Blogbeiträge können Werbung enthalten

[KIDS + GIVEAWAY] Hush, Little Baby – süßer Schlaf mit aden + anais

In den vergangenen vierzehn Monaten als Mama ist mir aufgefallen, dass Freunden und Bekannten oft eine bestimmte Frage auf der Zunge brennt, die den meisten Eltern sofort gestellt wird: “Schläft er/sie denn schon durch?”. Genervte und von schlaflosen Nächten geplagte Eltern werden diese Frage bestimmt hassen, andere, die mehr Glück haben, hingegen freudig beantworten. Ich finde es bis jetzt sehr spannend, dass diese Frage so beliebt und interessant ist und habe mir gedacht, ich schreibe heute ein bisschen über das Thema Schlafen.
starbust classic cot sheet – Spannbettlaken und dream blanket – Decke von aden+anais
Maximilian ist ein guter Schläfer. Wenn er einmal in den Schlaf gefunden hat, weckt ihn so schnell nichts mehr auf. Das war schon als Baby so und hat sich bis heute nicht geändert. Aber das soll nicht heißen, dass er, wenn er müde ist, einfach irgendwo einschläft. Ganz im Gegenteil. Auch heute noch – mit knapp vierzehn Monaten – tragen und wiegen wir Maximilian in den Schlaf. Er braucht offensichtlich die Nähe von uns und möchte mit uns kuscheln, ehe er in das Land der Träume abdriftet. Dabei ist es seit er laufen kann noch vermehrt so, dass er abends besonders lange, von Gesang begleitet, getragen und “geschaukelt” werden möchte. Ich tippe mal darauf, dass es aktuell an der von ihm gewonnenen Unabhängigkeit liegt. Jetzt wo er läuft ist er zwar selbstständiger, möchte aber dennoch ein bisschen wie ein Baby behandelt werden.

Manchmal frage ich mich, ob mein Mann und ich den Kleine auch noch in einem Jahr in den Schlaf wiegen werden, oder ob Maximilian dann von selbst einschläft. Ich hoffe doch auf Letzteres, immerhin wäre das ein Segen für unsere Rücken. Beschweren möchten wir uns aber nicht, denn immerhin schläft unser Sohnemann durch. Und das tut er seit er zehn Wochen alt ist. 

Wir gehören also zu den glückseligen Eltern, deren Kind bereits im Säugingsalter beschlossen hat, durchzuschlafen. Warum das so ist, wissen wir selber nicht. Wir sind aber der Meinung, dass es an unserem Abendritual liegen könnte.

Ganz zu anfangs, als ich noch komplett verunsichert war und keine Ahnung vom Mama-sein hatte, wurde mir immer von allen Seiten eingeredet, dass Stillkinder nicht durchschlafen. Babys, die ein Fläschchen bekommen, würden das viel eher tun und wir müssten einfach viel Geduld haben und lange warten, bis wir selbst mehrere Stunden durchschlafen könnten. Tja, unser kleiner Mann hat uns das Gegenteil bewiesen, denn er wurde vier Monate voll und weitere zwei Monate mit Beikost gestillt und dennoch hat er schon recht früh 5-6 Stunden am Stück, und dann auch schon 10-12 Stunden in der Nacht ohne Unterbrechung durchgeschlafen. Es muss als nicht heißen, dass Stillkinder mehrmals pro Nacht aufwachen, nur weil sie Muttermilch wollen. Soviel zu dieser Theorie, aber wieder zurück zum Abendritual.

Ich habe ja bereits in diesem Beitrag darüber berichtet, dass wir seit Maximilian sechs Wochen alt ist täglich das gleiche Prozedere durchführen: Baden, Stillen/Fläschchen geben und eventuell eine Geschichte vorlesen, bevor wir den Zwerg hinlegen. Und wenn ich sage, dass wir täglich diesem Ritual nachgehen, dann ist das auch wirklich ausnahmslos so. 

