werden und ist für Kinder ab 9 Monaten geeignet. Weitere Informationen zu Nûby gibt es hier. Passend zur Trinkflasche gibt es auch noch „Freche Freunde“ in Form eines Frucht-Wasser-Getränks. Die Sorte „Apfel & Johannisbeere“ von Erdbär ist ohne Zuckerzusatz und echt Bio. 
Die August-Ausgabe der Nonabox enthält wieder mal einen Schnuller. Mir fällt auf, dass diese häufig enthalten sind, was recht praktisch ist, wenn der Nachwuchs einen Schnuller nimmt. In unserem Fall ist das aber nicht so. Maximilian hat nur 1-2 Monate lang ab und an einen Sauger zur Beruhigung genukelt. Der Schnuller Dentistar von Novatex wird aber aufgehoben, denn vielleicht brauchen wir diesen ja irgendwann noch für ein zweites Kind ;-). Der Sauger wurde in Zusammenarbeit mit Zahnmedizinern entwickelt und wird daher auch zahnmedizinisch empfohlen. Wenn ihr nun neugierig geworden seid, dann findet ihr weitere Informationen zum Dentistar auf babynova.at. Zusätzlich enthält die Box ein Buch mit Tipps zur Rückbildung und für das Wochenbett von Beltz Verlag sowie als Goodie ein paar Wandtattoos
Mein Fazit zur Box: Die August-Ausgabe der Nonabox ist wieder einmal super zusammengestellt. Das Dreieckstuch, die Zahnbürste, Zahnpasta und die Trinkflasche mit Trinkhalm können wir gut gebrauchen. Das Buch zur Rückbildung kommt leider etwas spät, da ich schon lange nicht mehr im Wochenbett bin, aber nützliche Tipps für eine weitere Schwangerschaft oder für Freundinnen bietet es trotzdem. 
Wie gefällt euch diese Ausgabe der Nonabox?
An dieser Stellte möchte ich mich für das kostenlose zur Verfügung stellen der Box bedanken.