FOOD | 15 Minuten Caprese Salat mit Pasta

Der Hunger ist groß aber die Temperaturen sind einfach zu warm um auch nur an ein aufwendiges Kochen zu denken. Weil Obstsalat, Wasser und Eiscreme auf Dauer aber auch nicht satt machen, bevorzuge ich im Sommer Nudelsalate in jeder Variation. Heute gesellt sich ein weiteres Rezept zu den Pastasalaten, das in seiner Einfachheit – so glaube ich – kaum zu übertreffen ist, denn alles was ihr braucht sind ein paar Nudeln, zum Beispiel Orchiette, Cocktailtomaten, Pesto, Pinienkerne, Gewürze und frischen Basilikum.

Eigentlich komme ich mir fast schon ein bisserl doof vor, wenn ich dieses super einfache Rezept auf meinem Blog poste, weil es wirklich so unfassbar simpel ist. Aber genau so muss ein Essen an heißen Sommertagen, an denen man sich wirklich nicht zum Kochen motivieren kann, zubereitet werden. Und schließlich hilft oft auch nur die Idee weiter, um aus einem Rezept seine ganz eigene Kreation kreieren zu können. Wer also kein Tomatenpesto mag und lieber ein Basilikumpesto verwendet, der tauscht diese Zutat einfach aus. Nach Belieben können auch Oliven, Kapern oder frischer Paprika beigemengt werden. Das ist jetzt aber auch nur ein Beispiel, denn die Hauptsache ist, dass die weiteren Zutaten nicht extra gekocht, groß geschält oder anders weiterverarbeitet werden müssen. Schließlich soll der 15 Minuten Caprese Salat auch in 15 Minuten zubereitet werden können, sonst würde der Name ja auch gar keinen Sinn machen ;-).

15 Minuten Caprese Salat mit Pasta

Für 2-3 Portionen

250g Orchiette oder Pasta nach Wahl
250g Mozzarella-Bällchen
200g Cocktailtomaten
1/2 Glas (100g) Tomatenpesto
Salz, Pfeffer
1-2 EL Pinienkerne
frischer Basilikum

 

Die Pasta in Salzwasser bissfest kochen und gleich danach mit kaltem Wasser abschrecken. Die Nudeln in eine große Schüssel geben und mit dem Pesto vermischen. Cocktailtomaten waschen, halbieren und unter den Inhalt der Schüssel mengen. Alles salzen und pfeffern und gemeinsam mit den Mozzarellabällchen auf einem Teller anrichten. Pinienkerne drüberstreuen und mit frischem Basilikum garnieren. Dazu passt ein Limetten-Melonen-Wasser oder jeder andere erfrischende Drink. Lasst es euch schmecken!

Ganz ehrlich: Dieses Rezept ist doch wirklich easy-peasy, oder? Wer weitere leckere Salate sucht, dem kann ich meinen heiß geliebten Nacho-Salat empfehlen oder auch diesen Melonen-Salat mit Feta und Gurke bzw. einen orientalischen Cousocus-Salat mit Linsen und Halloumi vom Grill.

Viel Spaß beim Nachmachen und fröhliches Schwitzen!

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.