Blogbeiträge können Werbung enthalten

[BLOG] Thank you 2013 and Happy new Year 2014

Das Jahr 2013 war für uns ein fantastisches Jahr. Wir haben bereits im Januar mit den Hochzeitsvorbereitungen begonnen, z.B. Eheringe aussuchen, Catering und Location buchen, Termine vereinbaren. Zwischendurch waren wir beide, mein Mann und ich jeweils für sich, mit unseren berufsbegleitenden Studiengängen beschäftigt, in welchem ich meine erste Bachelorarbeit im Frühjahr 2013 abschließen musste.
Bis Mitte April war es also ein bisschen stressig, aber wir waren gut im Zeitplan und es macht irre viel Spaß unsere Hochzeit zu planen. Wir besuchten beispielsweise ein Weingut in Krems, waren beim Probeessen, suchten Blumen aus und sprachen mit unserem Pfarrer oder wir bastelten fleißig an unseren Hochzeitseinladungen und Tischdekorationen. Im Frühjahr hatte mein Mann einiges zu tun im Studium, ehe der Sommer auf uns zukam. Meine zweite Bachelorarbeit stand vor der Tür und wurde gut gemeistert.
Während dieser ganzen, doch etwas stressigen Zeit, wollte ich es mir allerdings nicht nehmen lassen nebenbei fleißig zu bloggen. Es hat mir so viel Spaß gemacht in meiner freien Zeit zu backen, zu kochen und euch über unsere Hochzeit am Laufenden zu halten. Ganz besonders groß war die Freude über einige Leserkommentare und ich möchte euch an dieser Stelle fürs fleißige Mitlesen danken!
Im August wurde zuerst richtig ausgiebig gepoltert ehe wir Mann und Frau wurden. Wir  heirateten standesamtlich sowie kirchlich an einem Tag und hätten uns unseren Hochzeitstag kaum schöner vorstellen können. An dieser Stelle möchte ich unseren Familien, Freunden und allen Hochzeitsgästen danken – wir feierten ein riesengroßes Fest und konnten gleich darauf eine Woche in Santorini (Griechenland) entspannen.
Nachdem wir braungebrannt und überglücklich aus unseren Flitterwochen zurückgekommen sind erhielten wir eine große und sehr freudige Überraschung. Ein positiver Schwangerschaftstest. Zwei kleine Striche können die Welt verändern und machten uns überglücklich. Ich war also schwanger und wir waren sofort Feuer und Flamme. Einige Arztbesuche später konnten wir die Freude mit Familie, Freunden und auch mit euch treuen Bloglesern teilen.
Doch bevor ich mich ganz und gar einer entspannten und stressfreien Schwangerschaft hingeben konnte, musste ich noch für meine Bachelorprüfung im Oktober lernen. Diese hatte ich mit gutem Erfolg bestanden und darf mich von nun an Bachelor of Arts in Social Science nennen. Doch viel wichtiger war für mich, dass es unserem Bauchzwerg gut geht. Bisher war die Schwangerschaft für mich wunderschön und ich genieße jeden Tag in vollen Zügen mit dem Wissen, dass mein Mann und ich ein neues Leben erschaffen, welches im neuen Jahr als unser Sohn auf die Welt kommen wird.

Alles was ich mir für das neue Jahr wünschen kann ist eine gesunde, glückliche kleine Familie. Ich bin total gespannt auf all die neuen Eindrücke und Erlebnisse und möchte diese in den nächsten 365 Tagen erneut mit euch teilen.

Zum Schluss möchte ich noch kurz in Worte fassen, was ich im Jahr 2013 gelernt habe: Wenn man sich anstrengt und immer wieder an sich selbst arbeitet, seine Freude sowie Sorgen mit Mitmenschen teilt und sich auch über die kleinen Dinge im Alltag freuen kann, dann bin ich mir sicher, dass 2014 ein wunderbares Jahr für euch alle wird!

Allen Lesern die meinen Blog besucht haben oder in Zukunft besuchen werden wünsche ich ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr!
Happy new Year, alles Liebe

2 Kommentare

  1. 1. Januar 2014 / 19:08

    Ein toller Post! 2013 war für dich wirkliche ein wundervolles Jahr und die Bilder sprechen für sich!
    Ich wünsche dir auch 2014 ein Jahr voller wundervoller Momente!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.