Blogbeiträge können Werbung enthalten

DIY | Last Minute Xmas-Bastelei: Christbaumkugeln

Falls ihr auf der Suche nach einem schnellen DIY-Projekt seid, das ihr der Familie zu Weihnachten schenken könnt oder mit dem ihr euren Christbaum aufhübschen wollt, habe ich heute genau das Richtige für euch. Ein paar süße Teddybären-Kugeln, die im Nu gemacht sind und nur ein bisschen Bastelgeschick erfordern.

Und sollten euch die Kugeln vom letzten Jahr nicht mehr gefallen, dann ist das hier eine gute Gelegenheit um aus etwas Altem etwas Neues zu machen. Zusätzlich stelle ich euch auch den Online-Bastelshop Baker Ross vor, bei dem ihr allerlei kreative Dinge fürs Basteln kaufen könnt.

Die Idee zu den Teddybären-Kugeln habe ich – wie soll es anders sein – von Pinterest. Beim Durchscrollen bin ich auf diese süßen Kugeln gestoßen und musste sie sofort nachmachen. Wenn ihr keine Fans von Teddybären seid, könnt ihr natürlich auch Schafe (mit weißem Papier und ein bisschen Watte) oder Schneemänner (mit einer orangen spitzen Papiernase) basteln.

Alles was ihr braucht sind ein paar Weihnachtskugeln (bspw. aus Styropor, Glas, Plastik oder wie hier aus Keramik), braunes Packpapier sowie weißes Papier, Kleber (bspw. Decopatch), Pinsel, Schere, einen schwarzen Lackmalstift und ein bisschen Geduld. Das Packpapier reißt ihr in kleine Stücke und klebt es einzeln (wie bei Pappmaschee) auf die Kugel. Für die Ohren formt ihr  kleine Kügelchen, die ihr ebenfalls aufklebt. Für die Bärenschnauze einfach ein weißes Papier zurechtschneiden und auf die Teddybären-Kugel kleben. Die Augen und den Mund malt ihr zum Schluss mit einem schwarzen Stift auf. Tada – fertig ist die süße Christbaumkugel.

Wenn euch Kugeln mit traditionellem Weihnachtsmuster besser gefallen, könnt ihr Servietten oder Dekopapier aufkleben. Aber aufgepasst: Da die Kugeln eine runde Form haben, ist es nicht so einfach, ein Muster gleichmäßig aufzutragen. Aber mit ein bisschen Übung klappt es ganz bestimmt.

Den Kleber, die gemusterten Dekopapiere, die Kugeln und auch die nachfolgenden Weihnachsstrümpfe habe ich bei Baker Ross gekauft. Der Online-Bastelshop bietet allerlei saisonale Bastelmaterialien, sowie Produkte für den Schulbedarf, Kindergeburtstag und diverses Spielzeug. Am besten schaut ihr euch einfach mal um und lasst die große Auswahl selbst für sich sprechen.

Zu uns kommt alle Jahre das Christkind. In Österreich ist es Brauch, dass die Kinder dem Christkind in der Adventszeit einen Brief schreiben und das Christkind bringt dann an Heilig Abend die Geschenke. Mir fällt auf, dass in den letzten Jahren aber auch hier – mitunter durch die Werbebranche – der Weihnachtsmann immer beliebter wird. Irgendwie finde ich das schade, aber andererseits ist es doch auch eine tolle Möglichkeit, den Kindern zwei verschiedene Geschichten zur Weihnachtszeit zu erzählen.

Diese süßen Weihnachtstrümpfe, die ich bei Baker Ross gesehen habe, musste ich aber – Christkind hin oder her – dennoch haben und natürlich wurden sie (so wie es sich gehört) mit Namen versehen. Die selbstklebenden Filz-Buchstaben sind übrigens super einfach anzubringen und halten wirklich klasse. Da wir den Namen des Babys, das gerade in meinem Bauch heranwächst, noch nicht bestimmen können, weil wir erst in ein paar Wochen wissen, ob es ein Mädchen oder ein Bub ist, muss der Strumpf dieses Jahr eben mit “Baby” gekennzeichnet werden ;-).

Nun bin ich auch schon am Ende des Beitrages angekommen. Nur noch 2 Mal Schlafen, dann steht das Christkind vor der Tür. Sind eure Kinder denn schon aufgeregt? Habt ihr alle Weihnachtsgeschenke besorgt und schon einen Plan für Heilig Abend? Ich wünsche euch auf den letzten Metern bis zum großen Fest noch starke Nerven und eine schöne Vorweihnachtszeit. Vielleicht konnte ich ja ein paar von euch zu einer schnellen Basteleinlage inspirieren.

 
 
 
 
 
 
* In freundlicher Zusammenarbeit mit bakerross.at

3 Kommentare

  1. 22. Dezember 2015 / 15:42

    …du bist ja wirklich ein fleißiges Mama-Babybauch-Bienchen 🙂
    ganz toll wie du deinen blog fütterst und ein Wahnsinn was du zu Hause immer so auf die Beine stellst! Echt ein Wahnsinn!

    Voi supa!

    lg netzchen

  2. 23. Dezember 2015 / 9:09

    Hey Sabrina!

    Wirklich eine super Idee! Du machst das so toll und ich bin schon richtig gespannt auf den neuen Erdbürger in deinem Bauch <3

    GLG Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.