Blogbeiträge können Werbung enthalten

TRAVEL | Weekend-Getaway mit Citroën in die Therme Laa: Unterwegs mit dem C3 Aircross Compact SUV

ANZEIGE - KOOPERATION

Werbung

Knalliges Blau trifft auf großzügigen Komfort, reichlich Platz im Innenraum und ein tolles Fahrgefühl auf den Straßen – die Rede ist vom neuen Citroën C3 Aircross Compact SUV, den ich gemeinsam mit meiner Familie in den letzten Tagen testen durfte. Zusammen mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen haben wir eine Testfahrt in die VAMED Vitality World, genauer gesagt in die Therme Laa, gemacht und dort ein entspanntes Wochenende als Familie verbracht. Welche Gadgets mich beim Citroën C3 Aircross überzeugen, wieso dieses Auto das perfekte Stadtauto für kleine Familien ist und was wir alles mit dem C3 Aircross erlebt haben, das lest ihr in diesem Beitrag. Mehr Einblick bekommt ihr auch noch in meinem neuen YouTube-Video. Schaut mal rein!

Ende Januar durfte ich den Citroën C3 Aircross Compact SUV bei Citroën PSA Retail in Wien abholen. Vor Ort wurde ich in das Auto eingewiesen, alle spannenden Features wurden mir direkt gezeigt und die Vorfreude auf die erste Fahrt nach Hause war schon sehr groß. Der Fahrspaß in der Praxis dann tatsächlich noch größer.

Weil wir als Familie nur ein Auto zur Verfügung haben, welches mein Mann für den Arbeitsweg nutzt, bin ich als Mama meistens auf den Fußweg und gute Organisation angewiesen. Ein Zweitwagen erleichtert spontane Einkäufe, die etwas größer ausfallen, sowie Unternehmungen in der Region (zum Beispiel Ausflüge mit den Jungs) ungemein und dementsprechend habe ich schon vorab einige Pläne für die kommenden zwei Wochen mit dem C3 Aircross geschmiedet.

Bevor ich näher auf unser Wochenende in der Therme Laa eingehe, möchte ich euch den Compact SUV von Citroën näher vorstellen. Keine Angst, ich werfe jetzt nicht mit technischen Details um mich, stattdessen will ich euch den C3 Aircross in meinen eigenen Worten näher bringen.

Citroën C3 Aircross Compact SUV – bester Komfort für die ganze Familie

Bis vor Kurzem habe ich mir unter einem SUV immer ein sehr großes Auto vorgestellt, das nicht sonderlich wendig ist, viel Platz im Straßenverkehr einnimmt und nicht gerade wenig Sprit verbraucht. Der Citroën C3 Aircross Compact SUV hat mich aber vom Gegenteil überzeugt, denn der Compact SUV ist, wie der Name schon sagt, eine kleinere Version der sonst so üblichen großen SUV’s, bietet aber dennoch reichlich Platz im Innenraum und lässt sich super leicht durch enge Gassen navigieren, was mir ein sicheres Fahrgefühl verleiht.

Obendrauf ist die originelle und kraftvolle Farbe der C3 Aircross Modelle auffallend und nicht zu übersehen, was in manchen Situationen sehr hilfreich ist, beispielsweise finde ich den Compact SUV sofort, wenn ich auf einem vollbeparkten Parkplatz danach suche, weil er aus der Menge an Autos heraussticht und im dichten Autobahnverkehr ebenso sehr gut sichtbar ist. Für mich persönlich ein absoluter Pluspunkt, da ich ja generell gerne Farbe bekenne. Der C3 Aircross kann je nach Wunsch unterschiedlich gestaltet werden, so sind 8 Karosseriefarben (Standard, Metropolien Grey, Urban Red, Hype Mistral und Hype Colorado), 3 Dachfarben und 3 verschiedenfarbige Style-Pakete frei kombinierbar.

Wenn ich mich als Mama von zwei kleinen Jungs mit dem Thema Automobil auseinandersetze, dann ist für mich die Sicherheit ein wichtiger Punkt, ebenso wie ausreichend Platz. Mein Mann und ich, wir sind beide sehr groß und unsere Jungs zählen auch schon zu den größeren Kids im Kindergarten, weshalb wir als Familie keinen Dreitürer oder gar eine Limousine als Auto fahren würden, in denen wir uns eingeengt fühlen. Der Citroën C3 Aircross Compact SUV hat hier gut mitgedacht, denn 5 Sitzplätze mit großen Sitzflächen und erhöhter Sitzposition bieten ausreichend Freiheit im Inneren des Autos. Am Beifahrersitz habe ich bei einer Körpergröße von 178cm immer noch ausreichend Beinfreiheit, kann eine Tasche ganz einfach vor mir abstellen und über die Fahrt hinweg bequem sitzen. Beim Fahrersitz bietet eine ausklappbare Armlehne dem Fahrer viel Sitzkomfort und mein Mann hat mit einer Körpergröße von 197cm ebenso ausreichend Platz.

