Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Karotten-Nudeln mit Kokos-Erdnusssauce

Werbung/ PR-Sample

Frei nach dem Motto “Öfters mal ‘was Neues probieren” gab es bei uns vor Kurzem Karotten-Nudeln mit asiatischer Sauce. Die Idee zu diesem Gericht kam mir durch ein Event im Vapiano, bei dem mein Mann und ich hinter die Kulissen der Restaurantkette schauen durften und sogar selbst den Kochlöffel schwingen konnten. Weil mir Zoodles sowieso sehr gut schmecken, also Zucchini, die mit einem Spiralschneider geschnitten werden und dabei entsprechend low carb als Pasta-Ersatz dienen, wollte ich das Ganze einfach mal mit Karotten ausprobieren. Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken lassen und deshalb stelle ich euch das Rezept auch sogleich auf dem Blog vor.

Wie auch schon beim Zoodles-Rezept habe ich auch bei dieser Zubereitung unseren Spiralschneider von Kenwood* verwendet, mit dem man kinderleicht im Nu ein ganzes Stück Gemüse in eine schöne Form geschnitten hat. Dabei kann man zwischen drei Messern wählen und erhält so entweder Tagliatelle, Pappardelle oder Linguine. Bei den Karotten-Nudeln würde ich euch aber empfehlen, dicke und große Karotten zu nehmen, damit diese auf den Stopfer als auch gut in den Trichter des Spiralschneiders passen.

Anders als Zucchini-Nudeln werden Karotten-Nudeln zudem kurz in Salzwasser geköchelt. Ansonsten könnt ihr das Rezept genauso zubereiten, wie normale Pasta, das heißt die Sauce extra in der Pfanne oder im Wok und anschließend das Gemüse unterheben. Wer jetzt schon ganz neugierig auf das Rezept ist, der darf gerne weiterlesen.

Karotten-Nudeln mit Hühnchen und Kokos-Erdnuss-Sauce

5-6 große, dicke Karotten
150g Hühnerfilet
1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten
1 Dose Kokosmilch
1/2 TL Curry
1 EL Erdnussbutter
1-2 EL Sojausauce
Erdnüsse

Schneidet zunächst die Karotten entsprechend der gewünschten Form im Spiralschneider klein. Stellt danach einen Topf mit Wasser hin und bringt dieses zum Kochen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Sauce vorbereiten. Dazu das Hühnerfilet in kleine Stücke schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne oder einem Wok anbraten. Lauch waschen, in Ringe schneiden und zugeben. Mit Curry sowie Sojausauce würzen und die Kokosmilch zugeben. Die Sauce für 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen, anschließend etwas Erdnussbutter zugeben. Karotten-Nudeln in  dem gesalzenen Wasser für 2.3 Minuten auf mittlerer Hitze garen, mit einer Zange aus dem Wasser nehmen in einem Teller anrichten, die fertige Sauce darüber gießen oder direkt im Wok untermengen. Bei Bedarf mit etwas Koriander und Erdnüssen garnieren. Lasst es euch schmecken.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst euch das Gericht schmecken.

Alles Liebe,

 

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Kenwood Austria.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.