night sky musy – muselin square – Spucktücher von aden+anais
Wir haben uns bereits früh dazu entschieden, dass wir unserem Kind einen fixen Tagesrhythmus mitgeben möchten. Das bedeutet, dass wir jeden Tag um spätestens 18:00 zu Hause sind und dann unser Abendritual zwischen 18:45-19:00 durchführen. Egal was kommt, wir sind zu dieser Zeit daheim. Vielleicht sind wir nicht immer beide beim Abendritual dabei, wenn auch mal eine Aktivität außerhalb der Elternschaft ansteht (bspw. ein Mädelsabend oder mein Mann macht etwas mit seinen Kumpels), aber dennoch bieten wir unserem Sohn jeden Abend das gleiche “Zu-Bett-Geh-Prozedere”. 
Natürlich müssen Eltern für sich selbst entscheiden, ob sie diese Abendrituale durchführen wollen oder nicht, nicht jedes Kind ist gleich und möchte zur selben Zeit zu Bett oder steht besonders auf Badespaß im Wasser. Dennoch bin ich der Überzeugung, dass eine feste Struktur und ein Ablauf, der zumindest die meiste Zeit geregelt und gleichbleibend ist, eine Bereicherung für ein Baby oder ein Kleinkind darstellt. 
Wie sich das Schlafen bei einem weiteren Kind äußert, wissen wir natürlich nicht. Es kann sein, dass Maximilians Geschwisterchen gar nichts vom Durchschlafen hält. Das ist meiner Meinung nach aber auch nicht schlimm und schon gar nicht das Wichtigste. Jeder Mensch holt sich den Schlaf den er benötigt und sind wir mal ehrlich: Wie viele Erwachsene schlafen denn immer durch? Ich kenne genug Freunde, die Nachts auch immer mal wieder wach werden 😉 … also warum wird das dann von Babys oder Kleinkindern erwartet? 

Übrigens, einen Schnuller benötigt Maximilian nicht zum Einschlafen. Dafür sind Stoffwindeln bzw. Spucktücher umso wichtiger. Ohne so einem Schmusetuch schläft uns der Zwerg nämlich nicht ein. Wir verwenden unterschiedlichste Marken, sind aber von aden+anais mehr als begeistert. Die Spucktücher sind und werden von uns vielseitig angewendet: als Lätzchen, als Wickelunterlage, als Spucktuch gerade in den Anfangszeiten als Baby oder einfach zum Schmusen und Kuscheln.

Anfangs hat Maximilian bei uns im Schlafzimmer in einer Babywiege geschlafen. Dort haben wir recht zeitig Schlafsäcke verwendet, da sie sehr praktisch sind und uns ein sicheres Gefühl gegeben haben. Von Vorteil sind jene Schlafsäcke, die man von unten aufzippen kann, so tut man sich u.a. beim Wickeln viel leichter (und das muss man gerade anfangs ja nach jeder Mahlzeit – was oben rein kommt, kommt zackig unten wieder raus…). Nachdem wir Max dann mit zehn Wochen in sein Bettchen umgesiedelt haben, haben wir weiterhin Schlafsäcke verwendet. Gerade anfangs wachsen Kinder schnell aus den Schlafsäcken mit der Länge 70cm heraus, aber die Größen 90cm und 110cm halten dafür umso länger. Ein Nestchen über dem Kopf im Gitterbett verhindert, dass er sich den Kopf stößt, wenn er wieder mal nachts im Bett herum turnt ;-). Ansonsten haben wir zum Schlafen nichts verwendet, bis auf eine gute Matratze und Bettlaken. Mittlerweile schläft Max aber ohne Schlafsack.

Da es im Sommer bei uns im Kinderzimmer meist zwischen 24-26°C hat, lassen wir Max entweder nur im Pyjama in seinem Bettchen liegen (er schwitzt sehr schnell und hat immer warme Füße) oder wir decken ihn mit der tollen Decke “dream blankets™” von aden+anais zu. Diese hat den Vorteil, dass sie nicht so dick ist wie eine normale Daunendecke. Sie besteht aus vier Lagen organisch hergestellter Baumwolle, die umweltfreundlich angebaut und verarbeitet wird. Die Decke sieht aus wie ein riesengroßes Spucktuch, ist aber fester, da sie ja aus mehreren Lagen Baumwollmusselin besteht und ist gerade für die warme Jahreszeit optimal. Hinzu kommt, dass das Design mit schlafenden Eulen in Grau und Blau einfach supersüß ist. Der Vorteil von Produkten der Marke aden+anais ist, dass diese mit jedem Waschen weicher werden. Die Bezeichnung “kuschelweich” triffts hier genau.

Zusätzlich verwenden wir gerade ebenfalls ein Spannbettlaken von aden+anais, das durch offenes Gewebe optimal die Luftzirkulation ermöglicht und somit besonders für heiße Sommernächte geeignet ist. 

Bevor ich hier aber nur noch über die Marke aden+anais plaudere, kommen wir lieber zum Giveaway, denn das ist bestimmt auch sehr interessant für euch ;-). 
Giveaway

In Zusammenarbeit mit aden+anais darf ich einen ganz tollen Schlafsack im Design “Night-Sky” (hier) verlosen. Der klassische Schlafsack besteht aus 100% Baumwollmuselin, ersetzt eine lose Decke beim Schlafen und verringert das Überhitzungsrisiko.  Der Schlafsack wird mit einem Reißverschluss von unten geschlossen und ermöglicht dadurch auch das einfache Windelwechseln bei Nacht. Erhältlich ist der Schlafsack in den Größen Small, Medium oder Large und der/die Gewinnerin kann sich die Größe dann natürlich aussuchen.

