Blogbeiträge können Werbung enthalten

BEAUTY | Spooky Doobi Boo! Pennywise’s Bride – Make Up Tutorial

Say Hi to Mrs. Pennywise ❤.

Wer ist der furchteinflößendste Clown? Na klar, Pennywise, aber nehmt euch in Acht vor seiner Braut. Wie ihr ein schnelles, aber dennoch sehr eindrucksvolles Halloween-Make-Up schminken könnt, bei dem ihr ausschließlich Make-Up Produkte verwenden könnt, die ihr bestimmt schon bei euch im Schrank stehen habt, das lest ihr in diesem Beauty-Beitrag.

Halloween Make-Up

Eigentlich hatte ich gar kein Make-Up Tutorial dieses Jahr geplant, weil mir schlechtweg die Zeit dafür fehlt, aber dank der Zeitumstellung und einer Bonusstunde mehr, die ich heute Vormittag fürs Schminken einplanen konnte, habe ich mich kurzerhand dazu entschieden, einen Look für euch zu schminken, der einigen bestimmt bekannt ist, aber dennoch etwas Besonders an sich hat. Wir alle kennen ihn: Pennywise, den gruseligen Clown aus dem Film Es. Ob Uralt-Schinken oder neues Remake, Pennywise hat so einigen Kindern und Erwachsenen das Fürchten gelehrt. Dennoch gibt es so eine gewisse Faszination, die diesen Clown, der mit den Ängsten von Kindern spielt und ihre Lebensenergie zum Gruseln braucht, umgibt. Passend dazu habe ich mir gedacht, probiere ich mal etwas Neues und schminke für euch die Braut von Pennywise (sofern es jemanden gibt, der mutig genug ist, um dieses Monster tatsächlich zu heiraten….).

Auf die Idee haben mich ein paar coole Make-Up Inspirationen auf Pinterest gebracht und weil mein Mann und meine Kinder am Freitag ein Kostüm, das sie gratis, zu einem Einkauf neuer Halloween-Dekoration, erhalten haben, mit nach Hause gebracht haben, das gerade zu nach einer besonderen Braut schreit, habe ich es kurzerhand zweckentfremdet. Der Schleier, das Amulett und das Kleid geben dem Pennywise-Look eine ganz besondere Note, wie ich finde. Wer dieses Tutorial gerne nach Schminken möchte, aber kein passendes Kleid hat, kann auch ein schwarzes schickes Kleid verwenden oder stattdessen auf einen roten Luftballon mit Helium setzen. Ich bin mir sicher, ihr könnt euch die passende Kleidung zusammenstellen.

Wie bereits im Vorjahr, als ich eine Scare Crow geschminkt habe (hier geht’s zum Beitrag), habe ich auch bei diesem Halloween-Make-Up ganz normale Schminkprodukte verwendet. Der Vorteil ist, dass man nicht extra teure Produkte kaufen muss, die nach Halloween schlecht werden, schließlich braucht man nur alle heiligen Zeiten zB weiße Theaterschminke.

Pennywise: Make Up Tutorial

Bei den Produkten könnt ihr euch einfach eure Lieblingsmarken holen und da braucht ihr folgende Dinge:

Step 1: Foundation und blasses Puder
Step 2: Dunkler Lidschatten, kupferroter und oranger Lidschatten an Ober- und Unterlid
Step 3: Brauen mit dunklem Stift nachziehen
Step 4: Wimperntusche und Eyeliner
Step 5: roter Lippenstift
Step 6: roter Lidschatten für Clownzeichnung im Gesicht und am Hals

Die dazu passenden Pinsel bekommt ihr meist günstig bei diversen Eigenmarken, zum Beispiel BIPA.

Und wie ihr den Look nachschminken könnt, das seht ihr im nachfolgenden IG-TV Video. Schaut auch gerne auf meinem Instagram-Channel vorbei.

Für das Make-Up solltet ihr in etwa 20 Minuten einrechnen, denn es geht wirklich sehr schnell und einfach. Wer damit auf eine Party möchte, kann sich mit Fixing-Spray helfen, der als Finish aufgetragen wird. Ansonsten sollten die Farben sehr gut halten, nur an den Lippen lohnt es auf jeden Fall einen Lippenstift mit zunehmen, um den Lippenstift nachzutragen.

Ich hoffe, euch gefällt mein Halloween-Make-Up und vielleicht habt ihr jetzt ja auch Lust auf eure persönliche Pennywise-Inszenierung ;-). Ansonsten kann ich euch die Neuverfilmung von ES (und da besonders das Kapitel 1) wärmstens empfehlen. Vielleicht ja auch gleich als Halloween-Film am 31. Oktober.

Also dann: Noch 4 Tage bis Halloween und ich habe noch ein bisschen Inspiration für euch auf Lager!

Schaurige Grüße,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.