Blogbeiträge können Werbung enthalten

INSPIRATION | Spooky Doobi Boo! Pumpkin Carving und Halloween-Deko im Garten – NEW VLOG

Meine Liebe zu Halloween und Kürbissen ist ja allbekannt und wenn ich beides dann auch noch beim Kürbisschnitzen vereinen kann, bin ich sowieso der glücklichste Mensch weit und breit. Alle Jahre wieder schnitzen wir bei uns daheim den ganzen Oktober über Kürbisse für die Vor-Halloweenzeit (wenn es diesen Begriff noch nicht gab, dann gibt es ihn jetzt!) und für das große Fest an sich. Meine Kinder, die freuen sich immer sehr über einen neuen Jack O’Lantern, der im Haus oder im Garten steht und haben dafür auch ganz spezielle Wünsche.

Meine Tipps und Tricks fürs Schnitzen von Kürbissen und wie ihr diese besonders lange haltbar machen könnte sowie ein paar Eindrücke aus unserem Garten, seht ihr in diesem Beitrag und im neuen Weekly Vlog, wo ich euch in der ersten Oktoberwoche mit reichlich Halloween-Inspo versorge!

Halloween im Garten: Dekotipps und Ideen

Nachdem ich unseren Wohnraum bereits mit reichlich Fledermäusen, Kürbissen, Spinnennetzen und Co. verschönert habe, durfte natürlich auch der Garten bzw. unsere Terrasse nicht fehlen, immerhin gehört der Außenbereich ja auch zu unserem Haus und wird nicht nur im Frühling und Sommer gerne aufgesucht, sondern auch in Herbst und Winter. Als Familie grillen wir nämlich auch an den kalten Tagen sehr gerne draußen, zünden ein Feuer im Gartenkamin an oder trinken an milden Wintertagen unseren Glühwein auf der Terrasse.

Weil der goldene Herbst sich auch in diesem Jahr von seiner besten Seite zeigt, habe ich also kurzerhand unsere Outdoor-Küche ebenfalls dekoriert und dafür folgende Dekomaterialien verwendet:

  • Spinnennetze (diese halten übrigens auch den Regen sehr gut aus)
  • Skelett-Teile, wie Hände, Knochen, Füße und Köpfe
  • Grabsteine aus Plastik
  • Grabkerzen
  • Kürbisse
  • Halloween-Puppen, die in den Bäumen hängen…

Alternativ könnt ihr auch Hexenhüte draußen anbringen, das folgt bei mir dann an Halloween. Und ich möchte noch getrockneten Mais aus dem Feld, also die ganz großen Maisstauden, auf der Terrasse anbringen. Die Frau meines Cousins war so lieb und hat mir vom Feld am Land welche geerntet, die bereits bei mir im Garten liegen (mehr dazu im neuen YouTube Video) und diese werden dann auch kurz vor Halloween, mit vielen weiteren Strohballen, angebracht. Hach, ich kanns kaum erwarten und freue mich schon so!

Pumpkin Carving – Tipps fürs Kürbis Schnitzen

Eine dieser Traditionen kurz vor Halloween ist das alljährliche Kürbis-Schnitzen mit einer ganz lieben Freundin. Wir sitzen dann draußen im Garten, trinken ein Glas Wein, quatschen, naschen ein bisschen Schokolade und schnitzen Kürbisse.

Bis Halloween schnitzen wir natürlich noch weitere Exemplare und dafür habe ich in den letzten Jahren einige Tipps und Tricks gesammelt, die mir das Schnitzen erleichtern, zum Beispiel verwende ich ein passendes Schnitzwerkzeug, mit dem ich jeden Kürbis, ob groß oder klein, dicke Schale oder nicht, ohne Probleme und vor allem ohne Verletzungen (!) schnitzen kann. Verwendet bitte keine herkömmlichen Küchenmesser, denn diese können dabei zum einen kaputt gehen und zum anderen könnt ihr euch dabei schneiden. Neben dem Schnitzen an sich ist vor allem das Aushöhlen eines Kürbisses die meiste Arbeit, bei der man sich mit einem entsprechenden Schaber helfen kann. Kürbisschnitzzeug bzw. diverse Sets gibt es im Bastelladen und auch online zu bestellen. Achtet dabei vor allem darauf, dass ihr Werkzeug aus Metall und nicht unbedingt aus Plastik verwendet, da diese viel langlebiger sind.

Bereits im letzten Jahr habe ich euch in diesem Beitrag sehr ausführlich zusammengefasst, wie ich meine Kürbisse schnitze. Meine Steps umfassen 1. das Anzeichnen, 2. Deckel schnitzen, 3. Aushöhlen (und zwar extrem gründlich, es sollte kaum noch Fruchtfleisch bzw. fasriges Kürbisfleisch übrigbleiben, dann schimmelt euer Kürbis auch nicht sofort!), 4. Grimasse schnitzen und 5. das Präparieren, zum Beispiel mit Haarspray.

Kürbislaternen länger haltbar machen:

Kürbislaternen könnt ihr mittels Haarsprays länger haltbar machen. Wenn ihr den Kürbis frisch geschnitzt habt, einmal innen mit Haarspray einsprühen, sowie bei der Grimasse an den Schnittkanten und den Kürbis unbedingt kühl lagern, zum Beispiel über Nacht im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. Dank des Haarsprays schimmelt der Kürbis nicht so schnell, aber ihr dürft eines nicht vergessen: Der Kürbis ist ein Gemüse, dass nun mal schnell verdirbt, genauso wie ein Apfel, der aufgeschnitten nun mal fault oder schimmelt.

Für weitere Tipps und Tricks und noch mehr Inspiration schaut am besten bei diesem Blogbeitrag vorbei.

Vielleicht konnte ich euch ja jetzt auch zum Kürbisschnitzen motivieren? Habt ihr noch weitere Tipp und Tricks? Und schmückt ihr euren Garten oder den Eingangsbereich auch für Halloween?

Schaut gerne auch regelmäßig bei YouTube vorbei, denn dort gibt es 1x wöchentlich einen VLOG aus meinem Alltag mit allerlei Inspiration, sei es Food, Deko, DIY, Mode oder eben ganz alltägliche Eindrücke.

Ich freue mich über euer Feedback und sende schaurig-schöne Grüße,

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.