Das Give Away läuft bis Sonntag, den 28. Juni 2015, 23:59 Uhr. Ihr könnt mittels Raffelcopter teilnehmen und mir einen Kommentar im Commentsbereich hinterlassen. Des Weiteren müsst ihr Fan meiner Facebook-Seite sein, um an der Verlosung teilnehmen zu können. Die Fansite von aden+anais freut sich natürlich ebenso über ein Like von euch. Eine E-Mail Adresse ist im Kommentarfeld nicht notwendig, da ihr diese bitte bei Rafflecopter eintragt. Somit können auch nur jene Blogleser bei der Verlosung mitmachen, die auch wirklich bei Rafflecopter teilgenommen haben. Das Gewinnspiel ist offen für Teilnehmer aus Deutschland und Österreich. Der Gewinner wird anschließend von mir per E-Mail kontaktiert.

An dieser Stelle möchte ich mich bei aden+anais für die tollen Produkte sowie das Giveaway bedanken. Allen Eltern da draußen wünsche ich – ganz gleich ob deren Kinder durchschlafen oder in der Nacht öfters mal wach werden – viel Durchhaltevermögen und ein schönes, kuscheliges Wochenende mit den Kleinsten. 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit aden+anais.

19 Comments

  1. 19. Juni 2015 / 9:28

    tolles gewinnspiel. Zum thema schlafen: unsere maus (6 monate) schläft trotz abendritual und fester schlafenszeit nicht durch. wir schaffen 3-4 stunden am stück, worüber ich aber schon froh bin 🙂 babys müssen aber nicht durchschlafen, wie du sagst, es wird verlangt aber sogar wir erwachsene wachen in der nacht auf, nur finden wir leichter in den schlaf zurück. Spätestens mit 18 ärgern wir uns weil die kids nicht aufstehn 😉

  2. 19. Juni 2015 / 9:47

    Was für ein tolles Gewinnspiel, da mache ich natürlich direkt mit 🙂

    Ich bin ja schon sooooo gespannt, wie das mit dem Schlafen bei uns wird. Am Anfang, aber auch dann, wenn der kleine ein bisschen älter ist….

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  3. 19. Juni 2015 / 10:13

    Wir haben bisher nur wattierte Schlafsäcke von Alvi benutzt. Seit es wärmer geworden ist und wir im Schlafzimmer teilweise 23-24 Grad haben, finde ich diese jedoch zu warm. Bisher haben wir aber noch keinen passenden Sommerschlafsack gefunden sondern Emma einfach weniger angezogen. Da das aber auch keine optimale Lösiung ist, würde wir uns sehr über den aden+anais Schlafsack freuen.

  4. 19. Juni 2015 / 11:36

    Hach wie toll!!! Da bin ich doch glatt dabei!!! Wir hatten ein aden+anais – pucktuch, was wir vorrangig als Decke genutzt haben und es hat eine ganz tolle Qualität!!! Da würde ich mich aber sehr über so einen Schlafsack freuen, wenn der auch das hält, was er verspricht! Guten Start ins Wochenende… Romy

  5. Anonym
    19. Juni 2015 / 13:00

    Der Schlafsack sieht klasse aus, hat ein paar sehr praktische Details und ganz wichtig- ich brauche noch einen:)

    LG Anne
    korall11@gmx.de

  6. Anonym
    19. Juni 2015 / 17:45

    Toller Gewinn, vielen Dank für deine ganzen Infos auch, wir haben auch ein festes Abendritual, ich denke, das hilft ziemlich viel beim selbständigen Schlafen. Unser Alvi-Säcklein ist nun fast zu klein, da würde der aden und anais suuuper passen.

    Viele Grüße
    Sabine

  7. 19. Juni 2015 / 19:27

    Meine Tochter schläft im Moment auch in einem Schlafsack von Aden+Anais und ich würde ihr sehr gerne auch einen in der nächsten Größe kaufen 🙂 Ich mag einfach die Stoffen und schlichten Motive von A+A sehr gerne!

    Ich finde ein festes Abendritual auch sehr sehr wichtig und glaube, dass das Einschlafen deshalb bei uns problemlos klappt. Durchgeschlafen wird nicht, aber mit 1-2x geweckt werden kann ich gut leben 😉

  8. 20. Juni 2015 / 6:08

    Ich liebe aden+anais 🙂 Die schönsten Schmusetücher/Pucktücher, die es gibt!!! Einen Schlafsack haben wir noch nicht, aber da ich bald nochmal Mama werde, könnte ich ihn super gut gebrauchen <3 Liebe Grüße, esther von annosarusrex

  9. Anonym
    20. Juni 2015 / 10:58

    Toller Beitrag und natürlich ganz tolles Gewinnspiel! Die Produkte von aden+Anais sind einfach super!!
    Lg Caro

