Blogbeiträge können Werbung enthalten

MOMLIFE | Wickeln – das tägliche Geschäft (inkl. Test + Give Away der neuen Pampers Premium Protection)

In wenigen Monaten benutze ich sie wieder, die Pampers New Baby Windeln, die im Vergleich zu Maximilians großen Windeln wirklich unheimlich klein sind. Was ich an diesen Produkten immer so sehr gemocht habe, war die „Pipi-Anzeige“ bzw. der Urin-Indikator. Das ist ein Streifen, der an der Außenseite der Windel anzeigt, wann das Baby eine neue Windel brauchen könnte. Gerade für frisch gebackene Eltern ist das eine tolle Sache und erleichtert die anfänglichen Wickelversuche immens. Jetzt hat Pampers eine neue Sorte Windeln auf den Markt gebracht, nämlich die Pampers Premium Protection, die genau diesen Indikator erneut vorweisen.

Wir durften die Pampers Premium Protection vorab testen und sind sehr zufrieden mit den Windeln. Zusätzlich zum Testbericht erzähle ich euch ein bisschen was über die aktuelle Wickel-/Töpfchen-Situation mit unserem Söhnchen Max und teile mit euch meine Gedanken zu zwei Wickelkindern. Doch das ist noch nicht alles, denn ihr könnt auch wieder etwas gewinnen! Als kleines Osterpräsent wird ein Monatsvorrat Pampers Premium Protection Windeln inklusive Pampers Sensitive Feuchttücher verlost.

Alltag mit Wickelkind
Max wird in einem Monat tatsächlich schon zwei Jahre alt. An manchen Tagen frage ich mich wirklich, wie schnell die vergangenen vierundzwanzig Monate nur rumgehen konnten und zugleich kommt es mir wie eine Ewigkeit vor, weil wir in dieser Zeit so viel erlebt haben. Gerade das zweite Lebensjahr hatte es in sich. Eine Woche nach dem ersten Geburtstag waren da die ersten freien Schritte, dann konnte Max plötzlich laufen, verstand so viel Dinge, die wir ihm sagten, lernte jeden Tag hinzu und plappert uns seit neuestem nun fröhlich jedes Wort hinterher. Wann wird es wohl soweit sein, bis Max vom Wickelkind zum Töpfchen-Profi wird?

Wir wickeln nach wie vor täglich mit Pampers Active Fit oder Baby Dry, denn obwohl der kleine Wirbelwind bereits mit neun Monaten sein Morgengeschäft am Töpfchen verrichtet hatte (einen kleinen Bericht dazu findet ihr hier), verweigert er dieses nun komplett. Irgendwann so um den dreizehnten Lebensmonat wollte er das Töpfchen nicht mehr und für mich war das kein Problem. Ich meine, er war damals ja gerade erst ein Jahr alt und ich denke, das schlechteste, das man in so einer Situation tun kann, ist, sein Kind zu irgendetwas zu zwingen.

Plötzlich konnte Max Worte wie „Lulu“ und „Gacki“ sagen und verstand, was diese bedeuteten. Also kramten wir im Oktober das Töpfchen wieder hervor und boten ihm dieses, sowie die große Toilette (mit entsprechendem Aufsatz), auf dem auch Mama und Papa saßen, an. Ab und zu wollte er da sogar vor dem Baden rauf gehen und ein kleines Geschäft verrichten, aber mehr auch schon nicht. Seit einigen Wochen steht das Töpfchen nun also wieder verwaist im Badezimmer und dient als Staubfänger. Wir fragen ab und an mal wieder nach, aber unser Angebot, sich doch auf das Töpfchen zu setzen, wird rigoros ignoriert.

…und dann kommt noch ein Baby
Aber was soll’s. Ich finde es sogar gar nicht so schlecht, dass Max immer noch Windeln trägt und mit zwei Jahren noch nicht sauber ist. Denn ein Teil von mir befürchtet, dass er – wenn er denn „trocken“ wäre – wieder eine Windel haben will, wenn der kleine Bruder auf der Welt. Denn ich habe mir vorgenommen, Max ab der ersten Minuten an in jede Handlung und Aktivität einzubeziehen. Soll heißen, wenn ich unser Baby wickle, dann darf Max mir helfen. Wenn ich es stille, frage ich ihn ob er auch etwas trinken möchte, sich zu uns setzt und wir ein Buch lesen oder seinem Bruder eine Geschichte erzählen. Vielleicht sind diese Gedanken an sich ja vollkommen falsch, aber da ein zweites Kind eine riesengroße Umstellung für uns alle ist, könnte es auch sein, dass unser Erstgeborener sich vielleicht vernachlässigt fühlt und darum lieber wieder eine Windel haben möchte? Und außerdem mache ich uns da keinen Stress.

Da Maximilian nun sowieso erst mit 3 Jahren in den Kindergarten kommt, haben wir genug Zeit, um das Töpfchen-Training auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Spätestens im Sommer verbringen wir sowieso viel Zeit im Garten und da kann man ja mal ausprobieren, die Windel wegzulassen und das Töpfchen in die Wiese zu stellen. Sauber werden früher oder später alle Kinder und so bestimmt auch Max.

