Blogbeiträge können Werbung enthalten

[XMAS] Blogging under the Mistletoe – Christmas Drinks

4 Tage vor Weihnachten ist es soweit. Ich darf heute ein Türchen im Blogger Adventskalender “Blogging under the Mistletoe” öffnen und ich freue mich sehr darüber, gemeinsam mit 23 anderen tollen Bloggern an diesem weihnachtlichen Projekt arbeiten zu dürfen. 
Ich habe mir überlegt euch zwei weihnachtliche Getränke zu präsentieren. Da gibt es einmal einen Frozen Waffle Milkshake für den Weihnachtsmorgen und einen heißen und äußerst aromatischen Orangen-Punsch für abends, wenn man beispielsweise nach dem großen Festtagsessen noch bei Keksen und Knabbereien zusammensitzt und gemeinsam im Kreise der Familie eine schöne Zeit verbringt.

Als erstes möchte ich euch den Frozen Waffle Milkshake vorstellen. Eigentlich hatte ich geplant diesen Milchshake mit Spekulatius-Keksen zuzubereiten. Allerdings konnte ich im Supermarkt keine mehr ergattern. Alles ausverkauft! Und das 2 Wochen vor Weihnachten ;). Als Alternative habe ich mich dann für belgische Waffel Crisps entschieden. Gerne kann man diese auch durch Butterkekse ersetzen, aber ich finde dass der einmalige Geschmack der Waffeln hervorragend zu den weihnachtlichen Gewürzen passt.

Apropos Gewürze: Ich habe Kardamom und Honiglebkuchen-Gewürz sowie Zimt unter den Milchshake gerührt. Wenn ihr lieber etwas Anis möchtet, so könnt ihr diesen auch kombinieren. Aber Vorsicht! Auf keinen Fall mehr als eine Messerspitze verwenden, da der Geschmack sonst wohl zu intensiv wird.

Die Zubereitung des Frozen Waffle Milkshake: Die Waffel-Kekse in einem Mörser zerstoßen, sodass diese noch große Keksklumpen bilden. In einer Schüssel Sahne, Vollmilch und Honig vermischen. Die Keksbrösel darin für ca. 5 Minuten einweichen. Anschließend die Gewürze unterrühren und gemeinsam mit den Eiswürfeln in einem Smoothie-Maker pürieren. Für ca. 15 Minuten kaltstellen, dann in ein Glas füllen und mit Marshmallows, Kekskrümel und Zimt garnieren. Eiskalt genießen <3.

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *

Wenn ihr nun aber lieber etwas Heißes trinkt, beispielsweise nach dem Weihnachtsessen mit Verwandten oder an einem Nachmittag der Weihnachtsfeiertage, dann kann ich euch diesen vitaminreichen Orangen-Punsch empfehlen.

Ich habe den Punsch ohne Alkohol zubereitet (Hallo, Schwangerschaft), aber er schmeckt bestimmt auch sehr gut mit einem Schuss Rum. Wenn ihr eher Liebhaber von Weißwein seid, so könnt ihr dem Punsch noch 50ml Weißwein zufügen.

Mein Mann und ich trinken Punsch und Glühwein total gerne zur Adventszeit und auch noch an Silvester. Diese Heißgetränke sind für mich einfach pures Weihnachtsfeeling. Dieses Jahr muss ich mich an alkoholfreien Kinderpunsch halten – der an den meisten Punschständen eher nach überzuckertem Früchtetee schmeckt. Bei meinem Rezept habe ich deshalb auf Zucker verzichtet und stattdessen Honig verwendet.

Die Zubereitung des Orangen-Punsch: In einem Topf den Orangensaft (aus der Packung) erwärmen. Eine Orange heiß waschen und die Schale grob abreiben. Frische Orangen und Zitrone auspressen und zu dem Saft im Topf geben. Honig, Zimt, Nelken, Wasser und die Orangenschalen beifügen und alles 5-10 Minuten aufkochen lassen. Alternativ: Rum und/oder Wein beigeben. Nachdem Aufkochen ziehen lassen und dann heiß in Gläsern oder Tassen servieren.

Ich hoffe ich konnte euch mit den beiden Weihnachtsdrinks eine Freude machen. Vielleicht seid ihr ja nun auf den Geschmack gekommen und möchtet gerne eines der Getränke in den kommenden Tagen ausprobieren.
Das war’s nun auch schon wieder meinerseits. Gestern haben uns Eva und Nadja von Oh the happy sinner den Mund wässrig gemacht. Bei Ihnen öffnete sich das Türchen Nr. 19 mit total süßen Christmas Cake Pops. Morgen – am letzten Adventssamstag – zeigt uns Laura von 64inches was hinter der Adventskalendertür 21 steckt.
Wie sieht es denn mit euch aus? Habt ihr bereits alles für Weihnachten besorgt oder seid ihr noch im Weihnachtsstress?

6 Comments

  1. 20. Dezember 2013 / 6:47

    Oh, was ein schöner Blogpost! Bei dir merkt man immer, wie viel Mühe du dir gibst, und du bist mir so sympathisch! Ganz großes Kompliment und Lob, du bist eine meiner liebsten Bloggerinen 🙂

  2. 20. Dezember 2013 / 9:06

    Das sieht beides so unglaublich lecker aus!
    Das Rezept für den Frozen Waffle Milkshake muss ich unbedingt ganz schnell ausprobieren. 🙂

    Ich habe zum Glück alles für Weihnachten besorgt und muss nun eigentlich nur noch die Geschenke verpacken und Karten basteln. Dann kann der 24. kommen! 🙂

  3. 20. Dezember 2013 / 10:20

    Mhhh….der Organen Punsch schaut super lecker aus, mit Zimt, perfekt!

  4. 23. Dezember 2013 / 11:22

    Liebe Sabrina,
    ich wünsche Dir (Euch) ganz wundervolle Weihnachten! Bleibt gesund und munter und kommt gut ins Neue Jahr! Freue mich schon auf aufregende Neuigkeiten im nächsten Jahr!

    Liebe Grüße Michéle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.