FOOD | Frittieren, grillen, backen und garen mit dem Philips Airfryer + Gewinnspiel

Es gibt da ein neues Gerät in unserer Küche, von dem ich ab sofort der allergrößte Fan bin: Die Philips* Airfryer Heißluftfritteuse. Mit dieser kann man nämlich ruckzuck – also in 20 Minuten, ganz ohne Vorheizen und mit nur einem Esslöffel Öl – die allerbesten selbstgemachten Wedges überhaupt machen. Aber nicht nur das, denn mit dem Airfryer kann man sogar Muffins backen, und da hab selbst ich große Augen gemacht. Ich stelle das Gerät in einem Video vor, das ab Donnerstag, 18. Mai, auf meinen Social Media Kanälen sowie in diesem Beitrag zu sehen ist. Ich habe es gemeinsam mit Philips gedreht und verlose obendrein auch noch eine dieser praktischen Heißluftfritteusen! Die Infos dazu, findet ihr ganz unten im Beitrag.

 

Füttern, wickeln, spielen und Kinder beschäftigen sind neben Haushalt, Gartenarbeit und dem Bloggen nur ein paar Tätigkeiten, denen ich in meinem Mama-Alltag nachgehen muss. Da bin ich immer wieder dankbar und froh über schnelle und einfache Gerichte, die ich ruckzuck zubereiten kann. Wenn ich mir dabei auch noch das Benutzen und die Reinigung von x-verschiedenen Pfannen und Töpfen und somit den großen Abwasch spare, bin ich noch glücklicher. Die meisten von euch werden jetzt eifrig nicken, denn so geht es doch fast allen Eltern. Einfache und schnelle Küche ist mir also sehr wichtig und genau solche Rezepte findet ihr hier auch auf dem Blog, denn warum soll man sich als Mama das Leben mit aufwendigen Speisen zusätzlich schwerer machen?

Als ich die Anfrage von Philips bekommen habe, den Airfryer doch mal zu testen und ein Video zu drehen, war ich sofort interessiert. Ich mag nämlich nichts, was ich in Öl herausbacken muss. Bei uns daheim gibt es deshalb zum Beispiel auch keine typisch österreichischen öligen Gerichte, weil es mir beim Gedanken daran jetzt schon alle Härchen im Nacken aufstellt. Ich mag diesen Fettgeruch, der anschließend im Haus herumwandert, einfach nicht und bevorzuge daher seit Jahren die Zubereitung im Backofen. Das Gute am Airfryer ist, dass er auch noch schneller als der Backofen ist.

Für den Videodreh mit dem Philips Airfryer habe ich mit Gerichten wie selbstgemachten Wedges, Hühnerspießen und Schokomuffins gestartet und bin wirklich schwer begeistert. Die Wedges werden außen knusprig und bleiben innen weich, obwohl man so gut wie kein Öl benötigt. Dank der kontinuierlich zirkulierenden Heißluft (Turbo-Star-Technologie), wird die Wärme à Luft gleichmäßig im Korb verteilt und die Speisen werden wunderbar knusprig. Ein weiterer Pluspunkt dieser Heißluftfritteuse ist, dass keine unangenehmen Gerüche entstehen und man selbstgemachte Pommes, Wedges und Co. einfach gesünder zubereiten kann.

Die Hühnerspieße lassen sich innerhalb von 10 Minuten bei 180°C grillen und Schokomuffins kommen ebenfalls fix fertig nach 10 Minuten – ohne Vorheizen des Geräts – aus dem Airfryer und schmecken super lecker und saftig. Aber seht selbst :-).

 

Gewinnspiel

Und damit ihr euch auch selber von dieser Heißluftfritteuse überzeugen könnt, gibt es das Modell Philips Airfryer (HD9641/90) bei mir zu gewinnen! Alles, was ihr dafür tun müsst, ist unter diesem Beitrag einen Kommentar zu hinterlassen, in dem ihr mir sagt, warum der Airfryer genau der richtige Küchenhelfer für euch ist.

Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel ist offen für Teilnehmer aus Deutschland/Österreich. Die Teilnehmer müssen volljährig sein. Der oder die Gewinner/in wird anschließend von mir per Postnachricht benachrichtigt. Das Gewinnspiel läuft bis Donnerstag, 25. Mai 2017, 22:00 Uhr.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

 

 

*In freundicher Zusammenarbeit mit Philips/Anzeige.

48 Kommentare

  1. Raphaela
    17. Mai 2017 / 19:29

    Liebe Sabrina,
    Für mich wär Airfryer genau der richtige Küchenhelfer, da ich da Pommes und Co liebe, aber wegen der eher ungesunden Fritteuse NIE habe!
    Ich würd mich mega freuen 😍

  2. Antje
    17. Mai 2017 / 21:02

    Liebe Sabrina,

    der Airfryer wäre der richtige Küchenhelfer für uns, da wir einen Teenager haben, der Pommes und andere frittierte Sachen steht und auch mein Mann sagt immer Backofenpommes sind nicht so wie Pommes aus der Fritteuse. Toll ist natürlich auch, dass man wenig Fett braucht, was gesünder ist.
    Liebe Grüße
    Antje

  3. Silvia Franka
    17. Mai 2017 / 21:57

    Du machst so unglaubliche schöne Fotos! Dass der Airfryer sehr gut sein soll, davon habe ich auch gehört! Vielleicht ein gutes Geburtstagsgeschenk für meine Mama!

  4. Julia
    18. Mai 2017 / 7:21

    Guten Morgen 🙂
    Ich würde meinen Freund mit dem Airfryer überraschen. Wir lieben Pommes und schauen uns schon länger nach einer fettfreien Friteuse um.

  5. Bertha
    18. Mai 2017 / 9:14

    Liebe Sabrina,
    für mich wär diese Heißluft-Fritteuse genau das richtige, weil mein Freund immer eine Fritteuse kaufen will, ich aber wegen des Fettgeruchs das nicht in der Wohnung haben möchte *baaaaah* Und Pommes aufm Balkon machen ist schon irgendwie komisch… besonders im Regen -.-
    VG nach Österreich

  6. 18. Mai 2017 / 9:15

    Hey Sabrina,
    mein Mann und ich sind totale Fast Food-Junkies, aber leider kann ist alles, was so extrem ölig ist nichts für mich.
    So ein Gerät haben wir nämlich schon lange im Blick… Deswegen würde ich total gerne in den Lostopf hüpfen. 🙂

    Ich wünsche dir einen tollen Tag.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

  7. Elif
    18. Mai 2017 / 9:54

    Der Aifryer wäre das richtige für mich da ich es gut finde, dass nicht so viel fett gebraucht wird und da ich unglaublich gerne pommes esse!

  8. Stefanie
    18. Mai 2017 / 10:44

    Liebe Sabrina,
    Ich folge dir nun schon seit einiger Zeit und hab schon eine Vielzahl von Rezepten ausprobiert. Generell probier ich gerne was Neues aus in der Küche, möchte dabei aber auf die gesunde Ernährung meiner Familie achten.
    Ganz ohne Pommes und Co gehts aber natürlich nicht 😉
    Deshalb wäre der Aifryer genau der richtige Küchenhelfer für uns. Denn knusprig solls ja trotzdem sein 😉
    Wir würden uns mega freuen!

    Liebe Grüße
    Steffi

  9. Nadine Bratzik
    18. Mai 2017 / 10:50

    Liebe Sabrina ,

    Meine 3 Kinder ( 3 und Zwillingsmädchen 1 1/2 ) lieben Pommes 😊 und für mich wäre das wirklich eine super Hilfe im Alltag .

    Wir würden uns sehr darüber freuen !

    Dein Blog ist übrigens toll, ich lese total gerne deine Berichte und schaue mir gerne deine Videos bei Instagram an .

    Ganz liebe Grüsse

    Nadine mit Rafael, Mara und Mila 😊

  10. Marison
    18. Mai 2017 / 10:56

    Ha, der Airfryer wäre für uns genau der richtige, weil mein freund Belgier ist. Und die Belgier sind bekanntlich ein Pommes-Volk. Aber wir besitzen keine Fritteuse und mein Freund vermisst richtig gute Pommes Frites! 😬

  11. Claudia
    18. Mai 2017 / 11:26

    Ich würde gerne gewinnen, weil ich das stundenlange Stehen in der Küche nicht so gern hab und bei so einem Teil alles ruck zuck ginge und nix stinkt 🙂

  12. Anja Chistè
    18. Mai 2017 / 11:30

    Liebe Sabrina!

