Blogbeiträge können Werbung enthalten

MOMLIFE | Baby Bump Update – 17 weeks

Wir haben beim letzten Arztbesuch ein Outing miterlebt und wissen nun, dass wir einen weiteren Buben erwarten. Die Freude ist riesengroß und auch Max ist ganz begeistert von seinem Bruder. Beim Arztbesuch hat er ganz gespannt zugesehen, was denn der Herr in weißer Kleidung da auf meinem Bauch macht. Anfangs war unser Sohnemann etwas beunruhigt, aber als er dann verstanden hat, dass mir nichts passiert, war alles in Ordnung. Jetzt ruft Max ganz laut „B(r)uder“, wenn er das Ultraschallbild unseres baldigen Familienmitglieds sieht und ahmt ganz begeistert die kreisenden Bewegungen des Ultrschallgeräts auf meinem Bauch nach.

Mit dem Wissen, dass wir Maximilians Kleidung wieder verwenden können, werde ich mich demnächst mal daran machen und all die Kisten aus dem Keller durchwühlen. Auch wenn alle sagen, dass man nun die ganze Babyausstattung wiederverwenden kann, ist es doch nicht so einfach, denn Max ist im April geboren und hatte viele langärmlige Bodys in Größe 56, die bei unserem zweiten Wunder – einem Sommerkind – vielleicht etwas zu warm sein könnten. Wenn wir wieder so einen mörderisch heißen Sommer wie letztes Jahr bekommen, muss ich beispielsweise ein paar ärmellose Bodys oder Kurzarm-Wickelbodys besorgen. Es wäre gelogen wenn ich behaupten würde, dass ich mich nicht ein bisschen aufs Shoppen freue. Außerdem soll der jüngste Sohn nicht ausschließlich nur die Kleidung vom älteren Bruder tragen. 

Baby Bump Update – 17 weeks

Wie weit: 17 Wochen (aktuell 17+2)

Gewichtszunahme: 4kg

Schwangerschaftsstreifen: Keine

Symptome: Bedingt durch das Wetter hatte ich etwas Kopfweh, aber ansonsten ist alles komplikationslos. 

Schlafverhalten: Nach wie vor gleich gut

Heißhunger: Caprese-Salat und ganz viel Erdbeeren

Abneigungen: Fleisch, irgendwie brauch ich das in meiner zweiten Schwangerschaft so gar nicht.

Kindsbewegungen: Ich hatte mich schon gewundert, warum ich an manchen Tagen kaum Kindsbewegungen spüre, aber nach unserem letzten Arztbesuch ist mir klar wieso: Der kleine Bauchbewohner turnt herum und dreht sich in alle Richtung, da noch genügend Bewegungsfreiheit da ist. Und so hat das Baby beim letzten Ultraschall beispielsweise nach unten getreten und nicht gegen die Bauchdecke. Ich freue mich schon sooo auf feste Tritte und hoffe ja, dass es in 3-4 Wochen soweit ist. 

Geschlecht: Wir bekommen einen Jungen! Juhu, meine Männer bekommen Verstärkung und ich bleib die Frau im Haus ;-). Alles zum Gender Reveal findet ihr hier .

Umstandsmode: Da mir kaum noch normale T-Shirts passen, greife ich ausschließlich auf Umstandsshirts bzw. lange Trägertop und Cardings zurück. 

Stimmung: Glücklich darüber, dass unser zweites Kind gesund heranwächst und sich der große Bruder schon sehr auf dessen Ankunft freut, ist meine Stimmung gerade wirklich super. 

Was mir fehlt: Der Frühling, denn dieser Winter nervt ein bisschen. Max ist kein besonders großer Schnee-Liebhaber und dieses wechselhafte Wetter zwischen bitterkaltem Schneefall und frühlingshaftem Föhn bringt bereitet mir Kopfschmerzen. 

Worauf ich mich freue: Ich freue mich schon auf Tage in denen es länger hell bleibt, man das Kind nicht mehr in 3 Schichten anziehen muss und wir im Garten herumtollen und auf der Terrasse essen können. Im Sommer dann auch schon zu viert <3. 

2 Kommentare

  1. 27. Januar 2016 / 6:40

    Ach, so ein schöner Babybauch. Alles Liebe für euch!
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.