Im hinteren Bereich des Citroën C3 Aircross können drei Personen Platz nehmen. Wenn beide Kindersitze mit ISO-Fix im Citroën C3 Aircross Compact SUV installiert sind, können zudem noch Dinge wie Rucksäcke, Taschen oder Jacken verstaut werden. Der Kofferraum hat ein Volumen von 410l, in welchem wir für unseren Thermenaufenthalt einen Standard-Reisekoffer, samt einem kleinen Trolley (Kinderkoffer), einer Badetasche, Jacken und Co. unterbringen konnten. Der Kofferraum kann auf bis zu 520l erweitert werden und dank umklappbaren Beifahrersitz ermöglicht der C3 Aircross sogar das Einladen von Paketen mit einer Ladelänge von bis zu 2,40m.

Zu den spannendsten Gadgets beim C3 Aircross zählen unter anderm der Park Assist, der beim Einparken in enge Lücken wahnsinnig hilfreich ist, sowie die Rückfahrkamera die eine 180°-Perspektive direkt auf dem 17cm großen Touchscreen-Display im Fahrzeug anzeigt. Fahrassistenzsysteme bescheren zudem ein sicheres Fahren, beispielsweise wird gemeldet, wenn die Fahrspur nicht gehalten wird.

Als meine Kinder den C3 Aircross zum ersten Mal gesehen haben, waren sie zum einen total begeistert von der knalligen Farbe und zum anderen fanden sie das große Panorama-Schiebedach megacool. Mit einer Länge von fast einem Meter sorgt das Panorama-Dach des Citroën C3 Aircross für einen außergewöhnlich hellen Innenraum, was ich persönlich besonders toll finde. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn es in Autos sehr dunkel und düster ist. Zudem können (je nach Ausstattung) an den beiden Fensterscheiben der Hintertüren Sonnenschutzrollos nach oben gezogen werden. Im Sommer sind solche Rollos ein absoluter Vorteil, denn jeder Elternteil weiß genau, wie heiß die Sonne manchmal durch die Autoscheiben knallt und gerade Kinder fühlen sich davon sehr geblendet. Bezüglich Sonnenschutz gibt es übrigens auch beim Panorama-Dach eine Dimm- bzw. Verdunkelungsfunktion.

Zudem verfügt der Citroën C3 Aircross über ein Head-Up-Display, was ich super spannend fand. Beim Starten des Motors fährt ein Display im Armaturenbrett der Fahrerseite aus, das die wichtigsten Fahrtinformationen direkt anzeigt: Geschwindigkeitsbegrenzung, aktuell gefahrene Geschwindigkeit und zudem die Anweisung des NAVIS. Das bedeutet, als Autofahrer muss ich keinen Blick zur Seite aufs Navigationssystem machen, sondern kann meinen Blick konzentriert auf der Straße halten. Ein großartiges Konzept für mehr Fahrsicherheit!

Ihr seht, der C3 Aircross bietet reichlich Komfort und Fahrspaß für die ganze Familie.

Wellness-Wochenende in der Therme Laa

Der Citroën C3 Aircross hat dank der durchdachten Features, sowie dem Komfort und ausreichend Platz im Innenraum, dazu beigetragen, dass wir eine wahnsinnig entspannte Fahrt in die Therme Laa hatten. Für die Anreise legten wir etwas mehr als 100km zurück, für die uns das NAVI im Citroën C3 Aircross einmal quer durch Niederösterreich lotste, ehe wir bei der Wellnessoase im Weinviertel ankamen. Bereits vor zwei Jahren waren wir zu Gast in der Therme Laa & Silent Spa (hier geht`s zu den Blogbeiträgen) und haben vor Ort sogar den ersten Geburtstag meines jüngsten Sohnes gefeiert. Jetzt wieder dorthin zurückzukommen fühlte sich also sehr vertraut und gar nicht fremd an.

Das Resort Therme Laa- Hotel & Silent Spa lädt zum Energietanken und Erholen ein, was wir bei unserer kurzen Auszeit übers Wochenende auch reichlich genießen konnten. Untergebracht wurden wir im Weinviertler-Genusszimmer, das mit einem großen Schlafzimmer (Doppelbett für uns Eltern plus Schlafsofa für die Kinder), einem begehbaren Schrank und einem wunderschönen Badezimmer (Dusche und Badewanne, WC extra) mächtig Eindruck bei uns machte.

