Blogbeiträge können Werbung enthalten

STYLE | Sunny Spring Wardrobe: Meine Frühlingsgarderobe

Wenngleich der Winter noch nicht vorbei ist, freue ich mich zurzeit, durch das warme Wetter angespornt, schon sehr auf den Frühling und mit ihm auf leichte Kleidung. Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Wintermäntel, Mützen und Boots, aber ich kann es zugleich auch nicht erwarten, endlich wieder Sneakers ohne Socken zu tragen oder meine dicke Winterjacke gegen einen luftigen Trenchcoat einzutauschen. Wie auch im Herbst stehe ich in der kommenden Saison auf Kleidung in den Farben Gelb, Senfgelb und Orange. Neu hinzugekommen sind aber Bluejeans-Töne und Karomuster. Welche neuen Kleidungsstücke ihr in meiner Frühlingsgarderobe finden könnt und wo ich zurzeit am liebsten Shoppe, das verrate ich euch gleich.

#musthaves in meiner Frühlingsgarderobe

Jeans

Nachdem ich im Winter vor allem Kleider mit Strumpfhosen getragen habe, freue ich mich nun schon wieder auf meine heiß geliebten Ripped Jeans. Am liebsten trage ich Jeanshosen mit 7/8 Schnitt, also wo die Knöchel frei sind. Das liegt vielleicht daran, dass ich so groß bin und selten Hosen finde, die lang genug für mich sind und um das zu umgehen, kaufe ich mir gleich jene Hosen, die absichtlich kürzer geschnitten sind. Bei Jeanshosen trage ich gerne Schwarz oder das typische Jeansblau.

Weil ich selten Zeit für ausreichendes Shoppen in Klamottenläden habe, kaufe ich meine Jeans immer online. Hier greife ich vor allem auf den Service von Zalando zurück und kaufe bei New Look, Missguided (zum Beispiel meine neue Skinny Jeans mit Zip) und Zalando Essentials (zum Beispiel die Relaxed Fit Jeans, die ihr auf dem Flatlay seht) oder bei H&M.

Blusen, Basic Shirts und Trenchcoats

Obenrum darf es dann, anders als bei meinen Hosen, auch gerne etwas mehr Farbe sein. In dieser Saison setze ich auf die klassischen Farben wie Weiß und Schwarz und ergänze diese um Senfgelb, Orange und Beigetöne (so auch schon im Herbst bei den Mama’s Favorites aus den Monaten Oktober und November). Zu meinen Favoriten gehören das gestreifte Happiness-Shirt von Only, sowie die Langarm-Bluse von New Look, die ich auf den Fotos trage. Aber auch das neue Latzkleid von Twintip in Gelb mit Cord finde ich richtig klasse und da freue ich mich ganz besonders drauf, dieses bald ohne Strumpfhose mit Sneakers und einer Lederjacke zu tragen.

Wenn es draußen noch kühler ist, trage ich gerne Trenchcoats (hier habe ich jeweils ein schlichtes Modell in Beige und Schwarz von BikBok im Schrank hängen), als auch – wie gerade erwähnt – Lederjacken und Jeansjacken.

Sneakers und Maxikleider

Ich freue mich aber nicht nur darauf bald wieder viele meiner Jeans zu tragen, sondern auch meine Boots in den Keller zu räumen und diese gegen meine geliebten Vans-Sneakers einzutauschen. Mittlerweile habe ich mehr als 8 Paar im Schuhschrank stehen, denn als Ergänzung haben sich vor Kurzem die Classic Slipper hinzugesellt. Sollte der Anlass etwas feiner sein bzw. mein Mann und ich bei unserer Datenight schick ausgehen, dann schlüpfe ich gerne in Ballarinas oder High Heels.

Dann habe ich mir noch ein schwarzes Freizeitkleid bestellt, dass sowohl schick, als auch casual mit Sneakers getragen werden kann. Generell kombiniere ich meine Kleider gerne etwas rockiger und bin nicht so der elegante Typ. Aber das kommt natürlich immer auf den Moment an bzw. passe ich mich hier an das Vorhaben an ;-).

Accessoires

Meine Sonnenbrille (eine optische Brille von RayBan) freut sich bestimmt auch schon, wenn sie bald wieder öfters ausgeführt werden kann, ebenso wie meine neue Smartwatch, die Galaxy Watch, die zugleich mein Fitnesstracker ist (mehr dazu bald). Wie ihr auf dem Flatlay sehen könnt, bin ich zurzeit ein großer Fan von rosegoldenen Ringen und Ketten oder Armreifen und kombiniere diese mit meinen silbernen Schmuckstücken.

 

Wo ich derzeit am liebsten shoppe?

Ich weiß, nicht jeder ist begeister von H&M und es gibt natürlich einige Shops, die viel nachhaltiger Kleidung produzieren, aber ich bin dennoch ein Fan von den einfachen Schnitten und den Stoffen, die es bei Hennes & Mauritz gibt. Darüber hinaus gibt es seit einiger Zeit auch eine nachhaltige Linie (Conscious) sowie eine Premium-Marke, die ich ebenso gerne trage.

Kleider kaufe ich gerne bei Anna Field, Vila oder Mint & Berry. Die Modelinien New Look und Even & Odd mag ich auch sehr gerne, da die Kleidung imer etwas ausgefallen ist und die Schnitte sehr jung und peppig sind. Coole Shirts mit Prints finde ich bei Twintip oder Pieces. Basic Shirts hingegen shoppe ich gerne bei Only und Vero Moda.

Mit diesen Teilen bin ich für die kommende Saison gut gewappnet und ich denke, bei all den sonnigen Farben, wird der Frühling auch richtig bunt und fröhlich werden. Wie ist das denn bei euch? Welche Farbe tragt ihr gerne und auf welches Kleidungsstück freut ihr euch schon ganz besonders?

Vielleicht konnte ich euch mit meinen Must Haves für den Frühling ja ein bisschen inspirieren. Wenn dem so ist, wünsche ich euch viel Spaß beim Shoppen und schicke euch reichlich Frühlingsvorfreude :-).

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.