Blogbeiträge können Werbung enthalten

DIY | Citronella-Kerze im Glas: Laue Sommernächte ohne Gelsenstiche #gartengeheimnisse

Werbung

Ich liebe den Sommer, aber ich mag keine Gelsen. Das liegt mit unter daran, dass ich auf Gelsen- bzw. Mückenstiche meist allergisch reagiere. Ich bekomme dann immer einen richtig großen, stark juckenden und geschwollenen Dippel, wie man bei uns in Österreich sagt und ganz gleich, wie viele Personen im gleichen Zimmer sitzen oder draußen auf der Terrasse, ich bekomme immer die meisten Stiche ab. Irgendwie stehen diese Insekten auf mich, aber seit Neuestem habe ich eine Wunderwaffe zu Hause und mache den Blutsaugern mit Citronella-Öl und Kerze den Gar aus. Ja, richtig gelesen, eine effektive Gelsenkerze kann nämlich ganz einfach mit Kräutern aus dem Garten, ein paar Tropfen ätherischem Öl und Zitrusfrüchten selbst gemacht werden. Gemeinsam mit Lagerhaus verrate ich euch mein Gartengeheimnis* in einem schnellen DIY.

Schnelle Hilfe gegen Gelsenstiche

Nachdem ich vor Kurzem wegen einer geschwollenen Ferse, die nach einem Mückenstich leider sehr entzündet war, zum Arzt ging, habe ich mich gleich mal in der Apotheke beraten lassen und so herausgefunden, dass es recht einfache Mittel gegen Gelsenstiche gibt. Die einfachste Methode, dem Juckreiz entgegenzuwirken ist aber immer noch Spucke. Benetzt man den Stich mit etwas Speichel hemmt das kurzfristig den Juckreiz. Ebenso gut helfen diverse Gele, wie Fenestilgel oder Salben mit Antihistamin, wenn ihr stark auf den Insektenstich reagiert. Wer den Stich der Mücke sofort bemerkt, kann auch mit Bite Away also Hitze, die direkt auf der Stichstelle angewendet wird, entgegenwirken. Um sich für Gelsen unattraktiv zu machen, hilft auch Vitamin B in Tablettenform, die man allerdings den ganze Sommer über täglich einnehmen muss oder ein Insektenschutzspray, der vorab auf die Haut aufgetragen wird. Besondere Vorsicht ist an Füßen, Knöcheln und Handgelenken geboten. Diese Stellen sollten besonders gründlich mit Antimückenmittel behandelt werden.

Bei den Hausmittelchen hilft auch noch eine mit Nelken gespickte Zitrone.  Aber es gibt auch ein ätherisches Öl, dass sehr gut gegen Gelsenstiche hilft, nämlich Citronella. Die pure Essenz kann man, direkt auf den Stich auftragen (auch in verdünnter Form), das augenblicklich Linderung schaffen soll. Oder aber, man mixt sich selbst eine Citronella-Kerze im Glas, die nicht nur richtig gut riecht und schnell gemacht ist, sondern auch noch sehr genial aussieht.

DIY: Citronella-Kerze im Glas

Mein Gartengeheimnis, das ich heute mit euch teile, ist recht einfach nachzumachen. Die Idee dazu habe ich bei Pinterest entdeckt und ich musste es sofort ausprobieren. Die Idee dahinter ist simpel: Man nutzt Duftstoffe, die Gelsen nicht gerne riechen, um sich die blutsaugenden Quälgeister vom Leib zu halten. Besonders wirksam ist hier Citronella, ein ätherisches Öl, dass aus einer speziellen Sorte von Zitronengras gewonnen wird. Vielen von euch ist dieser Begriff bestimmt bekannt, aus der klassichen Citronella-Kerze, mit Wachs und Docht, die man kaufen kann. Das Citronella-Öl bekommt ihr übrigens in einer gut sortierten Apotheke oder auch in einem Bio-Laden/ Reformhaus. Alternativ kann man auch ein spezielles Insekten-Öl verwenden, das mit Citronella, Nelken und Salbei angereichert ist.

Um diese Kerze im Glas nachzumachen, braucht ihr lediglich ein paar Zutaten und ich bin mir sicher, die meisten davon findet ihr bereits in eurem (Kräuter)-Garten.

Ihr braucht:

  • 1 großes Einmachglas
  • 1 Schwimmkerze
  • 1 Limette
  • 1 Zitrone
  • 10-20 Tropfen Citronella-Öl
  • 1-2 Stück Rosmarin
  • 3-5 Blätter Basilikum
  • 3-5 Blätter Minze oder Zitronenmelisse
  • Lavendelblüten

Und so geht’s:

  1.  Schneidet die Zitronen und die Limetten in kleine Stücke. Schnappt euch die oben angegebenen Kräuter, die Gelsen bzw. Stechmücken so gar nicht mögen, und zupft sie zurecht.
  2. Füllt ein Einmachglas zu 2/3 mit Wasser und gebt ca. 10-20 Tropfen Citronella-Öl hinzu.
  3. Anschließend werden die Kräuter in das Wasser gelegt, ebenso wie die Zitrusfrüchte.
  4. Das Glas noch mit etwas Wasser anfüllen und zum Schluss die Schwimmkerze oben auflegen. Kerze anzünden und den himmlischen Duft, aber vor allem die insektenfreie Zeit im Garten oder auf dem Balkon, genießen.

Die Kerze hält in etwa einen Abend bzw. Tag und sorgt bei eurer nächsten Outdoor-Party bestimmt für den richtigen Hingucker. Was ihr aber bedenken müsst, eine richtige Citronella-Kerze, mit Wachs und Docht, ist vom Geruch her noch etwas intensiver. Um auf Nummer sicher zu gehen, vielleicht einfach eine weitere Kerze im Glas aufstellen. Für Insektenstiche, die doch auftreten, übernehme ich keine Verantwortung ;).

Weitere spannende Tipps & Tricks für euren Garten findet ihr auf gartengeheimnis.at – schaut unbedingt vorbei!

Viel Spaß beim Nachmachen und einen schönen Sommer,

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Lagerhaus/ Anzeige.

2 Kommentare

  1. 8. August 2018 / 9:38

    Hallo Sabrina,
    eine tolle Bastelidee – und sieht sehr schön aus. Lg Claudia

    • Sabrina Sterntal
      Autor
      8. August 2018 / 11:38

      Hallo liebe Claudia,
      vielen Dank, ich finde ja auch, dass dieses Glas so richtig schön etwas hermacht 🙂 – und Kerzen kann man abends im Garten ja sowieso nie genug anzünden :-).
      Liebe Grüße,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.