Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Rezeptideen und Tipps für das perfekte Osterfrühstück mit Brunch Buttrig-Frisch und der Brunch Connection

ANZEIGE - KOOPERATION

Werbung

Ostern steht vor der Tür und mit dem großen Fest rund um den Hoppelhasen, mache ich mir jedes Mal Gedanken darüber, was ich zu unserem alljährlichen Osterbrunch mit der Familie servieren kann. Weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht und es sich im Kreise der Verwandtschaft am schönsten isst, versammeln sich Großeltern und Ur-Großeltern am Ostersonntag bei uns am großen Esstisch und frühstücken gemeinsam. Für unseren Brunch habe ich Unterstützung von Brunch* bekommen und nein, das ist kein Tippfehler, sondern ein passendes Wortspiel, denn ich durfte vor Kurzem Teil der Brunch Connection sein, einem Team aus 3 Bloggern, die aus Produkten von Brunch, dem leckeren Aufstrich fürs Brot, drei kreative Rezepte ausprobiert haben. In meinem Fall habe ich einen süßen Breakfast Cake mit Brunch Buttrig-Frisch (aus Rahm hergestellt und mit nur halb so viel Fett wie Butter) gebacken, der sich geradezu perfekt fürs Osterfest eignet, denn, Hauptzutat beim Kuchen ist der Striezel und der ist ja gerade an Ostern eine allseits beliebte Backware. Mehr zum Videodreh mit Brunch, den Rezepten, die wir kreiert haben und ganz viel Inspiration für euer Osterfrühstück zu den kommenden Feiertagen könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen. Hoppelt mal mit…

Ein Brunch für alle Fälle

Bereits seit einigen Jahren sind mein Mann und ich große Fans von Brunch, dem Aufstrich fürs Brot. Ob direkt aufs Semmerl gestrichen oder als Zutat in unserer allerliebsten Nacho-Käse-Sauce, für jede Geschmacksrichtung gibt es den passenden Brunch. Ganz neu im Sortiment sind dabei die Sorten Brunch Cremig-Vielseitig Speck und Zwiebeln, Brunch Cremig-Vielseitig Kürbiskernpesto und Brunch Buttrig-Frisch. Genau mit diesen Zutaten haben wir Blogger, nämliche Florence von avocadobanane.com, David von David kocht und ich Rezepte für einen gemeinsamen Brunch zubereitet. Unser gemeinsamer Tag in der Küche wurde dabei auch noch auf Video festgehalten (schaut mal hier vorbei).

The Brunch Connection

Beim Videodreh hatten wir drei wirklich so unfassbar viel Spaß, denn die Chemie hat gleich gepasst und in der Küche ging auch ordentlich die Post ab. Beim Videodreh hat jeder von uns ein Rezept zubereitet, dass passend für einen Brunch (= Breakfast und Lunch) sowohl in der Früh als auch am späten Vormittag gegessen werden kann. Während sich meine Kollegen auf herzhafte Rezepte, wie Pizzabrötchen und Backhendl Tortilla konzentriert haben, durfte es bei mir ruhig etwas Süßes sein.

Ihr wisst ja, ich bin eine Naschkatze und ich mag es gerade beim Frühstück gerne süß. Der Breakfast Cake, den ich aus klein geschnittenem Striezel und Toastbrotstücken, zusammen mit Zucker und Eiern, sowie dem wunderbar buttrigen Geschmack von Brunch Buttrig-Frisch ungesalzen gemixt und gebacken habe, ähnelt einem Scheiterhaufen, weil die Backwaren in einer Milch-Eier-Mischung eingelegt werden. Zum Garnieren habe ich aber keine Äpfel, sondern fruchtige Beeren verwendet und die Zubereitung ist super einfach. Das Rezept zum Nachbacken des Breakfast Cake, könnt ihr euch bei Brunch durchlesen.

Ganz nebenbei habe ich aber nicht nur einen super lustigen und sehr kulinarischen Tag mit meinen Kollegen als auch dem Team von Brunch verbracht, sondern darüber hinaus auch nützliche Kitchenhacks gelernt. Wusstet ihr, dass Eier sich viel besser auf einer glatten Fläche, als auf dem Rand einer Rührschüssel aufschlagen lassen? Weitere Tipps in Videoformat meiner Kollegen und mir findet ihr bei The Brunch Connection, schaut unbedingt einmal vorbei.

Inspiration für euren Osterbrunch

Nun aber wieder zurück zum Osterbrunch. Für mich gehört das Frühstück zur wichtigsten Mahlzeit des Tages und ich liebe es, am Wochenende auch mal ausgiebig zu essen. Da kann es schon sein, dass ich über eine Stunde am Tisch sitze und esse, vor allem in netter Runde mit Freunden oder der Verwandtschaft. Beim Brunch muss für mich immer etwas Süßes, aber auch etwas Herzhaftes auf den Teller. Darüber hinaus darf es auch ein bisserl eine Sünde sein, zum Beispiel wird hier auch gerne Mal bei einer Portion Pancakes mit Ahornsirup zugeschlagen und es muss auch immer etwas Gesundes dabei sein, zum Beispiel Rohkost, die dann in cremigen Brunch-Aufstrich gedipped wird. Ja, ich würde sagen, die perfekte Mischung fürs Osterfrühstück ist, von allem ein bisschen etwas.

