BEAUTY | My daily Make-Up Routine

Es kommt ganz selten vor, dass ich kein Make-Up trage, denn für mich gehört das einfach zur täglichen Pflege und meinen morgendlichen Minuten im Badezimmer. Dabei versuche ich natürlich dennoch natürlich genug zu bleiben und betone am liebsten meine Augen sowie Augenbrauen. Für mich gehört Make-Up zum Mama sein, aber Frau bleiben einfach dazu.

Zehn Minuten am Tag fürs Schminken und ein paar fürs Abschminken kosten mir auch nicht zu viel Zeit mit meiner Familie, schenken mir dafür aber absolute Me-Time. Etwas, dass mir in den letzten Wochen immer wichtiger erscheint. Kurze Momente, in denen ich mal nicht an meine Kinder oder den Blog denke, in denen ich keine Haus- oder Ehefrau bin, sondern einfach nur ich, Sabrina. Mittlerweile komme ich meiner Meinung nach auch in das Alter, wo es gar nicht so schlecht ist, gewisse Pigmentflecken, kleine Pickelchen oder Fältchen und Augenringe (Hallo, durchzechte Mamanächte) mit entsprechenden kleinen Helferlein aus der Beautyecke zu kaschieren.

Natürlich gibt es sie dennoch, die Tage, an denen ich völlig ungeschminkt durchs Haus laufe. Vor allem wenn ich krank bin, so wie es in der letzten Woche der Fall war. Da pfeife ich dann gut und gerne auf Mascara, Eyliner und Rouge und setzte meine Prioritäten anders. Und manchmal zeige ich dann auch mein ungeschminktes Gesicht auf Instagram. Wir wollen ja auch bei der Realität bleiben und als Zweifachmama 24/7 aufgebrezelt durchs Haus zu laufen ist nun mal nicht immer der Norm entsprechend.

Weil ihr letztens so viel nachgefragt hab, als ich auf Snapchat meine Make-Up Routine gezeigt habe, dachte ich mir, könnte ich doch auch mal einen Blogbeitrag darüber schreiben. Hier kommen nun also meine Lieblingsprodukte, die ich jeden Tag benutze. Aber Achtung, ich bin kein Schminkprofi oder zähle mich zu den AMU-, Lifstyle-, Beautybloggern, sondern einfach eine Mama, die sich eben gerne schminkt. Seid als bitte gnädig mit mir ;-).

Weil ich eine sehr blasse Haut habe, die gerade im Winter zum Austrocknen neigt trage ich täglich eine Gesichtscreme als Basis auf. Und da ich nun mal schon zur Generation Ü30 gehöre, verwende ich am besten auch noch eine reichhaltige Tagespflege, die auch noch gegen Falten ist ;-). Ganz nach dem Motto: Hilft’s nix, schadt’s nix. Hier verwende ich gerne Produkte der Marke Nivea. Anschließend verwende ich eine Fondation zum Überdecken der Pigmentflecken, kleiner Unrein- oder Unebenheiten. Ich habe mich schon durch einige Foundations getestet und bin nun seit Längerem ein großer Fan der Marke Max Factor. Hier verwende ich zur Zeit den Skin Luminizer, den ich anschließend mit Puder von Essence abdecke.

Nach dem Puder folgt noch etwas Rouge, ebenfalls von Essence oder von GOSH. Wer gerne etwas Conturing betreibt, das mir persönlich zu aufwendig ist, dem empfehle ich den Countour’n Strobe Kit. Ab und an betone ich mit dem Highlighter meinen Nasenrücken oder lenke damit von dunklen Augenringen ab.

Zum Auftragen von Puder sowie Rouge verwende ich übrigens Pinsel von Real Techniques. Ganz begeistert bin ich bei dieser Marke vor allem vom Augenbrauenkit, der aus zwei Pinzetten und tollen Hilfsmitteln zur Betonung der Augenbrauen besteht. Ich zupfe mir meine Augenbrauen in etwa 2x die Woche damit nach und verwende fürs nachzeichnen seit neuestem das Gel von Wunderbrow in der Farbe Schwarzbraun und bin damit absolut zufrieden.

