Blogbeiträge können Werbung enthalten

[FAMILY] 14 Wochen schwanger

Mittlerweile bin ich im 4. Schwangerschaftsmonat (14+3) angekommen. Das Kopfweh hat nachgelassen und ansonsten geht es mir sehr gut. Zum Glück hatte ich bisher keine Probleme mit der allbekannten Übelkeit, dafür hab ich aber in Punkto Heißhunger ganz schön über die Stränge geschlagen. Aber auch das hat sich inzwischen wieder etwas beruhigt. Am liebsten trinke ich zur Zeit Fruchtsäfte – jeden Tag ein Glas, bspw. Orangensaft, Multivitaminsaft. Vor der Schwangerschaft hatte ich das eigentlich kaum, da ich hauptsächlich Wasser und Tee trinke.
 
Ein kleines Babybäuchlein zeichnet sich bereits ab und ich freue mich schon riesig darauf, wenn es endlich größer wird. Ich mache jetzt 1x die Woche Schwangerschaftsyoga und versuche auch 1-2x die Woche eine Stunde am Crosstrainer oder auf dem Ergometer zu schaffen. Nachdem ich seit Beginn der Schwangerschaft zwischen 2,5-3 Kilo (ist das eigentlich normal?!) zugelegt habe, habe ich nun doch ein bisschen Angst, dass ich am Ende zu viel Gewicht auf Hüften, Po und Co. angesammelt habe. Aber keine Angst, ich setze mich nicht auf Diät und versuche verkrampft abzunehmen.  Das wäre verrückt. Viel lieber möchte ich vermehrt auf Süßes verzichten und mehr auf mein Gewicht und meinen Körper achten, damit unser Baby auch alles bekommt, was es braucht.
 
Der letzte Arztbesuch (Combined-Test) ist gut verlaufen. Die Nackentransparenzmessung war unauffällig und mein Bauchbewohner scheint sich richtig wohlzufühlen. Denn unser Bauchzwerg ist ziemlich viel gewachsen, weshalb ich eine Schwangerschaftswoche übersprungen habe. Der neue berechnete ET ist damit der 01. Mai 2014.
 
Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Termin Mitte November, an dem wir unser Kleines wiedersehen. Vielleicht sieht man da ja auch schon welches Geschlecht unser Zwerg haben wird…wir sind bei dieser Frage ja völlig hin- und hergerissen. Mal glauben wir fest an einen Jungen, dann an ein Mädchen – freuen werden wir uns aber über beides!
 

12 Kommentare

  1. 3. November 2013 / 8:17

    Liebe Sabrina,

    genieß die Zeit – das erste Mal schwanger ist "dem Himmel ganz nah" ..
    und mach dir keine Gedanken über die 2,5-3 kg – das ist für das erste Drittel perfekt.
    Bei meiner Tochter war's ähnlich (errechneter ET damals 04.05.) und ich hatte dieselbe Gewichtskurve – am Schluss waren's 12 kg und von hinten sah man sogar noch Taille ..

    also – relax&enjoy!

    • 3. November 2013 / 10:29

      Liebe Daniele,

      da bin ich ja beruhigt 😉 ich dachte mir auch schon, dass diese Gewichtszunahme bis zur 15. Woche eigentlich ganz okay ist, war mir aber dann doch unsicher :-). Wann ist deine Tochter denn auf die Welt gekommen :-)?

      Liebe Grüße

  2. 3. November 2013 / 9:55

    Hallo, ich wollte nur schreiben das du mit den Fruchtsäften bitte etwas aufpassen solltest, meine Mutter hat das auch gemacht als sie schwanger war und hat davon dann diese Schwangerschaftsdiabetis bekommen

    meine Cousine bekommt die Tage auch ihr Kind und wir freuen uns auch schon sehr auf die kleine, ich hoffe bei dir läuft weiterhin alles gut mit der schwangerschaft 🙂

    lg

    • 3. November 2013 / 10:38

      Vielen Dank für den Hinweis! Ich trinke am Tag eigentlich nur 1 Glas Fruchtsaft (da achte ich darauf, dass diese ohne Zuckerzusatz sind). Ansonsten trinke ich nur Wasser, Tee und wenn es mal ein Kaffee ist, dann mit viel Milch und auch nicht mehr als 1 Tasse am Tag. Sollte ich doch mehr Fruchtsaft wollen, dann spritze ich diese immer mit Wasser :-). Aber daran hab ich gar nicht gedacht, toller Tipp 🙂 – Anm: werde aber versuchen ab jetzt seltener Fruchtsäfte zu trinken 😉

      Oh wie schön, dann wünsche ich deiner Cousine alles gut und eine tolle Ankunft der Kleinen!

      Liebe Grüße

  3. 3. November 2013 / 17:06

    Hello Sabrina! Alles gute auf jeden Fall und geniesse die Zeit. Lass Dich nicht kirre machen, es wird Momente geben, da wirst ganz viele unterschiedliche Meinungen hören, die eigene Intuition wird es mit Sicherheit richtig richten.

