Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Cheeseboard & Chill – die perfekte Mahlzeit für den Serienabend

Mein Mann und ich, wir sind immer auf der Suche nach ein paar leckeren Snacks für unsere Film- oder Serienabende. Die meiste Zeit über essen wir abends, wenn die Kinder schlafen und wir etwas Zeit für uns haben Bruschetta mit Parma-Schinken und Mozzarella, oder es gibt auch mal etwas deftiger Hot Dogs bzw. Nachos mit selbstgemachter Käsesauce. Um unsere Date-Night, die wir zu zweit auf dem heimischen Sofa verbringen, etwas aufzupeppen und an unseren gesündere Ernährung anzupassen, haben wir uns beim letzten Mal ein bisschen Inspiration bei Pinterest geholt und ein riesengroßes Cheeseboard, also eine Käseplatte mit allerlei Antipasti-Spezialitäten, Früchten und Gemüse, Dips und Nüssen sowie Aufstrichen zusammengestellt.

Wie wir unsere Cheeseboard garniert haben, wieso wir diese Käseplatte der besonderen Art nun öfters auf den Couchtisch bringen werden und welche Tipps und Tricks wir von anderen Blogs und Inspirationsquellen zusammengetragen haben, das lest ihr gleich.

Eine Platte und ganz viel Leckereien obendrauf

Was ist eigentlich ein Cheeseboard? Dabei handelt es sich um eine Platte, deren Hauptbestandteil Käse ist. Am besten kombiniert ihr 3 bis maximal 5 Käsesorten auf einer großen Platte und garniert diese anschließend rundherum mit leckeren Dips, Aufschnitten, Gemüse, Früchten und Nüssen, die euren Geschmack treffen. Ihr könnt die Platte sehr fleischlastig gestalten, aber auch vegetarisch oder sogar vegan kombinieren, je nachdem, was ihr am liebsten esst.

Nachdem ich mich ein wenig auf diversen Blogs erkundigt habe (zum Beispiel findet ihr bei Marry Kotter oder Poppy Deyes ein paar nützliche Tipps), was wir denn alles auf so einer Platte anrichten könnten, haben mein Mann und ich auch schon fleißig geschnitten und eine Holztablett beschichtet. Für uns war klar, wir wollten vor allem saisonale und regionale Produkte verwenden, weshalb wir beim Kauf der Käsesorten darauf geachtet haben, dass diese aus Österreich stammen, ebenso wie beim Gemüse und Obst. Weil wir aktuell im Januar aber etwas eingeschränkt sind, was die Auswahl an frischen Früchten oder Rohkost betrifft, haben wir uns dann doch ein paar Schnitzer erlaubt und zum Beispiel Weintrauben auf’s Cheeseboard geschummelt.

Eine Platte – viele Variationen

Auf unserem Snackboard findet ihr folgende Köstlichkeiten:

Käse:

  • Brie
  • Cheddar
  • Bergkäse
  • Grana Padano

Wurstwaren:

  • Schinkenchips
  • Parmaschinken
  • Chorizo

Antipasti:

  • getrocknete Tomaten
  • Oliven
  • Kapern
  • Tomaten- Mozzarella-Spieße

Rohkost, Früchte und Nüsse:

  • Karottensticks
  • Radieschen
  • Rucola
  • Frühlingszwiebelringe
  • Avocado
  • Weintrauben, rot und grün
  • Cranberries getrocknet
  • Mandeln, natur
  • Walnüsse, natur
  • Cashew-Nüsse gesalzen

Dips, Cracker und Brote

  • Hummus natur
  • Hummus marokanisch
  • Baguett in Scheiben geschnitten
  • Walnuss-Brotstangen
  • Knoblauch-Bruschette Bites
  • Pomodoro-Bruschette Bites

Eigentlich wollten wir auch noch eine gegrillte Melanzani (Aubergine) als auch eine gegrillte Zucchini anrichten, aber irgendwie ist uns dann der Platz ausgegangen :-).

Zum Anrichten habe ich auch noch folgenden Tipp: Startet zum Beispiel mit den Gläsern oder Schälchen, in denen ihr die Dips anrichten möchtet und fangt dann rundherum an, Käse und Früchte oder Cracker zu drapieren. Grundsätzlich gilt: Räumt die Platte so voll ihr möchtet und nutzt jede noch so kleine Spalte oder jeden Zwischenraum für weitere Snacks. Am Ende sieht das Cheeseboard dann nämlich richtig toll aus!

Inspirationen und Ideen findet ihr bei Pinterest oder wie bereits erwähnt bei anderen Blogs.

Nachdem ich euch heute den perfekten Seriensnack vorgestellt habe, folgt ihn Kürze auch noch ein Beitrag zu unseren aktuellen Serienempfehlungen. Mein Mann und ich, wir netflixen einfach richtig gerne und so haben wir ein paar passende Tipps bzw. eine aktualisierte Must-Watch-List für euch.

Solltet ihr demnächst ein Snackboard für euren Fernsehabend oder eure Party planen, dann wünsche ich viel Spaß beim Anrichten und guten Appetit.

Alles Liebe,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.