Blogbeiträge können Werbung enthalten

[FOOD] Kürbisbrownies

Herbstzeit ist Kürbiszeit – und da nicht nur der kleine Mann gerade fleißig Kürbis im Mittagsbrei verspeist, sondern auch wir einen Narren an diesem leckeren Gemüse gefressen haben, gibt es heute für euch ein Rezept für saftige Kürbisbrownies. Ob zum Frühstück oder nicht, diese Brownies schmecken lecker und sind schnell zubereitet. 
Ich finde ja “Brownies” gehen immer, egal zu welcher Tageszeit. Schön saftig mit viel Schokolade und braunem Zucker mag ich sie am liebsten und da wird sogar der Mann des Hauses, als bekennender Fleischtiger, zur Naschkatze. 
Kürbisbrownies
4 Eier
1 Prise Salz
100 g brauner Zucker
90 ml Öl
100 g Butter
200 g Zartbitter Kuvertüre
200 g Hokkaido-Kürbis
40 g gemahlene Mandeln
1 1/2 TL Backpulver
100 g Mehl
Die Eier mit einer Prise Salz und dem Zucker richtig schaumig rühren. In der Zwischenzeit die Schokolade mit der Butter in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Die Zuckermischung mit Öl ergänzen und den geraspelten Kürbis unter den Teig mengen. Gemahlene Mandeln und Mehl sowie Backpulver und die geschmolzene Schokolade unterheben. Eine feuerfeste Form mit Backpapier auskleiden und den Teig einfüllen. Die Brownies im vorgeheizten Backrohr bei 180°C für 45 Minuten backen. 
Oh und ich habe ja total vergessen zu erwähnen, dass ich nun glückliche Besitzerin einer Kitchen Aid bin. Und ja, es ist Liebe. Also soweit man in ein Küchengerät verliebt sein kann. Jedenfalls ist die Küchenmaschine von Kitchen Aid – in feurigem Rot – ein Traum, die Brownies machen sich damit fast wie von selbst und das Backen macht gleich noch mal mehr Spaß.
Wie ist das denn mit euch? Mögt ihr gerne Kürbis und wenn ja, in welcher Form?

3 Comments

  1. 27. Oktober 2014 / 9:02

    Also ich muss ja ehrlich gestehen, ich bin eher der Kürbisverweigerer – hab mir vor einingen Jahren mal so viel Kürbissuppe auf Vorrat gekocht (eingefroren), dass ich sie nicht mehr sehen könnte 🙂 Und ehrlich gesagt bin ich schon etwas genervt weil jedes 2. Rezept in meinem Blogroll irgendwas mit Kürbis ist, AAAABER: deine Brownies sehen sowas von gut aus und deinen Blog liebe ich sowieso, deshalb werd ich die ganz sicher nachbacken!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.