Die Therme Laa bietet allen Hotelgästen einen eigenen Spa-Bereich mit großem Pool, sowie eine Sauna. In dem Hotel-Pool haben wir bereits damals gemeinsam geplanscht und auch am vergangenen Wochenende unseren Spaß gehabt. Mein ältester Sohn Maximilian hat schon ein bisschen schwimmen gelernt und Alexander hat sich mit mir zwischendurch außerhalb des Beckens mit einer Runde Citroën Memory vergnügt. Für Kinder, aber auch für Eltern, gibt es bei Citroën coole Merchandise-Artikel wie Spiele, Handtücher, Stoffbeutel, Taschen und natürlich kleine Citroën-Spielzeugautos.

Besonders toll ist der öffentliche Thermenbereich, der für Familien einiges zu bieten hat: Die Kinderwelt der Therme Laa hat einen eigenen Bereich mit Kinderbecken zum Planschen, einer kleinen und großen Wasserrutsche und eine Kinderspielwelt für reichlich Unterhaltung und Animation im Obergeschoss. Zudem gibt es eine abgetrennte Familienoase, die zum Kuscheln und Ausruhen einlädt und besonders mit Baby bzw. Stillkindern super ist, weil hier wenig Lärm herrscht und Familien mehr unter sich sind. Meine Kinder konnte ich fast nicht aus dem Wasser kriegen und alle zusammen hatten wir sehr viel Spaß in den zur Verfügung stehenden Schwimm- und Planschbecken.

Des Weiteren gibt es in der Therme Laa Österreichs erste Textilsauna für Familien – und das finde ich richtig klasse. Die große Wasserwelt mit Thermalwasser geht vom Innenbereich in den Außenbereich über, wo auch ein Solebecken, sowie ein Sportbecken zum Schwimmen einladen. Dafür war es uns dann aber doch etwas zu kalt.

Weil so viel Planschen und zugleich Relaxen aber auch sehr hungrig macht, haben wir uns während unseres Aufenthalts in der Therme Laa so richtig kulinarisch verwöhnen lassen. Für mich zählt das Frühstück im Hotelrestaurant zu einem der besten, das wir bisher je gegessen haben. Aber auch das Menü beim Abendessen ist unheimlich lecker. Wir konnten uns am Vorspeisen-Buffet selbst bedienen und anschließend zwischen drei saisonalen und regionalen Hauptspeisen sowie zwei Desserts wählen. Für Kinder gibt es ein eigenes Kindermenü, zum Beispiel Hühnerschnitzel mit Pommes und als Überraschung auch noch ein Eis in einer Schatztruhe. Nach dem Abendessen haben wir den Tag noch mit einem Cocktail an der Hotelbar ausklingen lassen und – ich muss zugeben – ich habe mich schon beim Schlafengehen aufs Frühstück gefreut ;-).

Als Familie durften wir zwei schöne Tage im Resort der Therme Laa verbringen und konnten in dieser Zeit unserem Alltagsstress entfliehen und so richtig entspannen. Und nachdem der vergangene Sonntag im Weinviertel uns milde Temperaturen und reichlich Sonnenschein beschert hatte, machten wir sogleich einen weiteren Ausflug mit dem Citroën C3 Aircross, nämlich zum Schloss Hof in Marchfeld. Die Fahrt dorthin habe ich als Fahrerin übernommen und hatte super viel Spaß im Citroën. Wenn ihr jetzt Lust auf bewegte Bilder habt, dann solltet ihr unbedingt das neue YouTube Video anschauen, in dem ich euch im C3 Aircros mitnehme und euch alle unsere Eindrücke vom Spa-Wochenende im Weinviertel zeige.

Zusammenfassend ist der Citroën C3 Aircross Compact SUV ganz klar das perfekte Auto für eine vierköpfige Familie, das viel Platz, Komfort und durchdachte Gadgets bietet. Beim Fahren habe ich stets einen guten Überblick über die Straße, die Automatik-Schaltung läuft super flüssig und macht das Navigieren im Auto irgendwie noch einfacher, weil ich mich nur noch auf den Verkehr und das Lenkrad konzentrieren muss.

Übrigens, der C3 Aircross verfügt natürlich auch über einen Tempomat, sowie über viele weitere praktische Assistenten, die ihr gerne näher auf der Webseite von Citroën nachlesen könnt. Sollte ich mit meinem Testbericht euer Interesse geweckt haben, dann macht doch auch mal eine Probefahrt mit dem C3 Aircross von Citroën.

In den nächsten zwei Wochen bin ich noch mit dem blauen Flitzer unterwegs und gebe euch demnächst bei Instagram noch mal eine Review mit den für mich praktischsten Gadgets.

Alles Liebe und bis bald,

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Citroën und der VAMED Vitality World/ Anzeige

2 Comments

  1. sandra
    9. Februar 2020 / 18:17

    super schöne Videos das auto schauen wir uns jetzt auch an, danke

    • Sabrina Sterntal
      Autor
      9. Februar 2020 / 19:30

      Oh, das freut mich liebe Sandra. Viel Spaß bei einer Probefahrt :-).
      Liebe Grüße,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.