INSPIRATION | Weihnachtsfilme für die Familie

Weihnachten ist ja bekanntlich die schönste Zeit im Jahr und das merke ich gerade mehr denn je, denn mit zwei kleinen Kindern, von denen eines jeden Morgen voller Freude aus dem Kinderzimmer stürzt und sich mit Begeisterung an die Adventskalendertürchen macht, ist hier die Weihnachtsstimmung derzeit echt auf dem Höhepunkt. Das liegt aber bestimmt auch daran, dass ich selbst, als Mama mehr denn je, die Adventszeit sehr gern mag. Neben Kekserl backen, Weihnachtsliedern hören (hier geht’s zur Playlist) und weihnachtlichem Dekorieren sowie Geschichtenlesen und Kinderlieder trällern, schauen wir auch sehr gerne Weihnachtsfilme, als Familie oder auch mal alleine. Welche Klassiker bei mir bereits seit Jahren in den DVD-Player wandern und welche Filme meine beiden Burschen aktuell begeistern, verrate ich euch gleich.

Kein Weihnachten ohne Tatsächlich…Liebe*, Liebe braucht keine Ferien* und Bridget Jones* – das ist mal fix. Diese Filme schaue ich wirklich jedes Jahr und da ist es mir auch egal, ob ich bereits jede Textpassage auswendig mitsprechen kann. Eigentlich bin ich ja sonst nicht so ein großer Fan von Filmromanzen, aber diese drei Filme sind einfach zuckersüß, sehr lustig und richtig schön weihnachtlich. Mein Mann hat diese DVD’s übrigens auch schon (mehr oder weniger freiwillig) gesehen und findet es heute einfach nur noch lustig, dass Rick aus der TV-Serie “The Walking Dead” in so einer Schnulze mitspielt ;-).

Meine Kinder sind derzeit aber ebenso im Weihnachtsfilmfieber und freuen sich riesig über drei total süße DVD’s, die ihnen der Nikolaus gebracht hat. In den Säckchen, die auch noch mit Nüssen, Mandarinen und ein bisschen Schokolade gefüllt waren, versteckte sich nämlich ein Special der Fellfreunde alias Paw Patrol, die gemeinsam Weihnachten retten*. Dazu gab es auch noch eine Weihnachts-DVD mit Kurzfilmen der Leinwandhelden von Madagaskar, Shrek und Kung-Fu-Panda (DreamWorks Weihnachts-Klassiker*). Unser Kleinster im Bunde, der auch ab und an schon ein bisschen Film schauen darf, weil ich es einfach auch nicht verhindern kann, dass der kleine Bruder mit dem großen mitschaut, ist aber total begeistert von Peppa Wutz*. Ihr müsstet mal hören, wie süß er “Peppaaa Wuuuuuts” sagt, wann auch immer das rosa Schweinchen über den Fernseher flackert.

Nightmare Before Christmas* ist jetzt vielleicht kein typischer Weihnachtsfilm, aber dennoch sehr schön anzuschauen. Allerdings sollte man sich hier an die Altersangabe von 6 Jahren halten oder den Film sogar erst später schauen, wenn sich eure Kinder zu sehr gruseln ;-).

Einige von euch haben jetzt bestimmt schon auf den Weihnachtsfilmklassiker schlecht hin gewartet, nämlich auf Kevin – Allein zu Haus*. Diesen Film habe ich bereits vor 25 Jahren im Kino gesehen und war da eigentlich noch gar keine 12 Jahre alt 😉 aber früher hatte man es nicht so mit Altersfreigaben, was ich rückblickend wirklich interessant fand, denn ich würde meinen Söhnen diesen Film so schnell auch nicht zeigen. Schließlich will ich auch nicht, dass mir Maximilian oder Alexander im Eifer des Gefechts die Bude auf den Kopf stellen ;-). Aber zurück zum Film: Ganz gleich ob Teil 1 oder Teil 2, Kevin gehört einfach zu Weihnachten und ich freue mich schon wie verrückt darauf, mir diesen Film heute Abend auch wieder anzusehen.

Zu guter Letzt habe ich noch drei Filme, von denen es nur zwei aufs Foto geschafft haben, die ich Eltern an Weihnachten empfehlen kann. Bad Santa* und Schöne Bescherung* sind soo unglaublich lustig und müssen an Weihnachten auch jedes Jahr einmal geguckt werden. Ein absoluter Filmklassiker der österreichischen Filmgeschichte ist aber Single Bells*, der schon ur alt aber so lustig und vor allem sehr real ist ;-).

Wie ist das denn bei euch? Welche Weihnachtsfilme müsst ihr unbedingt sehen? Kennt ihr die von mir empfohlenen Filme bereits alle oder ist auch etwas Neues dabei? Wer übrigens wissen möchte, wie wir zum Thema Digital Natives und Medienkompetenz bei Kindern stehen, kann gerne hier mehr nachlesen.

Alles Liebe und viel Spaß beim Filmschauen in der Weihnachtszeit,

 

 

 

*Affiliate-Links

2 Kommentare

  1. Angela
    7. Dezember 2017 / 14:29

    Ja die guten alten weihnachtsfilme! 🎄 meine Tochter ist jetzt 10 und geniesse es auch so mit ihr die Filme zu gucken die ich auch schon als Kind gesehen habe! Kevin allein zu Haus hab ich als Kind rauf und runter geguckt 😉 für deine Kinder kann ich dir noch polarexpress empfehlen und santa buddies (mit den kleinen welpen) 🙂

  2. Nicole
    7. Dezember 2017 / 19:08

    Familie Stone-Verloben verboten ist auch ein toller Weihnachtsfilm!☺️Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

WordPress spam blockiert CleanTalk.