Blogbeiträge können Werbung enthalten

KIDSLIFE | Windelhelden auf dem Spielplatz und im Alltag – Pampers für UNICEF

Seit fast einem dreiviertel Jahr wickeln wir im Hause Sterntal nur noch ein Kind, denn unser großer Sohn Max ist von einem Tag auf den anderen drei Monate vor seinem dritten Geburtstag trocken geworden. Seitdem haben wir nicht mehr eine Windel für ihn verwendet, brauchen aber dennoch einen großen Vorrat für unseren kleinsten Sohn, der mit bald anderthalb Jahren noch weit entfernt davon ist sauber zu werden. Ich habe euch ja schon mal vom Wickeln, als tägliches Geschäft erzählt und euch in den letzten Jahren immer mal wieder die von uns verwendeten Windeln der Marke Pampers vorgestellt.

Im heutigen Beitrag dreht sich auch wieder einiges um das Thema Windeln bzw. Windelhelden auf dem Spielplatz und im Alltag. Was das alles mit der Pampers* Kampagne „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ sowie Bettina Zimmermann zu tun hat und was ihr zum Schluss gewinnen könnt, verrate ich euch gleich.

Windelhelden auf dem Spielplatz und im Alltag

Ganz klar, wir Eltern trauen unseren Kindern eine ganze Menge zu, bleiben aber dennoch immer sehr skeptisch, wenn es darum geht, dass sich unsere Kleinsten bei einem für uns waghalsigen Manöver verletzen könnten. Vorsicht ist besser als Nachsicht, das hat mir schon meine Mama beigebracht und dementsprechend verhalte ich mich selbst auch als Mutter gegenüber meinen Söhnen. Dabei ertappe ich mich aber hin und wieder, wie ich ihnen viel zu wenig zutraue, gerade wenn es darum geht, dass Maximilian und Alexander ihr motorisches Geschick unter Beweis stellen können. Während ich vor zwei Jahren bereits bei Max sehr gestaunt habe, wie einfach er auf dem Spielplatz auf ein Gerüst hochklettern kann und nur beim Zusehen mindestens drei Mal einen mittelschweren Herzinfarkt bekommen habe, so bin ich nun bei Alexander schon um einiges entspannter, aber dennoch sehr vorsichtig, wenn es um das Thema Höhe geht.

Erst letzte Woche hat mich Alexander wieder einmal von seinem mutigen Naturell überrascht, denn er hat mir wieder einmal gezeigt, wie geschickt der kleine Zwerg doch eigentlich ist. Ich habe ja schon öfters gehört, dass sich kleine Geschwister so einiges vom großen Bruder oder der großen Schwester abschauen, aber was sich unser 17 Monate alter Sohn so traut, das wäre selbst Maximilian in diesem Alter nicht im Traum eingefallen. So sprang er tollkühn, vom Fensterbrett auf das ausgepolsterte Sofa, was ihm Max so einige Male vorgeführt hatte, ohne mit der Wimper zu zucken, aber mit reichlich freudigem Gejauchze. Ihr hättet das Strahlen in den Augen sehen müssen, das Alexander hatte, als er sicher auf dem weichen Polster aufgekommen war. Meinen panischen Gesichtsausdruck könnt ihr euch dazu bestimmt denken. Wie ein kleiner Super- nein ich korrigiere, ein kleiner Windelheld hat er einfach so seinem Bruder gezeigt, dass auch er mithalten kann und damit habe ich wohl schon einen kleinen Blick in die Zukunft werfen können, wenn sich meine beiden Buben wegen noch so mancher Sache duellieren und mit einander wetteifern werden. Aber auch das gehört dazu, zur Mutterschaft und zur Kindheit. Man muss Grenzen austesten dürfen (natürlich immer mit ausreichend Sicherheitsvorkehrungen) und sich auch mal etwas trauen.

Pampers für UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen

Passend dazu gibt es von Pampers aktuell ein ganz liebe Geschichte, die in einem Büchlein genau dieses Thema behandelt, nämlich, dass sich Kinder mehr zutrauen sollten und zeigen dürfen, dass sie echte „Windelhelden auf dem Spielplatz“ sind. Durch viel Mut und kleine Taten, kann man nämlich großes Bewirken, egal in welcher Lebenslage. Bettina Zimmermann wurde zu dieser Geschichte inspiriert, als sie als Aktionsbotschafterin der Initiative von Pampers für UNICEF „1 Packung = 1 rettende Impfdosis“ im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen im Sommer 2017 nach Haiti gereist ist.

Bereits seit 12 Jahren unterstützt Pampers UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen, denn durch den Verkauf einer Packung Pampers Windeln (außer Sleep & Play) erhält UNICEF im Gegenwert eine Tetanus Impfdosis. Zusätzlich zählt jeder einzelne Klick auf das Aktionsvideo (Gemeinsam gegen Tetanus) sowie das Hochladen des Kassabons über die Pampers Club App.

