Blogbeiträge können Werbung enthalten

FAMILY TRAVEL | Unser Sommerurlaub am Meer: 5 Nächte im Falkensteiner Park Punat**** in Krk

Werbung/ Rechercheaufenthalt

Ich sitze in unserem Garten, mache es mir auf der Terrasse gemütlich und schaue in die Ferne. Ich denke mich zurück ans Meer, spüre die warme Brise in den Haaren und habe augenblicklich den Geruch von salzigem Meerwasser in der Nase. In meinen Gedanken bi ich wieder in Kroatien und verspüre gleich wieder eine Art Fernweh. Oder doch Meerweh? Unser erster Familienurlaub im Ausland war überraschend harmonisch, vor allem die Autofahrten, ein bisschen chaotisch obendrauf und reichlich spaßig. Die perfekte Mischung würde ich sagen und wenn ich eines hier und jetzt festhalten möchte, dann dass meine beiden Söhne wirklich viel dazu beigetragen haben, dass wir alle vier eine wunderschöne Zeit auf der Insel Krk, genauer gesagt auf Punat hatten. Dort durften wir fünf Tage lang das kinderfreundliche Angebot des Familienhotel Falkensteiner Park Punat**** testen. Was wir in unserem Urlaub erlebt haben, warum ich das Hotel besonders Familien mit Kindern im Alter zwischen 2 und 10 Jahren empfehlen kann und welche Ausflugstipps wir für die Insel Krk haben, verrate ich euch heute.

On the Road: Von Österreich nach Kroatien

Am Besten beginnen wir am Anfang unserer Reise, nämlich der fünfstündigen Autofahrt von Österreich nach Kroatien. Nachdem ich euch ja bereits vorab ein paar Tipps für lange Autofahrten mit Kindern gegeben habe, war ich mehr als gespannt, wie wir diese Theorie in der Praxis umsetzen konnten. Nachdem wir unser Auto bereits am Vorabend beladen und voll getankt hatten, schickten wir unsere Kinder absichtlich sehr spät ins Bett, nämlich erst gegen 22 Uhr. Wir erhofften uns durch diese verspätete Abendruhe und das frühe Wecken um 4 Uhr in der Früh, dass beide Buben die lange Autofahrt mit ausreichend Schlaf überbrücken würden. Dass wir dann tatsächlich um 4:15 Uhr im Auto saßen (beide Jungs noch im Pyjama, völlig schlaftrunken, mit ihren Kuscheldecken) und vorfreudig Richtung Süden fuhren, ohne jeglicher Komplikationen, stockendem Verkehr oder Wartezeiten an den Grenzen, überraschte meinen Mann und mich dann aber doch. Wir konnten sogar die ersten drei Stunden problemlos durchfahren und hielten erst, nachdem wir die kroatische Landesgrenze passierten (Achtung: Für die Autofahrt in Slowenien benötigt man, ebenso wie in Österreich eine Autobahnvignette!). Ein schneller Pitstop an einer Raststation inklusive Toillettenpause reichten tatsächlich aus, sodass wir mit nur 10 Minuten Verzögerung weiterfahren konnten. Kurze Zeit später verschlug es uns dann auch schon die Sprache, als wir die Serpentinen hinabfuhren und bereits die ersten Blicke aufs kroatische Meer erhaschen konnte. Kroatien begrüßte uns mit reichlich Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen und einem sympathischen kleinen Städtchen namens Punat mitten auf der Insel Krk. Für die Fahrt zur Insel benötigt man übrigens keine Fähre, denn man gelangt direkt über die Brücke vom Festland auf die Insel. Nach gerade mal 5 Stunden und 15 Minuten Autofahrt erreichten wir gut gelaunt, aber dennoch etwas müde das Falkensteiner Hotel Park Punat und waren sofort begeistert.

Falkensteiner Park Punat: Das Familienhotel in Krk

Das Falkensteiner Hotel, mit traumhafter Lage direkt am Meer, liegt im Zentrum der Ortschaft Punat und ist in etwa 20 Gehminuten vom Strand entfernt. Bereits bei der Ankunft überzeugte uns das Hotel mit einer sehr gepflegten Anlage, die jeden Tag in Schuss gehalten wird und  Ordnung als auch Sauberkeit an oberster Stelle stehen. Während unseres Aufenthalts konnte ich beispielsweise beobachten, dass täglich der PH-Wert des Wassers in der Außenpoolanlage gemessen wurde, die Sandspielplatzanlage wurde gewartet, die Grünflächen betreut und sowohl im Indoor Spielbreich, dem Falkyland als auch beim Speisesaal und der Softdrink-Station wurde besonders viel Wert auf Hygiene gelegt. Und als mir ein paar Tage darauf beim Abendessen ein Löffel auf den Boden gefallen ist, wurde mir binnen weniger Sekunden freundlicherweise ein sauberer Löffel gereicht. Ganz ehrlich, ich habe selten so ein aufmerksames Personal erlebt, das nicht aufdringlich aber immer sehr herzlich war, vor allem im Umgang mit Kindern.

