Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Candy Cake zum Kindergeburtstag

Würde Willy Wonka eine Torte backen, dann wäre es bestimmt ein Candy Cake wie dieser: Saftiger Schokokuchen mit Buttercremeschicht drinnen und draußen und dazu ein leckerer grüner Schokoguss obendrauf plus reichlich Gummiringe, Smarties, M&Ms und Lollys… ein absoluter Traum für Kinder und anlässlich des 4. Geburtstages meines jüngsten Sohnes Alexanders habe ich ihm diese Torte gebacken. Ihr hättet seine strahlenden Augen sehen müssen, als ich früh am Morgen die Torte auf den Geburtstagstisch gestellt habe und er die Kerzen auspusten durfte.

Die Torte sieht aber nicht nur gut aus, sie hat auch (überraschend) gut geschmeckt. Bis dato habe ich mich an Fondant-Torten für meine Jungs versucht, zB eine Ninjago-Torte letztes Jahr und eine Hot Wheels Torte in diesem Jahr, aber ich muss ehrlich sagen: diese Torten machen wahnsinnig viel Arbeit, sehen dann eigentlich doch recht gut aus, schmecken aber nicht sooo gut. Vielleicht lag es an der Ganage, die ich dafür zubereitet habe oder weil die Torten zu groß wurden…ganz anders ist aber dieser Candy Cake, der wirklich gut schmeckt. Von mir also eine absolute Empfehlung und weil meine Leser bei Instagram so begeistert von den Fotos waren, kommt hier auch das Rezept. Nachbacken und naschen erwünscht ;-).

Candy Cake

für die Tortenböden

6 Eier
160g Zucker
1 Pck Vanillezucker
200g Kochschokolade
250g Butter
100g Mehl
2 EL Backpulver
50g Kakao

für die Buttercreme

250g Butter (weich)
200g Staubzucker
Lebensmittelfarbe

für die Dekoration

weiße Kuvertüre
Gummischnüre
Apfelringe
M&Ms
Smarties
Lollys und Co.

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Eier mit Zucker dick schaumig aufschlagen (also gut 5 Minuten rühren) und in der Zwischenzeit die Butter mit der Schokolade in einem Topf auf mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Schokolade-Butter-Mischung zur Ei-Zucker-Masse geben, vorsichtig unterrühren, anschließend Mehl, Backpulver und Kakao zugeben. Eine Tortenform mit Ø 20cm oder 24cm mit Butter einfetten und mit Mehl ausstauben. Die Schokoladenmasse einfüllen und für ca. 50-55 Minuten im Backofen backen. Sobald der Kuchen gar ist, diesen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, aus dem Tortenring nehmen und vorsichtig halbieren. Die beiden Küchenböden nun komplett auskühlen lassen, erst dann mit der Buttercreme bestreichen.

Für die Buttercreme die weiche Butter mit dem Zucker verrühren. Nach Wunsch mit Lebensmittelfarbe einfärben, einen Teil auf deinen Tortenboden streichen, den oberen Teil auflegen. Dann die Torte rundherum mit der Buttercreme verzieren. Für den grünen Schokoladeguß, weiße Kuvertüre mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben.

Die Torte – ohne Verzierung – im Kühlschrank über Nacht kalt stellen. Am Tag der Feierleichkeiten die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, kurz draußen stehen lassen, mit Süßigkeiten verzieren und servieren.

Lasst euch die Torte schmecken!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und hoffe, euch schmeckt die Candy Cake Torte ebenso gut, wie uns.

Alles Liebe und bis bald,

2 Comments

  1. Britta
    9. Juli 2020 / 9:36

    Oh wow Sabrina, da ist dir aber ein Meisterstück gelungen, die Torte sieht traumhaft aus.
    Vor allem die Variante mit eingefärbter Buttercreme finde ich super. Oft wird ja Fondant draufgemacht und dann schmeckt es nur süß.
    Danke dir für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Britta

    • Sabrina Sterntal
      Autor
      27. Juli 2020 / 8:25

      vielen lieben Dank Britta, das freut mich 💕 und ja, der Zwerg hat sich super gefreut und die Buttercreme als Alternative zum Fondant finde ich persönlich auch viel Besser! Sehr gerne und liebe Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.