Bis dahin benutzen wir am liebsten Windeln der Marke Pampers. Ich habe euch ja schon mal erzählt, dass wir ausschließlich mit Pampers wickeln und bisher noch keinen Wickelunfall oder sonstige Probleme mit diesen Produkten hatten. Max verträgt sie gut, wird nicht wund und bekommt keinen Ausschlag und das ist das Allerwichtigste. Nachts verwenden wir nur noch Baby Dry oder sogar Active Fit, da letztere etwas dünner sind und sie Max dadurch irgendwie besser passen.

Die neuen Pampers Premium Protection
Einen guten Tragekomfort hat unser Sohn in allen Sorten, dafür sorgen die weichen und dehnbaren Seitenbündchen, die auch bei Pampers Premium Protection zum Standard gehören. Das Design der neuen Windelsorte ist sehr schlicht und der Urin-Indikator ist in hellem Gelb gehalten. Erst wenn die Windel sehr voll ist, färbt er sich blau und zeigt so an, dass das Baby oder Kind eine neue Windel braucht. Die Windel passt sehr gut und hält die vorgegebenen 12 Stunden trocken, die durch die Magical Pods (absorbierende Kanäle) garantiert werden. Die Windeln sind in den Größen 1 bis 5 erhältlich und werden uns so wohl noch für einige Monate begleiten, da wir sie optimal für unser zweites Baby, als auch unseren großen Sohn verwenden können.

Give Away
Ihr könnt nun, wie anfangs schon erwähnt, etwas gewinnen. Gemeinsam mit Pampers verlose ich einen Monatsvorrat der neuen Pampers Premium Protection. Das sind vier Packungen in der Größe 4 sowie vier Packungen Pampers Sensitive Feuchttücher, im neuen Design. Das Gewinnspiel ist offen für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Teilnehmer müssen volljährig sein. Der oder die Gewinner/in werden anschließend von mir per E-Mail benachrichtigt. 

Das Gewinnspiel läuft bis Dienstag, 29. März 2016, 22:00. Ihr könnt mittels Rafflecopter teilnehmen und mir einen Kommentar im Commentsbereich hinterlassen. Eine E-Mail-Adresse ist im Kommentarfeld nicht notwendig, da ihr diese bitte bei Rafflecopter eintragt. Somit können auch nur jene Blogleser bei der Verlosung mitmachen, die auch wirklich bei Rafflecopter teilgenommen haben. Weitere Lose via Instagram und Facebook könnt ihr ebenfalls einlösen, folgt einfach den Anweisungen im Tool. 

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

Und ganz gleich ob Babys oder Kleinkinder, hier noch einmal ein Appell meinerseits: Nur keinen Stress ausüben, weder auf euch, noch auf eure Kinder,
denn sauber sind wir alle noch geworden und Windeln tragen wir schon lange keine mehr ;-). 

 
 
 
 
 
* In freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers

18 Kommentare

  1. 26. März 2016 / 14:50

    …weil wir ab August ganz neu im Wickelgeschäft sind und genügend Windeln keinesfalls schaden können 🙂

  2. 26. März 2016 / 15:05

    warum wir gewinnen sollten? weil unsere tochter emma( aktuell 10 monate) immer nur die pampers activ babydry verwendet..zum krabbeln super, halten in der nacht was sie versprechen und ich würde gerne gemeinsam mit ihr die neuen testen. wir drücken uns die daumen! 🙂 fraubrandeis

  3. 26. März 2016 / 15:42

    super Gewinnspiel, vielen Dank 🙂 Man kann eh nie genug Windeln brauchen…

  4. Anonym
    26. März 2016 / 17:27

    Hallo,
    warum wir die richtigen sind für 1 Monatsvorrat an Pampers?
    Naja Windeln kann man nie genug haben und wenn es dann noch
    Pampers sind! Unsere kleine Maus verträgt Pampers sehr gut, es hält
    "fast" immer dicht und sie sitz perfekt!
    Wir würden uns sehr über einen Monatsvorrat freuen! Vl wirds ja was mit dem Gewinn!

    Frohe Ostern!
    LG Kathy

  5. Anonym
    26. März 2016 / 18:29

    Ab 1. Mai wirds wieder ernst im Wickelgeschäft 😊! Wir freuen uns sehr darauf und ein Monats Vorrat wäre natürlich ein Hit 💘

  6. Anonym
    26. März 2016 / 18:50

    Wir würden uns auch über einen Monatsvorrat freuen da unsere Junior alle Windeln bisher in der Nacht durch gepinkelt hat und diese Pampers einfach die besten sind . Und Windeln kann man nie genug haben
    Wir würden uns sehr freuen
    Lg Melanie

