Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Homemade Chicken Nuggets mit Fries

Meine Kinder lieben sie: Chicken Nuggets – und besonders gerne essen sie diese natürlich auch in einem allbekannten Fast Food Restaurant, in dem ich selbst als Kind schon gerne gegessen habe. Noch spannender ist es aber, die kleinen goldenen Hühnernuggets selbst zu machen, denn dann wissen wir a.) was drinnen ist und b.) haben dabei auch doppelt so viel Spaß. Weil wir aufgrund der aktuellen Corona-Quarantäne keine Restaurants aufsuchen können, meine Jungs aber Gusto auf Fast Food hatten, haben wir kurzerhand unsere eigenen „Juniortüten“ gebastelt und diese mit homemade Chicken Nuggets und Fries gefüllt. Wie ihr diese Nuggets für zuhause nachmachen könnt, das verrate ich euch gleich.

Ihr wisst ja, dass ich seit Anfang des Jahres kaum bis gar kein Fleisch esse, weshalb sich mein Mann um die Fisch- und Fleischgerichte #imhausesterntal kümmert. Da mein Mann als Chef-Griller hier ja sowieso die besseren Erfahrungswerte hat und ein echter Profi ist, haben wir auch ihm dieses Rezept zu verdanken, denn er hat sich mit meinen Kindern an den Herd gestellt und fleißig Chicken Nuggets gebacken.

 

Homemade Chicken Nuggets

für 4-6 Personen braucht ihr

für die Panade

250ml Wasser
50ml Milch
1 TL Backpulver
150g Mehl
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer

200ml neutrales Speiseöl
1kg Hühnerbrustfilet
(Süßkartoffel)-Pommes als Beilage

Zunächst das Hühnerfilet in kleine Stücke schneiden (ca. 3-4 Zentimeter groß, damit sie die Größe von Nuggets haben), leicht salzen und pfeffern und anschließend die Panade mixen. Dazu Wasser mit Milch, Backpulver, Mehl und Paprikapulver in einer großen Schüssel vermengen. Wenn der Mix zu wenig teigig ist, noch etwas Mehl zugeben, sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hühnerstückchen in die Panade legen, gut mit den Fingern durchmengen und das Fleisch in der Panade ein paar Minuten ziehen lassen. Ausreichend Öl in eine beschichtete Pfanne füllen, damit ihr die Chicken Nuggets herausbraten könnte. Sobald das Öl heiß ist, könnt ihr die Nuggets nach und nach backen, bis sie goldbraun sind. In der Zwischenzeit Pommes oder Süßkartoffelpommes im Backrohr zubereiten. Als Beilage Saucen oder Salate reichen und schmecken lassen.

Und während ich Fotos hier so anschaue habe ich gerade den Entschluss gefasst, dass es ganz bald wieder mal leckere Hot Dogs auf den Tisch kommen müssen. Burger grillen wir ja oft genug. Bei euch so? Esst ihr gerne selbstgemachtes Fast Food oder geht ihr dafür lieber ins Schnellrestaurant?

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.