Während ich im letzten Jahr einen Eierlikörkuchen gebacken und Toastmuffins im Rohr zubereitet habe (Toastbrot mit einem runden Ausstecher in Form bringen und dann mit einem aufgeschlagenen Ei, Speck und Schnittlauch in der Muffinform backen), gibt es in diesem Jahr ganz andere Köstlichkeiten, zum Beispiel den bereits erwähnten Breakfast Cake in Muffinform.

Breakfast Cake Muffins mit Brunch Buttrig-Frisch

Die Zubereitung für die Breakfast Cake Muffins ist super einfach und das Rezept deckt sich mit der Zubereitungsanleitung, die ihr bei der Brunch Connection findet, die Zutaten werden lediglich halbiert. Es reichen also 100g Striezel, 3 Scheiben Toastbrot, 150ml Milch, 2 Eier, 1 EL Rohrzucker, ein Schuss Vanille und 20g Brunch Buttrig-Frisch ungesalzen als besonders Geschmackserlebnis obendrauf. Wenn ihr den Striezel und das Toastbrot mit Milch und Eiern vermischt habt, füllt ihr diese Mischung in Muffinpapierförmchen, die ihr in ein Muffinbackblech stellt, garniert den Inhalt mit Rohrzucker, sowie flüssigen Brunch Buttrig-Frisch (einfach in der Mikrowelle schmelzen) und backt die Muffins 25 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze.

Die Breakfast Cake Muffins sind praktischerweise bereits für alle Gäste beim Osterbrunch portioniert. Der Kuchen in Auflaufform wird aber knuspriger ;-).

Süßes und Herzhaftes zum Brunch mit Brunch

Neben Kaffee, Orangensaft, frischen Früchten, Rohkost, Gebäck, Aufstrichen, Butter, Schinken, Wurst und Käse, bereite ich pro Brunch immer zwei bis drei Häppchen zu, die ebenso gegessen werden können. Als Inspiration für euch habe ich ein paar Tipps zusammengefasst, die ihr allesamt mit Brunch zubereiten könnt und euer ganz persönliches Osterfrühstück wunderbar ergänzen:

  • Pancakes entweder in süßer Variante oder herzhaft mit Speck bzw. gerne auch mit Kräutern im Teig, dazu Brunch Balance Kräuter
  • Französische Crêpes mit Apfel-Zimt-Füllung und Brunch Natur
  • Süße Muffins mit Streusel und Marmeladefüllung mit Brunch Buttrig-Frisch ungesalzen
  • Himbeer-Mandel-Streuselkuchen mit Brunch Buttrig-Frisch im Streuselteig, statt normaler Butter
  • Zucchini-Parmesan-Waffeln mit Brunch Feine Kräuter (im Waffeleisen gebacken)
  • Tortilla de Patatas – Spanisches Omelett mit Kartoffeln und Brunch Buttrig-Frisch gesalzen (das Gemüse wird in der Pfanne angeröstet, dann im Ofen gebacken)
  • Frühstück-Tacos mit Ei, Avocado und Tofu/ oder Speck – dazu Brunch Paprika-Peperoni
  • Schinken-Käse-Kolatschen mit Spinat (ähnlich wie Topfenkolatschen, aber mit Schinken-Käse-Spinatfüllung vom Blech) und dazu Brunch Tomate-Ricotta
  • Couscous-Salat mit Brunch Indian Curry und Hühnchen, getrockneten Tomaten und Co.
  • Nudelsalat nach Art des Hauses mit Brunch Natur

Wie ihr Waffeln, Pancakes und Co. zubereiten könnt, findet ihr auch in meiner Rezept-Übersicht auf meinem Blog, oben im Menü.

Ich hoffe, ich konnte auch ein bisschen Inspiration für euer kommendes Osterfrühstück mitgeben und ihr habt jetzt Lust den Breakfast Cake oder die dazu passenden Muffins auszuprobieren. Und wer es am Frühstückstisch lieber Herzhaft mag, der sollte unbedingt einen Rezept-Tipp mit Brunch ausprobieren.

Übrigens: Brunch Buttrig-Frisch gesalzen schmeckt unheimlich lecker auf einer Schwarzbrotscheibe mit reichlich Schnittlauch obendrauf. Lecker muss nicht immer kompliziert sein, gerne aber kreativ ;-). Oder was meint ihr?

Habt ein schönes Osterwochenende mit euren Lieben.

Alles Liebe und frohe Ostern,

 

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Brunch/ Anzeige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.