  7. Anonym
    26. März 2016 / 18:54

    Hallöchen, was für ein schöner Bericht und ich sehe das genau wie du: die kleinen soll man nicht stressen. das bringt gar nix! Wir würden uns wahnsinnig über die windeln freuen, weil meine tochter (12 monate) die gerade wirklich dringend brauchen könnte. Hier wird nämlich sofort nach einer frischen windel verlangt, sobald auch nur ein tröpfchen rein kommt 😉 also nachschub wäre gigantisch! LG, Tanja

  8. Anonym
    26. März 2016 / 19:08

    Hier ist es ähnlich,bis auf dass unsere Große Tochter etwas junger als dein Großer ist und unsere kleine Tochter mittlerweile fünf Monte.
    Ich fände es super einen Monatsvorrat Windeln zu gewinnen. Pampers nutzen wir hauptsächlich nachts,denn da schwöre ich drauf. Und nun bricht auch leider die Größe vier an und da bietet sich das doch perfekt an😄. Ich fände den Luxus Pampers auch tagsüber zu nutzen super,daher hoffe ich einfach mal,dass wir Glück haben.
    Alles Liebe für dich und schöne Ostereiertage

  9. Anonym
    26. März 2016 / 19:49

    Hallo Sabrina! Toller Bericht, wunderschöne Fotos wie immer und überhaupt der ganze Blog einzigartig, großes Lob dafür! Bin begeisterte Leserin und Frage mich immer wie du das alles schaffst neben euren Wirbelwind?! Unsere Alexandra (14 Monate) ist auch ein ganz besonders aufgeweckter Wirbelwind. Die Pampers verträgt sie (trotz Hautproblem) ausgezeichnet wir sind sehr zufrieden mit den Windeln. Ein Gewinn wäre Spitze! GLG

  10. 26. März 2016 / 22:03

    Hallo Sabrina! Vielen dank für diesen Blogbeitrag und das tolle Gewinnspiel. Da hüpfen wir gerne in den Lostopf. Wir haben im Januar Nachwuchs bekommen und aktuell trägt das Fräulein noch Größe 3, aber bald kommt schon die nächste Größe, denn unser Mädchen wächst sehr schnell und die 3er spannen schon, haha! Ich muss sagen, dass wir vor allem des Nachts auf die Pampers zählen können und bisher selten etwas ausgelaufen ist. Da können günstigere Marken definitiv einpacken!

    Liebe Grüße aus Deutschland,
    Ana

  11. Franzi
    27. März 2016 / 7:03

    Was würden wir nur ohne Pampers machen 😉

  12. 27. März 2016 / 10:06

    Bis jetzt die besten Windeln, die wir probiert haben 👍
    Mehr davon wäre super 😊

  13. Anonym
    27. März 2016 / 11:04

    Hallo Sabrina,

    vielen Dank für Deinen tollen Bericht! 😊 Ich kenne diese Windeln noch aus den Anfängen unserer Wickelzeit. Leider war dann aber mit Größe 3 Schluss. Ich würde mich daher sehr freuen, diese jetzt auch in der Größe 4 zu probieren, da wir diese jetzt nämlich brauchen.

    Viele liebe Grüße aus Dresden, Kristina Dietze. 😊

  14. 27. März 2016 / 18:43

    Liebe Sabrina, ich liebe deine Instagram-Account und auch deinen Blog so sehr! Du sprichst so viel Wahres und vieles was ich so ähnlich sehe wie du 🙂 Mein Großer wird auch im April 2 und auch er verweigert noch das Töpfchen.. ab und zu geht mal etwas Pipi rein, aber mehr noch nicht.. aber auch wir machen uns da keine Druck 🙂 Ebenso benutzen auch wir ausschließlich die Marke Pampers, allerdings baby dry und simply dry – das sind unsere bisherigen Favoriten 🙂 Sehr gerne würde ich auch einmal die Premium Protection probieren und mache gern beim Gewinnspiel mit 🙂
    Mein kleiner wurde nun letztes Jahr im Oktober geboren (so sind meine beide Äffchen tatsächlich nur 18 Monate auseinandern und natürlich auch beides Wickelkinder) ..ich glaube du müsstest dann so ungefähr schwanger geworden sein, als ich entbunden habe 🙂 Da hatten wir beim zweiten Kind dann nicht ganz das gleiche Timing 🙂
    Achja und die Idee mit dem Trockenwerden im Sommer ist gut zwecks nackig sein und planschen etc. .. na mal sehen! Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es bei euch weitergeht! Ganz viele liebe Grüße von esther

  15. 28. März 2016 / 12:35

    Würden uns sehr über die Windelration freuen. Die jetzigen Windeln unserer Tochter laufen schnell über…somit würden wir gern neue testen 🙂

  16. Anonym
    28. März 2016 / 13:02

    Hallo.

    Wir würden uns auch riesig über Windeln freuen – der Bedarf ist gerade enorm! Schöne Ostern!

    D.H.

  17. Anonym
    28. März 2016 / 17:19

    Liebe Sabrina, wir sind ganz neu im Geschäft und freuen uns über jegliche Hilfe und Tipps bevor es dann im August losgeht! Viele Grüsse aus Stuttgar, Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.