Blogbeiträge können Werbung enthalten

DIY | Eukalyptus-Dreieck zum Aufhängen – mit Naturschätzen basteln

Kränze können auch eckig sein? Nein? Ich finde schon, zumindest wenn es um das Binden von Eukalyptus- oder Trockenkränzen geht, die einfach mal auf Zweigen zu einem Dreieck zusammengesetzt werden. Für euch habe ich heut ein einfaches Do-It-Yourself-Projekt, bei dem ihr mit wenigen Handgriffen eine schöne Wanddekoration basteln könnt, zusammengeschrieben. Dank der einfachen Step-by-Step-Anleitung könnt ihr auch sofort loslegen. Alles, was ihr braucht, sind ein paar Holzzweige, die ihr ganz einfach im Wald einsammeln könnt und das geht gerade jetzt, bevor im Frühling alles blüht und die Bäume wieder grün werden, noch super einfach.

Wie immer, habe ich die Inspiration für diese Eukalyptus-Dreiecke bei Pinterest gefunden. Es gibt unzählige schöne Fotos von „Triangle Wreathes“, die zum Nachmachen einladen. Auf die Idee bin ich übrigens auch nur gekommen, weil ich gemeinsam mit meinen Kindern am Wochenende im Wald spazieren war, um frische Luft zu tankten und weil mein großer Sohn Max, ein Pfadfinder durch und durch, so gerne Stecken und Stöcke sammelt, sind wir mit reichlich Naturschätzen nach Hause gekommen, die ich sogleich „verarbeiten“ wollte. Genau in solchen Momenten werde ich dann immer bei Pinterest fündig: die perfekte Suchmaschine für Bastelideen. Wie ihr das DIY-Projekt ganz einfach nachmachen könnt, lest ihr im Folgenden.

Eukalyptus-Triangle

Ihr braucht:

  • Äste
  • Schleifpapier
  • Biegedraht
  • Eukalyptus
  • Trockenblumen
  • Garn
  • eventuell Heißklebepistole

Und so geht’s:

1. Zunächst die Äste mit einem scharfen Messer abschaben und bei Bedarf mit etwas Schleifpapier bearbeiten. Ihr könnt die Äste naturbelassen in dunklem Braun verwenden oder abschleifen, damit sie etwas heller werden.

2. Im nächsten Schritt legt ihr die Äste zu einem Dreieck zurecht. Achtet darauf, dass sich jeweils ein Ende über das andere legt (siehe Foto). Dann könnt ihr die Äste miteinander verbinden. Dazu das Garn mehrmals um die Enden wickeln, straff ziehen und gut fest knoten.

3. Sobald ihr die Triangel, also das Dreieck gebildet habt, könnt ihr diese nach Wunsch mit Eukalyptus, Lavendel- oder Olivenzeigen verschönern. Ebenso könnt ihr Trockenblumen hineinstecken. Dazu nach und nach die kleinen Zweige mit Biegedraht festbinden oder ineinander stecken.

Am einfachsten ist es, wenn ihr euch nach und nach, also Schicht für Schicht voranarbeitet. Gerne könnt ihr auch einzelne Elemente mit Heißklebepistole fixieren. Ich starte zuerst immer mit dem Eukalyptus als Basis, verwende dann weitere Äste, wie Olive oder Lavendel, ehe ich als Dekor Trockenblumen verwende.

Das Eukalyptus-Dreieck könnt ihr anschließend mit Garn an einem Dekorast oder Vorhangstange aufhängen. Wer möchte, kann das Dreieck aber auch nur als Dekoelement auf ein Regal stellen oder übers Bett hängen. Passend zum bevorstehenden Osterfest bietet es sich auch an, kleine Dekoeier, Federn oder Moos aufzukleben.

Habt Spaß beim Basteln!

Alles Liebe,

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.