Zimmerausstattung

Ebenso sauber sind auch die Zimmer des Hotels (insgesamt 194 Zimmer auf zwei Gebäude aufgeteilt), die modern gestaltet sind. Unser Familienzimmer verfügte über zwei Räume, in welchen ein großes Doppelbett, ein Gitterbett als auch ein normal großes Bett für Maximilian sowie ein weiteres Bett, das als Couch diente, Platz hatten. Ein großer Kleiderkasten diente zum Verstauen der Garderobe, den Kühlschrank im Zimmer konnten wir optimal für selbst gekaufte Getränke aus dem Supermarkt im Ort nutzen und auf zwei verschiedenen Balkonen die Anlage als auch das Meer beobachten. Das Badezimmer war mit einer kleine Dusche, Haarföhn (und zwar ein leistungsstarkes Gerät und nicht nur so ein Mini-Föhn, bei dem die Haare kaum trocknen), Waschbecken und ausreichend Handtücher ausgestattet.  Apropos Schlafen: Zum allerersten Mal hatte ich in einem Hotelbett zwei Kissen zur Verfügung, die nicht nur hübsch aussahen, sondern auch noch perfekt gefüllt waren, wodurch ich nachts richtig gut schlafen konnte. Dieses kleine Detail ist bestimmt nicht jedem Hotelgast wichtig, aber wenn ich an den vergangenen Reisen immer eines vermisst habe, dann waren das anständige Kopfpolster!

Spaß für Groß und Klein: Falky-Land und Kinderwasserwelt

Nachdem wir unsere Koffer im Hotelzimmer verstaut hatten, stürmten wir augenblicklich die Hotelanlage. Dazu gehörte auch das Falky-Land, was gerade meinen beiden Söhnen im Alter von vier und bald zwei Jahren die größte Freude bereitete. Der Indoor-Spieplatz, der gleich neben dem Speisesaal liegt, bietet ein umfangreiches Animationsprogramm, das für Kindergarten und Schulkinder allerlei spannende Beschäftigungen parat hält. Das Team im Falky-Land ist ebenso herzlich und freundlich, wie das Personal im übrigen Falkensteiner Hotel, nimmt sich den Kindern an und steht auch für Kinderbetreuung zur Verfügung. Da unser jüngster Sohn Alexander aber zu klein ist und wir den Urlaub als Familie genießen konnten, nutzen wir die Betreuungsoption nicht und spielten stattdessen einfach mit: Malen, Tischfußball, Bällebad und Co. wurden als auch von meinem Mann und mir auf die Probe gestellt. Der Indoor-Bereich gliedert sich in einen großen Spielplatz, einer Leseecke, Computerecke, einer kleinen Showbühne, bei der Abends gegen 20 Uhr die Falky Disco mit Falky, dem Maskottchen des Hotels, statt. Des Weiteren gibt es ein Falky-Kino mit Filmabenden.

Da wir in der Vorsaison, also Ende Mai nach Kroatien gefahren sind, waren wir vorab verunsichert, ob wir sommerliches Wetter erwarten konnten. Bereits der Wetterbericht zeigte uns sommerliche Temperaturen an und siehe da, wir hatten tatsächlich Glück. Bis auf zwei regnerische Vormittage, hielten wir uns die meiste Zeit im Outdoor-Bereich auf und nutzen das umfangreiche Angebot: Einen großzügigen Hotel-Pool, sowie die Kinderwasserwelt. Besonders toll finde ich, dass die Wasserrutsche nicht in einem tiefen Becken mündet, sondern mit einem eigenen kleinen “Auffangbecken” ausgestattet ist. Gleich neben dem großen Pool befindet sich der Kinderpool, mit Mini-Rutsche und Wasserkanone, sowie ein Sandspielplatz und ein Minigolfplatz. Im Kleinkinderbereich des Falkensteiner Hotel Park Punat gibt es ausreichend Beschattung durch Sonnensegel, die direkt beim Pool als auch beim Spielplatz aufgespannt sind. Wer sich als Elternteil bzw. Hotelgast dennoch gerne sonnt, dem stehen ausreichend Sonnenliegen mit oder ohne Schirm zur Verfügung, sowie eine Sonnenterrasse, die genutzt werden kann. Handtücher für den Außenbereich sind übrigens im Angebot inkludiert und auf Nachfrage gibt es auch kleine Bademäntel für Kinder.

