Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Quinoa-Porridge mit Sesam, Äpfeln und Cranberries

Mindestens 2x die Woche esse ich Porridge zum Frühstück. Ich bin ein echter Fan dieses typisch britischen Frühstücks und probiere gerne neue Varianten aus. Oatmeal, also Haferbrei, wird traditionell mit Haferflocken, Milch, Rosinen und Äpfeln zubereitet. Um etwas mehr Abwechslung in den Topf zu bekommen, ersetze ich Haferflocken zumeist gegen Reisflocken oder seit neuestem auch gegen Quinoa-Flocken. Der haselnussartige Geschmack der Quinoa-Flocken bringt eine besondere Note in den Porridge – ich würde sagen, ihr solltet mein Rezept unbedingt mal ausprobieren.

Seit Anfang des Jahres habe ich zudem meinen Kaffeekonsum stark reduziert. Ich trinke unter der Woche eigentlich nur noch Kräuter- oder Grüntee sowie Matcha Latte. Matcha Latte bereite ich am liebsten mit Sojamilch zu und verwende das Grünteepulver von Kissa Tea. Ich muss sagen, mir geht mein Kaffee gar nicht so ab und zudem schränke ich auch meinen Milchkonsum sehr ein, denn ich bin eine typische “Milch mit Kaffee”-Trinkerin also Latte Macchiato und Co. sind ein Muss bei mir.

Wenn ihr nun gerne das Rezept für Quinoa-Porridge ausprobieren möchtet, dann findet ihr nachfolgend die notwendigen Zutaten.

Quinoa-Porridge

100ml Hafermilch
100ml Wasser
1 Apfel, geschält und klein geschnitten
1-2 EL Cranberries, getrocknet
3-4 EL Quinoa-Flocken
1-2 EL Haferflocken, fein
1/2 EL Zimt
1 EL Sesam, geschält

Hafermilch mit Wasser in einem kleinen Topf erhitzen, Quinoa-Flocken und Haferflocken zugeben. Mit Zimt verfeinern und gut durchrühren. In der Zwischenzeit den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Apfelstücke sowie Cranberries zum Porridge geben und solange auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich eine breiige Konsistenz ergibt. Achtung: Damit nichts anbrennt öfters umrühren. Den Topf von der Herdplatte nehmen, noch einmal gut durchziehen lassen. Den Porridge in einer Schüssel anrichten, mit Apfelscheiben und Sesam garnieren. Lasst es euch schmecken.

Was esst ihr denn zurzeit besonders gerne zum Frühstück? Habt ihr einen Tipp für Oatmeal oder Porridge?

Alles Liebe,

2 Comments

  1. Britta
    20. Februar 2020 / 7:44

    Liebe Sabrina, das sieht total lecker aus. Bei uns gibt es auch fast täglich Porridge, in den verschiedensten Variationen.
    Vor allem mit einem Klecks Mandelmus, oder im Sommer mit Holundergelee, einfach lecker.
    Quinoa-Flocken habe ich bisher noch nie gesehen und gekauft, das muss ich aber mal auf jeden Fall ausprobieren.
    Liebe Grüße aus Deutschland.
    Britta

    • Sabrina Sterntal
      Autor
      25. Februar 2020 / 7:00

      Liebe Britta, Holundergelee klingt ja traumhaft, mhmm und etwas Nussmus mag ich auch immer gerne beim Porridge. Die Quinoa-Flocken habe ich übrigens in einem Bio-Laden bekommen, von der Marke Spielberger, falls dir das weiterhilft :-).
      Liebe Grüße,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.