    Ich habe zwei Kids bekommen – das erste eher ungeplant – und es hat alles unkompliziert geklappt, da es letztendlich auch ein natürlich Vorgang und keine Krankheit ist. Die Angst zuzunehmen, ist eigentlich hinfällig, es sei denn, du übertreibst es wirklich maßlos. Nach der ersten Schwangerschaft hatte ich z.B. meinen Bauch sofort wieder zurück, was mich maßlos freute, dafür hatte ich bei der zweiten Schwangerschaft wesentlich mehr mit dem Gewicht danach zu kämpfen.

    Grundsätzlich bin ich persönlich nicht so ein Fan davon, im WWW von meiner SS zu berichten – insbesondere nicht bis KW 12, aber wenn es für Dich ein guter Weg ist, dann geniesse es und lasse uns an den Dingen teilhaben, die für Dich richtig erscheinen mögen ;o). Das ist definitiv kein persönlicher Angriff, es ist lediglich eine Anmerkung auf eine Tendenz, die mir gerade in mehreren Blogs auffällt. Aber wie gesagt – alles alles Gute für Euch, denn nach der Ankunft des Zwergs ist eh alles a n d e r s.

    Viele Grüsse! Frau M.

    • 4. November 2013 / 6:54

      Hallo liebe Frau M. 🙂 du hast ja ganz recht…einerseits leben wir in einer fortschrittlichen Zeit in der man sich Informationen jederzeit aus dem Internet holen kann. Doch birgt das auch Nachteile, da man sich viel zu viel Hirngespinste zamreimt, indem man recherchiert und recherchiert und sich von 10 Quellen, von denen vielleicht nur eine seriös ist, verrückt machen lässt (ich muss aufhören soviel zu googeln :D).

      Eigentlich höre ich auch immer sehr auf meine Intuition, aber bei der Babysache bin ich dann doch ein wenig "ängstlich", ganz nach dem Motto: mache ich auch alles richtig 😉

      Ich verstehe sehr gut was du meinst und ich werde auch nicht zu viele intime Details über meine Schwangerschaft im Internet preis geben. Aber es ist für mich auch ganz gut ab und zu darüber zu schreiben. Es gibt keine "wöchentlichen Updates" oder 1000 Fotos von meinem Babybauch – das geht nur mich, meinen Mann, unsere Familie und Freunde etwas an. Ich werde auch sicherlich keine offensichtlichen Fotos von unserem Baby (und auch nicht, wenn das Kind größer ist) im Internet veröffentlichen (vll. mal Hände oder ein unscharfes Profil von der Seite, aber nicht mehr). Das hat hier nichts zu suchen. Danke für deine Meinung und ich würde soetwas nicht als persönlichen Angriff sehen 😉

      Liebe Grüße,
      Sabrina

  4. 4. November 2013 / 11:30

    Liebe Sabrina, ich freue mich sehr über deine Babybauchbilder. Hach, ist das toll wenn man die ersten Veränderungen sieht. Ich habe zwar noch kein Kind, denke aber auch das es ganz normal ist, wenn man über die eine oder andere Unsicherheit stolpert. Lass dich nicht kirre machen, auch nicht von (gut gemeinten) Ratschlägen. Ich glaube, das Thema Schwangerschaft und Kinder birgt auch Konfliktpotenzial, weil viele Muttis glauben, nur ihre Meinung seid die einzig richtige und sich aufgefordert fühlen, diese auch kundzutun (zumindest habe ich auf anderen Blogs schon regelrechte "Kleinkriege" verfolgt über bestimmte Themen, schlimm). Ich finde, alles ist erlaubt was dir gut tut und ich freue mich sehr, wenn wir ab und zu an deinem neuen Glück teilhaben dürfen. Du machst das alles bestimmt ganz toll!
    Liebe Grüße, Daniela

    • 17. November 2013 / 16:08

      Liebe Daniela,

      vielen Dank für deine aufmunternden und netten Worte 🙂 ich finde solche Kleinkriege auch schlimm und lasse mich durch sowas bestimmt niemals unterkriegen. Ich kann immer noch schreiben was ich möchte und würde wie gesagt niemals zu intime Details an die anonyme Außenwelt weitergeben…aber ja, ich freue mich und möchte ein wenig über das Thema Schwangerschaft schreiben, da es mich bewegt und andere sicher gerne darüber lesen!

      Vielen Dank noch mal!
      Liebe Grüße,
      Sabrina

  5. 5. November 2013 / 19:09

    Oh Gott ihr seid so süß! Und er hält ein mini pumpkin! das ist so zauberhaft 🙂 Ich freu mich schon euer Kindchen zu sehen 🙂 <3

    Liebe Grüße,
    Vivien Sophie von Sophiestique

  6. 7. November 2013 / 18:31

    was für ein süßer Post! finde das total schön, dass man deine Schwangerschaft so toll miterleben kann(:

  7. 10. November 2013 / 12:59

    Wooooow! Alles Gute Euch 2. Äh 3 ! Das wird bestimmt eine ganz tolle Zeit! Freue mich schon, davon zu lesen 🙂 Danke, dass Du uns teilhaben lässt an Eurem Glück! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.