Kulinarik – All Inklusive Service im Falkensteiner Park Punat

Ausgelassenes Planschen im Wasser, Minigolfen und Spielen im Indoor- als auch Outdoorbereich machen Kinder und Eltern richtig hungrig. Wie gut, dass man im Falkensteiner Hotel Park Punat dank des All Inklusive Services rund um die Uhr versorgt wird. Gleich nach dem Frühstück, das zwischen 07:30 Uhr und 10:30 Uhr stattfindet, folgt ab 12:30 ein leichtes Mittagessen und darauf wiederum eine kleine Jause am Nachmittag sowie dein großzügiges Abendbuffet, das ab 19:00 eingenommen werden kann. Die vorwiegend mediterrane Küche mit kroatischen und italienischen Einflüssen wird bei allen drei Mahlzeiten in Buffet-Form eingenommen. Es gibt Vorspeisen, Hauptspeisen als auch Desserts sowie eine kleine feine Kinderecke. Meine kleine Familie und ich wurden rund um die Uhr gut mit köstlichen Speisen versorgt (mein Geheimtipp ist ja die selbstgemachte Pizza!) und durften dabei sogar die eine oder andere interessante Kostprobe aus dem Bereich Surf & Turf machen. Zusammenfassend wurden wir in den fünf Tagen richtig gut versorgt, denn neben den Speisen sind auch die Getränke an der Softdrink-Bar (und in der Hauptsaison auch an der Poolbar) inkludiert. Zum Getränkeservice zählen Infused Water aus dem Getränkespender, Softdrinks, Wasser, Bier und Wein, sowie eine Auswahl an Cocktails. Besonders schön finde ich auch den Speisesaal und die Dekorationsdetails, wie zum Beispiel Taue an der Decke oder Olivenbäume mitten im Raum, die optisch als kleine Wintergärten den Raum verkleinern und so auch für die Gäste mehr Privatssphäre an den Tischen bieten.

Ausflugsziele für Familien in und rund um das Falkensteiner Hotel Park Punat

Da das Falkensteiner Hotel Park Punat direkt am Meer liegt, aber keinen eigenen Zugang zum Strand hat, bietet das Hotel einen Transfer in hauseigenen Golf Carts für 5-6 Personen an oder einen öffentlichen Mini Zug (gegen Gebühr). Des Weiteren können E-Bikes (gegen Gebühr) und klassische Fahrräder (gegen Gebühr) für Kinder und Erwachsene ausgeliehen werden, um die Ortschaft Punat als auch die Insel Krk auf eigene Faust zu erkunden. Der nächstgelegene Strandabschnitt befindet sich aber auch nur 20 Gehminuten vom Hotel entfernt und bietet eine traumhafte Aussicht. Gerade in der Hauptsaison ist hier, wie mir von einigen meiner Leser gesagt wurde, mit sehr vollen Strände zu rechnen, weshalb sich ein Besuch, recht zeitig in der Früh bestimmt lohnt. Die Liegen sowie Schirme an den Stränden können übrigens gegen Gebühr benutzt werden. Für Familien würde ich aber auch eine Fahrt mit dem Bootstaxi empfehlen, das direkt zu Krk Stadt führt. Die Fahrt an sich ist schon mal ein richtig cooles Erlebnis und der Ausflug lohnt sich allemal. Zudem lädt die Promenade, die direkt beim Falkensteiner Hotel Park Punat liegt und zum Hafen führt, zu langen Abendspaziergängen ein. In den kleinen Gassen kann man dabei Eis naschen, sich an einer Strandbar einen Cocktail holen und die Seele baumeln lassen. Einen ausführlichen Bericht zum Thema Ausflugsziele für Familien in und um das Falkensteiner Hotel Park Punat könnt ihr hier auf dem Blog nachlesen. Dort verlinke ich euch dann auch noch mal alle Infos zur Taxi-Bootsfahrt, den Stränden sowie nützliche Informationen für einen erfolgreichen Kroatienurlaub.

Übrigens: Im Falkensteiner Hotel Park Punat gibt es täglich Tipps zu Ausflügen rund um Punat, bei denen immer eine Ortschaft oder Stadt näher vorgestellt wird. Wenn ihr Fragen zur Gegend, zu speziellen Shops habt oder Geld wechsen möchtet, steht euch das Hotelpersonal an der Rezeption stets mit ausführlicher und sehr freundlicher Beratung zur Verfügung. Dieses Service würde ich immer wieder in Anspruch nehmen :-).

Zum Schluss kann ich nur noch sagen, dass wir einen wunderbaren Urlaub im Falkensteiner Hotel Park Punat hatten und uns als Familie pudelwohl gefühlt haben. Wir konnten endlich wieder so richtig durchatmen und gemeinsam tolle Momente erleben. Unsere Kinder haben so zum ersten Mal ihre Zehen ins offene Meer gesteckt, sind mit dem Boot gefahren, konnten sich im Minigolf spielen beweisen und unser Söhnchen Max hat die ersten freien Schwimmzüge im Hotelpool gemacht. Wir haben ein neues Land für uns entdeckt, viele freundliche Leute kennengelernt und können dieses Hotel mit bestem Gewissen an Familien weiterempfehlen.

Habt ihr noch Fragen zum Hotelangebot? Dann nur her damit oder schaut euch am besten die Webseite des Falkensteiner Hotel Park Punat**** an. Dort findet ihr sämtliche Informationen zur Ausstattung und Leistungen.

Alles Liebe und einen schönen Sommer,

 

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Falkensteiner Hotels & Residences/ Rechercheaufenthalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.