Blogbeiträge können Werbung enthalten

KIDSLIFE | Buchvorstellung: Neuer Lesestoff von Loewe Verlag – Kinderbücher ab 2 Jahren

Schon als Kind habe ich Bücher immer geliebt und diese gerne von meiner Mama vorlesen lassen, ehe ich im Volkschulalter dann auch selber Bücher regelrecht verschlungen habe. Da ich der Meinung bin, dass Bücher die Fantasie von Kindern anregen und diese den Kleinsten schon im frühen Alter beim Entdecken, Begreifen und Lernen helfen können, besitzt unser Sohn auch schon in jungen Jahren eine beeindruckende Büchersammlung. Von Stoffbücher bis Bilderbücher und Bücher zum Aufklappen und Schieben ist so einiges dabei.

Auf der Suche nach neuen Büchern für den Herbst und angepasst an Maximilians Alter habe ich mir drei Bücher beim Loewe Verlag aussuchen dürfen, die bereits jetzt sehr spannend für unseren Zwerg sind. Im Folgenden stelle ich euch die drei Titel vor und vielleicht ist da ja das eine oder andere Nikolo- bzw. Weihnachtsgeschenk für eure Kleinen dabei. 





Tschüss Windel, hallo Töpfchen – Susanne Weber, Miriam Cordes, 1. Auflauge 2015 

Das erste Buch, das ich euch vorstellen möchte, handelt von Jona, der keine Windel mehr tragen möchte, weil er ja eigentlich schon ein großer Junge ist. Kurzerhand besorgen ihm seine Eltern ein Töpfchen und Jona lernt, wie er dieses benutzen kann. Eine kleine aber dennoch süße Nebenrolle spielt sein Stoffbär, der Jona bei dieser prägenden Erfahrung begleitet. Das Buch ist sehr liebevoll und detailreich gestaltet. Es enthält viele Klappbilder sowie Schiebe- und Ziehelemente, die das Lesen gleich viel spannender machen.
Unserm Sohnemann macht das Blättern im Buch viel Spaß. Ich lese ihm die kurzen Texte vor und zeige ihm all die Elemente, die auch er von seinem Kinderzimmer oder unserem Badezimmer wieder erkennt. Die größte Freude bereitet ihm dabei das Aufklappen der Bilder und das Ziehen an den Laschen. Max ist immer ganz erstaunt darüber, was denn zum Vorschein kommt, wenn er hier und da an einem der Pappbilder ziehen darf. 

Das Buch “Tschüss Windel, hallo Töpfchen!” ist laut Altersempfehlung zwar erst ab 24+ Monate, ich denke aber, man kann den Kindern dadurch schon früh durch Bilder vermitteln, wie einfach es ist, die Windel abzulegen und stattdessen aufs Töpfchen zu gehen. Für Max, der gerade 18 Monate alt ist, ist dieses Buch also genau das Richtige. Natürlich bestimmt er selbst, wann der richtige Zeitpunkt fürs “Trockenwerden” ist, aber als Elternteil kann ich ihn durch dieses Buch schon mal vorab ein wenig unterstützen.

Ich helfe dir, das ist nicht schwer – Susan Niessen, Marina Rachner, 1. Auflage 2015

Wie wichtig und einfach Hilfsbereitschaft ist, zeigt dieses Buch mittels farbenfroher Bilder und lustiger Reime. Der Dachs lädt beispielsweise drei kleine frierende Hasen in seinen Bau ein, damit sie warm und behütet in seinem Bettchen schlafen können. Oder die kleine süße Haselmaus leiht dem geschäftigen Hamser ihren Wagen, damit dieser seine schweren Säcke voller Körner leicht nach Hause transportieren kann.
Den Kindern wird durch fünf Geschichten gezeigt, wie viel Spaß es macht zu helfen und ich glaub, das ist gerade im Alter ab 2 Jahren besonders wichtig. Für Maximilian ist dieses Buch jetzt leider noch nichts, da er den Inhalt noch nicht so sehr verstehen kann, aber die Bilder zu betrachten macht ihm auch viel Spaß.
Das Buch ist zusätzlich aus 90% Recyclingpapier und die Farben auf Pflanzenölbasis hergestellt. Wenn es euren Kindern gerade schwer fällt zu teilen oder ihr den Eindruck habt, ihnen vermitteln zu wollen, wie schön es ist zu helfen, dann kann ich euch das Buch: “Ich helfe dir, das ist nicht schwer” wärmstens empfehlen. 

Zieh meine Seiten lang – Alle Tiere werden grooooß! Kerstin Schoene, 1. Auflage 2015

Das wohl interessanteste Buch stelle ich euch nun zum Schluss vor: “Alle Tiere werden groooß!” ist ein Buch, bei dem die Seiten ausziehbar sind und dann witzige Szenen der Tierwelt zum Vorschein bringen. Das Buch animiert zum Mitmachen und Max ist immer ganz ungeduldig, wenn er nicht sofort die Seiten ausziehen darf. Manchmal geht das ein bisschen streng von der Hand, jedoch ist das Buch ja auch erst für Kinder ab 2 Jahren geeignet.
Im Wald, dem Dschungel, auf der Wiese oder im Meer können die Kinder lustige Geschichten hören und dabei allerhand Wissenswertes über verschiedenste Tiere und deren Lebensraum erfahren. Dieses Buch können meiner Meinung nach auch schon Kinder mit eineinhalb Jahren gemeinsam mit ihren Eltern lesen und dabei richtig viel Spaß haben. 

Zusammenfassend sind alle drei Bücher auf ihre eigene Art und Weise sehr lehrreich, liebevoll und bunt gestaltet und machen nicht nur den Kleinsten Spaß sondern auch den Eltern. Ich bin mir sicher, dass Max in den kommenden Monaten viel aus diesen Büchern lernen wird und ich freue mich schon, wenn er beim Sprechen Fortschritte macht und mir dann selber sagen kann, was er auf den verschiedenen Buchseiten sieht. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei Loewe Verlag für die tollen Bücher bedanken. Schaut doch mal auf deren Webseite http://www.loewe-verlag.de/ vorbei. Der Verlag bietet vielseitige Titel rund um Kinder- und Jugendbücher an, sowie Bücher für Babys ab sechs Monaten. 

Lesen eure Kinder viele Bücher? Seid ihr auch der Meinung, dass Kinder nie genug Bücher haben können? Oder meint ihr, dass diese erst so richtig interessant werden, wenn Kinder selber lesen können? Ich freue mich über eure Meinungen in den Kommentaren und wünsche euch einen schönen Wochenstart. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.