Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Homemade Nacho Cheese Dip

Wir lieben Nachos. Am besten mit selbstgemachtem Käsedip, denn beim Zubereiten dieser Sauce ist mein Mann eine Wucht. In den letzten Jahren haben wir immer wieder fertige Saucen und Dips ausprobiert, aber daheim zubereitet schmeckt es uns einfach am besten. Wie ihr eure Nachos in Zukunft ebenfalls mit einem feurigen Käsedip beim kommenden Film- und Serienabend vernaschen könnt, das verrate ich euch gleich. Nachmachen ist ein Muss!

Ihr wisst ja, mein Mann und ich, wir sind absolute Film- und Serienjunkys. Binge Watching gehört wohl zu unseren größten Hobbys und so probieren wir für unsere Dates am Sofa, wenn die Kinder abends schlafen, gerne neue Rezepte aus. Vor Kurzem habe ich euch eine Snack- bzw. Käseplatte gezeigt, die ihr ganz einfach für eure Party oder euren ganz persönlichen Filmabend zubereiten könnt. Die Krönung dazu ist aber das heutige Rezept, denn Nachos mit Käsesauce – oh Mann – ich denke, da wird wirklich jeder schwach.

Vorab kann ich euch schon mal eines versichern: Für dieses Rezept braucht ihr nur wenige Zutaten und das Ergebnis ist super lecker. Anders als die fertigen Saucen ist unser Nacho-Cheese Dip aber etwas fester, das heißt, wenn die Sauce kalt wird, verfestigt sich diese durch den geriebenen Käse etwas. Wenn das der Fall ist, den Dip einfach noch mal im Backofen oder der Mikrowelle erwärmen.

Nacho-Cheese-Dip

100g Speckwürfel
200g Brunch Frischkäse
100g Mozzarella à 1 Kugel
150g Cheddar
1 EL eingelegte Jalapenos
Salz
Pfeffer
Knoblauchgewürz

Den Speck in einer Pfanne anbraten und das Fett ablassen. Den Frischkäse zugeben und unterrühren. Die Jalapenos klein hacken und gemeinsam mit klein geschnittenem Cheddar sowie dem zerrupften Mozzarella in die Pfanne geben. Alles zusammen so lange bei mittlerer Hitze köcheln, bis eine sämige Sauce entsteht. Den Dip mit Gewürzen abschmecken und gemeinsam mit Nachos genießen. Wer möchte, kann die Sauce auch ohne Speck machen. Lasst es euch schmecken!

Was knabbert ihr denn besonders gerne beim Fernsehen? Lieber Chips oder Popcorn? Und esst ihr auch so gerne Käsedips? Als Alternative gibt es noch Salsadips (hier habe ich ein Rezept für euch) sowie Guacamole (zum Beispiel hier). Wenn ihr noch weitere tolle Rezepte für mich und meine Leser habt, dann hinterlasst mir gerne einen Link zum Ausprobieren :-).

Liebe Grüße,

2 Kommentare

  1. 2. März 2019 / 19:24

    Hallo Sabrina,

    alles sieht total gemütlich aus, ich mag deinen Blog sehr, du hast Talent wenn es zu schönen Sachen kommt 🙂

    LG

    R.

    • Sabrina Sterntal
      Autor
      7. März 2019 / 20:18

      Oh danke liebe Reni, das ist aber ein schönes Kompliment! Freut mit, wenn du gerne auf meinem Blog vorbeischaust!

      Liebste Grüße,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.