Blogbeiträge können Werbung enthalten

STYLE | Casual Late Summer Look: Im Trenchcoat durch den Spätsommer

Die letzten heißen Sommertage sind definitiv gezählt und ganz heimlich habe ich bereits meine Sommergarderobe aus dem Kleiderschrank geräumt und vereinzelt durch ein paar hübsche Herbstklamotten ersetzt. Wenn die Abendstunden wieder kühler werden und auch morgens die Luft schön frisch und klar ist, das Thermometer tagsüber aber doch noch bis zu 20°C anzeigt, dann trage ich am liebsten Trenchcoats, lockere Blusen, Ripped Jeans und Vans.

Für Mamas haben vor allem Blusen bzw. Hemden den Vorteil, dass sie – wenn sie recht locker sitzen – nicht zu sehr einengen und sollte mich eines meiner Kinder mal von oben bis unten bekleckern (was ehrlich gesagt mehr als nur einmal am Tag passiert), dann ziehe ich die Bluse einfach aus und habe darunter ein Tanktop für den Notfall an.

Für mich muss Kleidung immer sehr casual, also locker und zwanglos sein. Ich will mich in der Hose als auch dem Oberteil wohl fühlen und bewegen können, sowohl zu Hause in der Küche oder beim Rumtoben mit den Jungs, als auch draußen beim Spazierengehen. Wie bereits öfters erwähnt, trage ich am liebsten Hosen, die bei den Knien aufgerissen sind, einen eher höheren Bund haben und vor allem von Frühling bis Herbst auch ruhig mal bei den Knöcheln aufhören können, also eine Ripped Jean mit Ancle Cut.

Um ein recht einfaches Styling bestehend aus schwarzer Ripped Jeans und weißer Bluse aufzuwerten, habe ich mir vor kurzem einen ganz tollen Mantel bei BIK BOK gekauft und das gleich in zwei Farben. Der Mantel, der eher einem lockeren Blazer aus dünnem Material mit losem Schnitt gleicht, ist aktuell sogar im Sale (!) und in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Ich mag den Schnitt total gerne und finde, dass sich die Jacke perfekt für kühlere Spätsommertage bzw. warme Herbsttage eignet.

Meine Vans Era im Leo-Look habe ich bereits vor vier Jahren im Outlet-Center Parndorf ergattert und trage sie seither immer total gerne zu Jeanhosen. Ein ähnliches Modell findet ihr hier*.

Die Fotos zu diesem Shooting sind übrigens nach einem Frühstück mit meiner besten Freundin entstanden und ich muss schon sagen, es war ein bisschen komisch, die Straße zehn Mal auf und ab zu laufen und dabei möglichst natürlich auszusehen. Hut ab vor allen Fashionbloggern, die das so gut machen und ja, ich werde jetzt einfach fleißig üben und euch in den kommenden Wochen weitere Looks zeigen, darunter auch gemütliche Loungewear für zu Hause, bequeme und schicke Boots für Herbst und Winter, als auch Outdoor-Mode für Mamas.

Mantel – Bik Bok

Bluse / Tasche – H&M

Hose – New Look (Zalando)

Schuhe – Vans

Brille – Georgio Armani (Fielmann)

 

Wie ist das denn bei euch? Was tragt ihr am liebsten im Spätsommer? Jeansjacken, Lederjacken oder ebenfalls Mäntel bzw. Trenchcoats?

Alles Liebe,

 

 

 

*Affiliate-Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.