Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Es herbst’lt: Zwetschken-Apfel Crumble und ab nach Hogwarts

Trari Trara, der Herbst ist da! Na gut, nicht ganz, denn wir haben noch gut drei Wochen Zeit, aber da der Kalender heute den 01. September anzeigt und das Wetter sich in den nächsten Tag auch schon ein bisschen vom Hochsommer verabschiedet, habe ich kurzerhand einen Crumble im Ofen gemacht. Ein Gericht, dass ich einfach wahnsinnig gerne zwischen September und Dezember esse und bei dem ich auch liebend gerne einen ganz besonderen Film schaue. Ihr wisst bestimmt, welchen ich meine? Harry Potter! In Hogwarts beginnt die Schule immer am 01. September und passend dazu gucken wir ab sofort jeden Sonntag einen Teil der magischen Saga, inklusive Phantastische Tierwesen, und haben somit bis Halloween alles durch. Wer gerne mitmachen möchte und sich dazu auch noch einen süßen Zwetschken-Apfel-Crumble mit Vanilleeis naschen möchte, der kann sich das Rezept zum nach machen in Windeseile abspeichern.

Das Tolle am Crumble ist, dass ihr dafür nur wenige Zutaten braucht. Hauptbestandteil sind Früchte, am besten alles, was der Spätsommer und Herbst gerade so hergibt, also Äpfel, Birnen, Zwetschken und der gleichen. Dazu kommen dann selbstgemachte Streusel, mit denen das Obst im Ofen überbacken wird. Herauskommt eine Süßspeise die nach warmen Früchtekompott mit Kuchenteig schmeckt. Eine irrsinnig gute Kombi also. Wie ihr meinen Crumble nachmachen könnt, das lest ihr im Folgenden.

Crumble mit Zweschken, Äpfel und Vanilleeis

Ihr braucht:

150g Dinkelmehl
100g Staubzucker
80-100g Butter, kalt
2 große Äpfel
1-2 Hände voll Zwetschken
1-2 TL Pumpkin-Spice Gewürz (hier geht’s zur Anleitung)
brauner Zucker

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Obst in kleine Würfel schneiden. Die Zwetschken ebenfalls halbieren, Kern entfernen und zu den Apfelstücken in eine Auflaufform geben. Ihr könnt diese mit Butter einfetten, aber eigentlich sollte nichts großartig anbrennen. Anschließend mit 1 EL Pumpkin Spice Gewürz und etwas braunem Zucker bestreuen. In einer großen Schüssel die kalte Butter mit Staubzucker und Mehl vermengen. Ich nehme dazu Anfangs immer eine gewöhnliche Gabel und zerdrücke die Butter grob, während ich Mehl und Zucker ständig unterhebe. Wenn sich allmählich ein bröseliger Streuselteig bildet, könnt ihr auch mit den Fingern kneten. Die Streusel über das Obst geben und den Crumble gut 30-40 Minuten im Ofen backen. Lasst es euch schmecken!

Ich hoffe, ihr freut euch schon auf den Herbst, denn er wird hier richtig krass gefeiert. Auf dem Blog gibt es dann reichlich DIY-Ideen, Styling-Tipps und Rezepte, rund um die bunteste und schönste Jahreszeit.

Viel Spaß beim Crumble naschen und bis bald.

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.