Mit etwas Übung, lässt es sich das Wunderbrow-Gel einfach auftragen und hält dann bombenfest den ganzen Tag. Man kann es mit den Fingern nicht abribbeln und bekommt es am besten mit dem dazu passenden Wundercleanse oder einem wasserfesten Make-Up-Entferner ab. Seit einigen Jahren verwende ich kaum noch Kajal, sondern ausschließlich Eyeliner und hier greife ich am liebsten zum Liquid Eyeliner von Essence, da ich diesen durch den weichen Pinsel am einfachsten Auftragen kann. Gerade beim Thema Wimperntusche bevorzuge ich Silikonbürsten und verwende zur Zeit die Lash Sensation Luxurious von Maybelline Jade.

Weil das ganze Make-Up nach einem langen Tag aber auch wieder runter muss, schwöre ich an dieser Stelle auf den Express Augen Make-Up-Entferner von Yves Rocher, mit dem ich jedes noch so hartnäckige Make-Up von den Augen bekomme. Für das restliche Gesicht nutze ich die bebe more Reinigungstücher sowie das Peeling, trage eine Nachtpflege auf und beginne am nächsten Tag von vorne ;-).

Vielleicht findet ihr ja nun das eine odere andere Produkt, das ihr gerne ebenfalls ausprobieren möchtet.

Wie ist das eigentlich bei euch? Schminkt ihr euch jeden Tag oder nur zu besonderen Anlässen? Und was sind eure Top 3 Beautyprodukte?

5 Comments

  1. 4. Februar 2017 / 15:17

    Liebe Sabrina, der Artikel gefällt mir sehr gut 🙂 ich brauche auch meine täglichen 20 Minuten, einfach nur für mich & die lass ich mir auch nicht nehmen. Ausser am Wochenende da laufe ich meist ungeschminkt rum. Meine 3 Lieblingsprdukte sind Concealer, Mascara & Augenbrauengel and I´m ready to go.

    Liebe Grüße aus Deutschland

    • Sabrina Sterntal
      7. Februar 2017 / 7:17

      Danke liebe Christin 💕

  2. 5. Februar 2017 / 14:07

    Ich liebe solche Beiträge und finde es immer wieder schade, dass sie so wenig „Aufmerksamkeit“ bekommen.
    Nur weil man Kinder hat, ist man (wie du schon sagst) auch noch Frau und hat eigene Bedürfnisse, die man nicht 24h/7Tage die Woche hinten anstellen kann/sollte.

    Außerdem bewundere ich jedes mal aufs neue deine Augenbrauen. Ich hätte wahrscheinlich nicht die Geduld dafür, deswegen lasse ich mir meine färben. 🙂
    Aber so ganz ohne würde ich mir komisch vorkommen, meine sind von natur aus sehr hell und im Sommer quasi kaum sichtbar.

    Ich unterscheide beim schminken in „kleines“ oder „großes“ Gesicht, d.h. es geht schnell oder darf mal etwas länger dauern.

    Meine Top3
    Nars Blus – Madly
    Mac Pro Longwear Concealer NW15 / NW20
    Mac Cream Colour Base – Hush

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebst,
    Bell

    • Sabrina Sterntal
      7. Februar 2017 / 7:16

      Liebe Bell, vielen Dank für dein positives Feedback 😁. Es freut mich sehr, dass so ein Beitrag gut ankommt und ich finde das Thema auch wahnsinnig wichtig. „Kleines“ und „großes“ Gesicht ist ja wohl die süßeste Bezeichnung überhaupt 😍. Danke dafür 💄💋.
      Viele liebe Grüße,
      Sabrina

  3. 7. Februar 2017 / 13:01

    Hallo liebe Sabrina,
    Ich schminke mich auch jeden Tag. Ansonsten fühle ich mich einfach nicht wohl. Da ich zu Hautrötungen und einer sehr unreinen Haut neige, geht gar nichts ohne Make-Up und Puder. Und dann noch etwas Rouge, nude farbenen Lidschatten und Eyeliner. Allerdings schminke ich mich nie nach. Dafür bin ich dann doch zu faul. So sieht man im laufe des Tages vor allem die Rötungen am Kinn wieder. :-/ Deine Reinigungsmittelchen werde ich gerne mal ausprobieren. Danke für die Tipps.

    Herzliche Grüsse
    Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.