Ihr könnt also ebensolche große Helden, wie auch eure Kinder sein und durch Alltagshandlungen, wie zum Beispiel dem Kauf einer Pampers Windelpackung Gutes tun. Damit helfen wir Müttern und ihren Neugeborenen zu einem gesunden Start ins Leben, denn was für uns in Österreich oder Deutschland völlig unvorstellbar ist, ist in anderen Ländern leider üblich: Unhygienische Umstände bei der Geburt eines Babys, sind die Ursache, dass sich Neugeborene mit Tetanus infizieren können (die Nabelschnur wird beispielsweise nicht steril durchtrennt). Und deshalb sagt Pampers Tetanus den Kampf an. Bisher konnten über 100 Millionen Mütter und Neugeborene in den letzten zwölf Jahren mit dieser Aktion geschützt werden.

Windelhelden-Gewinnspiel

Vielleicht denkt ihr bis Ende Dezember beim Kauf einer Windelpackung ja noch daran, diese Aktion zu unterstützen. Da wir in unserer Familie seit April 2014 ausschließlich mit Pampers wickeln, bin ich sehr gerne bei dieser Initiative dabei und unterstütze durch meinen Kauf von Pampers Windeln den Kampf gegen Tetanus.

Zusätzlich darf ich heute 3×2 Packungen Pampers Premium Protection Windeln in Größe 4 und jeweils ein Büchlein „Windelhelden auf dem Spielplatz“ signiert von Bettina Zimmermann an meine Leser verlosen.

Teilnahmebedingungen:

Hinterlasst mir einen Kommentar und erzählt mir doch mal, warum eure Kinder echte Windelhelden sind? Das Gewinnspiel ist offen für Teilnehmer aus Österreich. Die Teilnehmer müssen volljährig sein. Der oder die Gewinner/in wird anschließend von mir per Postnachricht benachrichtigt. Das Gewinnspiel läuft bis 17. Dezember 2017, 22:00 Uhr.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

Alles Liebe,

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers/ Anzeige.

7 Kommentare

  1. Nicki
    12. Dezember 2017 / 13:05

    Mein Sohn ist ein echter Windelheld da er seit er 10.5 Monate alt ist, extrem schnell und am liebsten nackt bzw. nur mit Windel bekleidet durch die gesamte Wohnung flitzt. Letzte Woche hatte er seinen ersten Geburtstag und gestern hab ich ihn dabei erwischt wie er zuerst auf die Sitzbank und von dort zielstrebig auf den Esstisch hochgeklettert ist. Oben angekommen ist er aufgestanden und hat mich stolz angegrinst. Mir ist das Herz in die Hose gerutscht 🙈

  2. Ann
    13. Dezember 2017 / 10:44

    Tolle Aktion. Hier wird auch nur mit Pampers gewickelt. Gerade sogar größe 4 👍
    Unsere Tochter ist immer unsere Windelheldin. Sie ist wahnsinnig vorsichtig bei allem neuen, aber sobald sie sich sicher fühlt eine kleine Draufgängerin 😍

  3. Barbara
    13. Dezember 2017 / 14:30

    Tolle Aktion! Die unterstützen wir natürlich & sowieso 😉
    Unsere Tochter ist eine Windelheldin, da sie seit ihrem ersten viel zu frühen Lebenstag Pampers benutzt. Mit Grüße 0 haben wir begonnen und momentan passen gerade noch die 4er.

  4. Andrea mittendorfer
    13. Dezember 2017 / 17:37

    Hier sind sogar 3 windelhelden die grosse Heldin ist sehr brav und braucht nur noch welche in der nacht und die 2 kleinen windelhelden brauchen sehr viele Windeln über den Tag verteilt. Vl. Haben wir Glück und es kommen die Windeln abgeflogen.

  5. Diana
    13. Dezember 2017 / 19:00

    Ich hab gleich zwei Windelhelden hier. Eine trägt gr 4, der andere gr 6. Allerdings bin ich der Meinung, das wir Eltern die wahren Windelhelden sind, denn wir haben hier die ganze Arbeit 😂

  6. Sarah
    14. Dezember 2017 / 19:55

    Meine Kinder sind Windelhelden, weil sie mit einer kindlichen Leichtigkeit und ohne Furcht durchs Leben gehen. Da können wir Erwachsenen uns noch was abschauen.

  7. Ingrid
    15. Dezember 2017 / 12:43

    Meine Enkel sind echte Windelhelden. Es ist so ein Freude zu sehen, wie schnell Kinder etwas lernen. Sie saugen das Wissen nur so auf und überraschen mich jedes Mal wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.