  10. 20. Juni 2015 / 19:29

    Das ist aber ein tolles Giveaway!! Wir haben schon einen Schlafsack von aden+anais, aber der ist leider bald zu klein, also wir würden uns freuen zu gewinnen! lg Ulli

  11. Anonym
    20. Juni 2015 / 21:17

    Guten Abend meine Liebe!
    Ich lese deine tolle Post so gerne! Ich bin vor kurzem das dritte mal Tante geworden und versuche deswegen gerne mein Glück!vielen dank!
    Feines we ❤ Mia he
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

  12. 21. Juni 2015 / 9:41

    Wir haben auch einige Pucktücher von Aden&Anais… die habe ich immer dabei!!
    Der Schlafsack ist bestimmt auch so toll!
    Wir hatten im Winter einen mit Daunen… der ist im Moment aber leider zu warm… (auch wenn es gerade vor dem Fenster nicht nach Sommer aussieht…)
    Liebe Grüße!!

  13. 21. Juni 2015 / 9:53

    Hallöle – am Sommeranfang 😉
    Wir haben gestern wieder den Winterschlafsack aus dem Schrank geholt…. Das ist mal völlig irre!
    Und ich bin mir gaaaaanz sicher, irgendwann wird auch Main Kind mal mehr als 3 h am Stück schlafen…. Ganz sicher 😉
    Und den Schlafsack würde ich sehr gerne gewinnen!
    Super schöne Fotos hast du übrigens gemacht!
    Liebe Grüße Catrin

  14. 21. Juni 2015 / 21:50

    Wow, herzlichen Glückwunsch zum "Durchschläfer" :))) Wir waren mit 7 Monaten auch fast soweit, dann lernte unser Sohnemann sich aufzusetzen und die unruhigen Nächten fingen wieder an. Nun, fast wieder am Ziel, wurde mit 11 Monaten von unserem Sohn beschlossen, dass Beikost nichts mehr für Ihn ist, beginnen wir von vorn… Aber hey, wäre doch für Mama & Papa langweilig, wenn sich nachts nichts tut 😀
    Wir haben tatsächlich auch so ein "Schwitzekind" und haben schon allerlei Schlafsäcke ausprobiert, die ihm aber zu warm waren. Seit März schläft er nur im Body + leichte Leggins… Aber der Sommer in Deutschland hält ja meist nicht lange, da würden wir uns riesig über einen leichten Schlafsack für den Herbst freuen :)))
    Liebste Grüße Elly

    P.S. Danke für den Babybellyparty-Tipp! Hab schon viel zu viel für den ersten Geburtstag eingekauft 😉

  15. 22. Juni 2015 / 7:15

    Wir haben hier auch den Segen das Felix recht früh durchgeschlafen hat auch wenn uns das immer keiner glaubt… klar gibt es Nächte wo er mal wach wird aber richtig mit komplette Nacht weinen und sich nicht beruhigen haben wir es noch nie gehabt. Ich würde den Schlafsack sehr sehr gerne für unser nächstes Baby gewinnen es ist zwar noch nicht so weit aber ich würde mich unglaublich über so einen tollen Gewinn freuen da jeder den ich kenne von der Qualität mehr als überzeugt ist vertraue ich doch sehr darauf das es ein tolles Produkt sein muss.

    ganz lieben Gruß Laura
    mintliebende@gmx.de

  16. 23. Juni 2015 / 15:57

    Huhu,
    ich würde den Schlafsack gern gewinnen, weil ich "nur" die abgelegten Teile meiner Schwägerin habe, die aber nicht von unten zu öffnen sind.

    LG, OktoberKind 🙂

  17. 24. Juni 2015 / 19:26

    Ich liebe die Qualität und vor allem auch die Designs von aden + anais und würde daher sehr gerne diesen tollen, kuscheligen Schlafsack gewinnen 🙂

  18. Sabrina
    25. Juni 2015 / 15:46

    Ich habe das New Beginnings Set von Aden & Anais zur Geburt geschenkt bekommen und bin von der Stoffqualität und besonders von den Pucktücher begeistert, die wirklich unglaublich vielfältig einsetzbar sind. Einen eher leichten Schlafsack können wir gut gebrauchen, da Johanna auch schnell schwitzt.
    Bei uns läuft jedes Ritual zum Schlafengehen ins Leere, weil die kleine Maus immer (noch) von Bauchschmerzen geplagt wird und wir oft stundenlang kämpfen, damit sie schläft.

  19. 26. Juni 2015 / 12:31

    ein schlafsack wäre so toll für unseren kleinen! nachdem er in einer anderen jahreszeit als der große geboren wurde, passen die größen einfach gar nicht. also muss schnell ein neuer her! danke für die gewinnchance!

    lg ina

    bernina(ät)live(punkt)at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.