Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Herzlich herbstlich mit Köpfchen – #tantefannyerntedank

Ende September durfte ich gemeinsam mit ein paar anderen Bloggern ein verfrühtes Erntedankfest feiern, denn Tante Fanny hat uns zu einem herbstlichen Abenteuer eingeladen.

In einer kleinen, lustigen Runde durften wir alle zusammen mit Tante Fanny Koch Michael ein herbstliches Menü zaubern, konnten plaudern, quatschen und haben unter anderem erfahren, dass ausschließlich die Schale des Hokkaido-Kürbisses zum Verzehr geeignet ist. Außerdem konnten wir die neuen Produkte von Tante Fanny kennenlernen, denn es gibt jetzt nicht nur gerollten Flammkuchenteig, sondern auch fertige Flammkuchenböden.

Das vielseitige Teigsortiment (hier) von Tante Fanny kennen bestimmt viele von euch aus dem Supermarkt. Ich bin schon seit langem ein Fan dieser Marke und habe euch bereits in einigen Rezepten den Flammkuchen-, Blätter- oder Strudelteig empfohlen. Doch die neuen fertigen Flammkochenböden sind der Knaller, da sie wunderbar dünn sind und im Backrohr sehr knusprig werden.

Neben der klassischen Variante mit Frischkäse, Zwiebel und Speck haben wir auch einen Wiesen-Flammkuchen mit Leberkäse, einen mediterrane Sorte mit Auberginen und einen süßen Flammkuchen mit Apfel-Zimt gezaubert. Das Highlight dieses Events war aber die süße Kürbistarte, von der ich heute noch träume.

Aber beginnen wir erst Mal von vorne: Einer Weinwanderung zu den Weinbergen in Gumpoldskirchen mit anschließender Sturm- und Weinverkostung beim Weingut Kamper. Leider war das Wetter nicht auf unserer Seite, denn es war kalt, regnerisch und ein bisschen stürmisch. Die Laune haben wir uns aber nicht verderben lassen und so sind wir – mit Regenschirmen “bewaffnet” – die alten Straßen des kleinen Dörfchens im südlichen Niederösterreich hinaufspaziert.

Eingekehrt beim Weingut Kamper durften wir leckeren Sturm verkosten und der hatte es wirklich in sich. Nachdem wir uns den Weinkeller angesehen habe, haben wir Weißwein in der Gaststube verkostet und uns alle ein bisschen näher kennengelernt. Mit einem warmen Gefühl in den Händen und im Bauch (dank des Weines) spazierten wir zurück in die Kochwerkstatt von Tante Fanny und kümmerten uns um das Abendessen.

Die Kochwerkstatt von Tante Fanny ist Büro und Küche in einem. Ein Ort, an dem man sich sofort wohl fühlt und der mit vielen liebevollen Details eingerichtet ist. Es gibt Bilderrahmen mit kreativen und lustigen Sprüchen, eine tip top ausgestattete Küche und eine festlich gedeckte Tafel, die bald schon mit leckerem Essen bestückt wurde.

Nachdem uns Michael, der Koch von Tante Fanny, begrüßt und empfangen hatte, wurde nicht lange gefackelt und wir konnten gleich loslegen. Im Nu zauberten wir vier verschiedene Flammkuchen, die wir für alle Teilnehmer mit einer Milchzuckerunverträglichkeit auch laktosefrei belegen konnten. Ein Lob an dieser Stelle für diese freundliche Aufmerksamkeit. Während uns Michael ein paar Tipps bei der Zubereitung von Flammkuchen gab, konnten wir die vielseitigen Kreationen probieren und uns endlich die Bäuche vollschlagen. 
Zusätzlich zu den Flammkuchen mit diversen Belägen durften wir uns in Teams auch noch um die Hauptspeisen kümmern: Eine herzhafte Kürbis-Quiche mit Hühnerfleisch sowie eine süße Kürbis-Tarte. Letztere war wirklich ein grandioses Geschmackserlebnis und Schlug bei den Bloggern ein wie eine Bombe.
In der Kochwerkstatt von Tante Fanny könnt ihr übrigens selber auch gerne einmal kochen, denn es werden da diverse Kochkurse angeboten. Eine Übersicht sowie ein paar Inspirationen dazu findet ihr hier.
Es war wirklich super nett und eine tolle Erfahrung, gemeinsam mit vielen anderen Bloggern und dem Team von Tante Fanny zu kochen. An dieser Stelle möchte ich mich bei Sonja, Nadine, Nina, Dani und Michael für den netten Abend bedanken.

Vielleicht haben euch die Bilder des Erntedank-Festes ja nun auch Lust auf selbstgemachte Flammkuchen und Quiche bzw. Tarte gemacht. Dann holt euch doch einen Teig aus dem Kühlregal und belegt diesen nach Herzenslust. Guten Appetit! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.