Blogbeiträge können Werbung enthalten

MOMLIFE | Baby Bump Update – 15 weeks

Während ich bei meiner ersten Schwangerschaft mit tollem Haar und schöner Haut gesegnet war, habe ich jetzt mit Pickel und Hautunreinheiten zu kämpfen. Ich sehe gerade aus wie in ein Teenager und würde ohne Foundation, Concealer und Puder das Haus auf keinen Fall verlassen. Für mich ist das total ungewohnt, da ich sonst eigentlich kaum Pickel habe. Einige spekulieren jetzt bestimmt, dass dies auf ein Mädchen hindeuten könnte… wir werden es hoffentlich bald erfahren.

Denn genau wie bei Max wollen wir uns auch bei Baby No.2 verraten lassen, was es wird. Ich finde es einfach sehr schön, wenn ich das kleine Wunder in meinem Bauch dann schon in der Schwangerschaft mit Namen ansprechen kann und nicht immer ein „er oder sie“ im Satz verwenden muss. Auf Instagram habe ich ja schon mal verraten, dass wir für ein Mädchen bereits einen wunderschönen Namen ausgesucht haben. Nur beim Burschen will uns nichts so recht gefallen. Ich hab da zwar ein paar Favoriten, aber die findet mein Mann nicht so toll. Es bleibt also spannend…

Baby Bump Update – 15 weeks

Wie weit: 15 Wochen (aktuell 15+1)

Gewichtszunahme: 3kg 

Schwangerschaftsstreifen: Keine

Symptome: Unreine Haut und wenn ich mich zu sehr anstrenge, merke ich doch, dass es im Bauch ein bisschen zieht und mein Rücken schmerzt. Deshalb mein Motto für die nächsten Wochen: Alles etwas ruhiger angehen und nicht zu sehr fordern. 

Schlafverhalten: Leider hab ich seit gestern ein bisschen Kopfweh, weshalb ich mir beim Schlafen schwer tue. Aber ansonsten eigentlich wie immer von 22:30-06:30/07:00. 

Heißhunger: Gummizeug, Pizza und Pasta, frisch gepresste Fruchtsäfte und ich hätte so gerne schon Melonen, Erdbeeren und sommerliches Obst zum Naschen, aber leider muss ich da noch ein paar Monate warten. 

Abneigungen: Thunfisch

Kindsbewegungen: Die ersten leichten und flatterhaften Stupser werden immer mehr. An manchen Tagen spüre ich sie öfters als an anderen und mir fällt auf, dass dies immer dann der Fall ist, wenn ich mir bewusst mehr Zeit für Ruhe und Entspannung nehme. 

Geschlecht: Die ersten Babykleidchen im Sale haben mich schon angelacht, aber ich bleibe standhaft. Zuerst will ich wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. 

Umstandsmode: Mein H&M-Päckchen ist heute angekommen. Bleiben durften eine Boyfriend-Umstandsjeans, eine Bluse und 4 Basic-Shirts, die mich nun erstmal durch die kühlere Jahreszeit bringen. Ich bin schon gespannt was ich im Frühling und Sommer tragen werde. Bei Max hatte ich ja ab Mai, also unmittelbar nach der Geburt, wieder meine alten Sachen an…jetzt wird das dann doch etwas anders laufen. 

Stimmung: Bisschen müde aber ansonsten sehr zufrieden

Worauf ich mich freue: Auf die Kindergarten-Einschreibung morgen und darauf, dass ich seit Langem mal meine Mama-Freundinnen und deren Kinder wiedersehe. Über die Weihnachtsfeiertage und auch davor in den stressigen Vorbereitungen war dafür leider keine Zeit. Ansonsten hat mein Mann ein freies Uni-Wochenende und wenn das Wetter schön wird, machen wir vielleicht einen kleinen Ausflug mit Max. 

Was mir fehlt: Bei Max hatte ich auch schon recht früh einen Babybauch, den man deutlich wahrnehmen konnte, aber die aktuelle Kugel ist dann doch um einiges größer als damals und es ist manchmal irgendwie schon jetzt etwas umständlich bzw. merke ich einfach, dass mein Körper nicht mehr so mitmacht, wie ich das gerne hätte. Ich bin zwar erst in der 16.SSW aber es fühlt sich öfters an, als wenn ich schon im sechsten Monat wäre. Das darf man jetzt nicht falsch verstehen, ich will mich nicht beschweren, immerhin freuen wir uns wahnsinnig über meine zweite Schwangerschaft und über unser zweites Wunschkind, aber dennoch hätte ich mir nicht gedacht, dass ich bereits im vierten Monat so schnell Rückenschmerzen bekomme, wenn ich Max mal eben eine zeitlang trage. Ansonsten geht es mir aber gut und wir freuen uns schon auf unseren nächsten Ultraschall-Termin am 19. Januar. Danach gibt es dann auch wieder ein Baby Bump Update ;-). 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.