Blogbeiträge können Werbung enthalten

[DIY] Mobile mit Waldtieren fürs Kinderzimmer – Part 2

Es ist soweit. Das Mobile für das Kinderzimmer unseres kleinen Mannes ist fertig und ich muss sagen, ich bin ganz verliebt darin. Wir haben uns nun doch dagegen entschieden, es an die Decke zu hängen und haben stattdessen eine Aufhängung mit Haken an einem Regal über dem Wickeltisch gewählt. Im Folgenden zeige ich euch ein paar Bilder zum Waldtier-Mobile und eine Anleitung dazu, wie ihr das Mobile fertigstellen und befestigen könnt. Vielen Dank an dieser Stelle an meinen Mann für den technischen Support. 
Zu den Waldtieren aus Filz (Anleitung zum DIY hier) passt am besten ein Baum. Schließlich besteht ein Wald bekanntlich aus vielen Bäumen. Die verwendeten Birkenäste haben für uns eine große Bedeutung. Immerhin stammen Sie von unserem Hochzeitsbaum. Einer Birke die wir bereits für Hochzeitseinladungen, Menükarten, Cocktailkarten und weiteren Dekorationen unserer Hochzeitstafel verwendet haben. Wir freuen uns dementsprechend, dass unser Sohn diese Äste in Zukunft jeden Tag beim Wickeln bewundern darf. 
Um die Filztiere nun am Mobile zu befestigen, müsst ihr als erstes einen großen Birkenast je nach gewünschter Länge in der Hälfte teilen. Wenn ihr bereits zwei Äste in passender Größe habt, umso besser. Die Äste dann übereinander legen und mit einer Holzschraube aus dem Baumarkt aufeinander montieren. Die Schraube sollte so lang sein, dass sie durch beide Äste gedreht werden kann, aber oben nicht heraussteht. 
Im nächsten Schritt die Filztiere mit einem weißen Garn auf den Ästen an der gewünschten Position befestigen. Die Montage der Tiere könnt ihr je nach Belieben durchführen. Ich habe die Tiere am Kopf befestigt und den Garn anschließend in gewünschter Höhe ein paar Mal um den Ast gewickelt – fest verknoten und fertig.  
Anschließend die beiden bereits verschraubten Birkenäste mit einer Juteschnur umwickeln. Dabei immer wieder überkreuz schnüren, damit die Äste fest aufeinander fixiert sind. Entweder an der Decke oder wir bei unserem Mobile auf einem Regal einen Haken (ebenfalls im Baumarkt erhältlich) montieren. Dieser Haken ist dann die Aufhängung für das Mobile und sollte dementsprechend die Last der Äste tragen können (vor allem wenn die Babys dann ab einem bestimmten Lebensmonat danach greifen und das Mobile ein wenig dreht).
Damit die Äste mehr nach Wald aussehen, habe ich noch ein paar Blätter aus grünem Filz ausgeschnitten und diese mit einer Heißklebepistole an den Ästen fixiert. Die Blätter könnt ihr dabei über dem weißen Garn der Filztiere positionieren. Somit sind die Fäden überdeckt und die Äste gleich ein wenig bunter.  
Ich bin richtig stolz auf dieses Mobile und hoffe, dass es auch unserem Buben richtig viel Freude bereiten wird. Alles in Allem hat die Herstellung der Filztiere die meiste Zeit in Anspruch genommen. Für die Montage benötigt man gerade mal 40-50 Minuten (aufhängen der Tiere, verschrauben der Äste, Haken anbringen usw.). 
Wie findet ihr das Mobile? Gefällt es euch? Habt ihr nun auch Lust dazu bekommen, ein eigenes Mobile für euren Nachwuchs oder als Geschenk für werdende Mamis zu basteln?

19 Comments

  1. 2. März 2014 / 10:49

    Huhu meine Liebe, das Mobile ist so zauberhaft geworden! Da wird der kleine Mann sicher ganz begeistert sein. 😀
    Liebste Grüße.

  2. 2. März 2014 / 10:58

    Sieht echt so süß aus!! ich würds dir sofort abnehmen… Ich würd mir die Waldtiere ins Büro hängen 🙂 hast dir wirkilch Mühe gegeben!

    • 2. Juli 2014 / 15:47

      hihi danke Manu, du bist ja zu süß 🙂 ja das Mobile war wirklich viel Arbeit, aber der kleine Mann liebt es und das macht mich mehr als happy!

  3. 2. März 2014 / 17:39

    Aww was für eine schöne Idee, total niedlich 🙂

  4. 3. März 2014 / 7:52

    Boa das hast du aber schön gemacht, das gefällt mir echt gut!! Bin schon am überlegen es für unseren Buben nachzumachen 😉 lg Ulli

  5. 3. März 2014 / 8:47

    Das ist superschön geworden, liebe Sabrina. Lili ist leider aus dem Alter raus…. das ist nicht mehr cool^^ genug! Liebe Grüße und alles, alles Gute für die letzten 60 Tage!

    Michéle

    • 2. Juli 2014 / 15:48

      Ach schade, aber dafür kannst du mit Lili viele andere coole Dinge machen 😀 da muss Max erst mal in das Alter kommen 😉 <3

  6. 4. März 2014 / 16:42

    Sowas selbst gebasteltes ist doch echt schön und toll ist es geworden!!!
    Was mich nur an meine Kindheit erinnert und gruselt ist, dass ich auch immer Äste aus dem Wald gesammelt habe… und dann irgendwelche Käfer aus den Ästen hervorkamen, dass war so furchtbar… die Äste hast Du die so naturbelassen oder irgendwie mit irgendwas behandelt..?
    Liebe Grüße

    • 2. Juli 2014 / 15:49

      Huiii das klingt ja fürchterlich…also die Äste sind total naturbelassen, aber wir haben diese bereits im November 2012 geschnitten und dann bis Sommer 2013 im Keller trocknen lassen… die Äste sind also trocken genug und ohne Krabbelgetier 2014 ins Kinderzimmer gekommen :-). Danke fürs Kommentar <3

  7. 7. März 2014 / 19:19

    Hach..die Filztiere sind unfassbar niedlich <3 Sowas hätte ich auch gern 😀
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Eda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.