    Ich würde mich darüber freuen, weil man damit so schön seine Liebsten verwöhnen kann und ihnen was Gutes tut, und ich finde, ein gemeinsames Essen, gemütliches Beisammen sein mit solch leckeren Gerichten, wie Du sie zB immer vorstellst, das ist doch was tolles!!!

    glg
    Anja

  13. Christina
    18. Mai 2017 / 11:47

    Also wenn das wirklich mit so wenig Öl funktioniert, dann wäre der perfekt für unsere Küche. Auch hier gibt es einen fast-3-jährigen der auf den Wedges und Pommes-Geschmack gekommen ist 😀

    Liebe Grüße
    Christina

  14. Anna Börger
    18. Mai 2017 / 11:59

    Oh, das Versuch ich auch 😊 Fritteusen-Pommes sind einfach die besten, und wie hier mit wenig fett ist das natürlich noch viel cooler!
    Und das Ding für schnelle Gerichte zu verwenden ist für mich auch sehr gut, da ich mit meinen schlüpfen auch nie soooo viel Zeit für aufwendige Sachen habe 🙈😊
    Wär auch mal schön was zu gewinnen 😊 Danke für die Möglichkeit mitzumachen 😉

  15. Sabrina Petrovic
    18. Mai 2017 / 12:48

    Also ich hab immer gesagt eine Friteuse kommt mir nicht ins Haus, da stinkt das ganze Haus! Aber mit dem Airfry wäre ich einverstanden!
    LG

  16. 18. Mai 2017 / 12:59

    Liebe Sabrina,
    Wahnsinn der AirFryer klingt ja nach einer richtigen Wundermaschine, von der ich mich gerne selbst überzeugen möchte. Muffins aus der Fritteuse? Hab jetzt ein bisschen nachgelesen: darin kann man ja sogar Brot backen! Wahnsinn, das brauche ich. 🙂
    Danke für die tolle Chance!

    Und ganz liebe Grüße!

  17. Kerstin
    18. Mai 2017 / 13:06

    Wir sind gerade umgezogen… der Airfryer würde perfekt in meine neue Küche passen 😉
    Wäre ein Traum, wenn wir unsere Pommes und Röstis (eventuell auch viele andere Sachen) in Zukunft dann nicht mehr im Rohr machen müssen sondern dafür den Airfryer benutzen können 🙂

    P.S.: Das Video ist übrigens so toll geworden! #daumenhoch

  18. Isabella
    18. Mai 2017 / 13:26

    Liebe Sabrina ;)))
    Wie oben geschrieben ist es im Alltag mit einem Neugeborenen nicht leicht 😉 da steht natürlich das Baby im Vordergrung 😉
    Deshalb möchte ich meinen Mann auch mal schön verwöhnen ;);) deshalb wäre der Airfryer eine perfekte Überraschung 😍😍😍😍

  19. //Cathleen//
    18. Mai 2017 / 20:09

    Hallo Sabrina,

    mein Sohn ist DER Pommesfan und eigentlich bekommt er sie nur mal unterwegs, aber nicht daheim. Mit dem Airfryer könnte er sich dann auch an unserem Tisch draufstürzen ;o)

    Ich würde mich total freuen.

    Für dich einen entspannten Abend, liebe Grüße,

    Cathleen

  20. Anni
    18. Mai 2017 / 21:15

    Oh, wie toll. Das wäre genau das richtige für uns. Hier leben 4 Pommes-Liebhaber und aus dem Airfryer würden wir dann auch endlich mal zu Hause leckere Pommes Essen können (die Backofen Pommes kommen leider immer nicht allzu gut an). Und Muffins zur Kaffeezeit werden mir hier auch aus den Händen gerissen 😉

  21. Susann
    18. Mai 2017 / 21:16

    Hallo,
    für uns wäre es das richtige Gerät um schnell gutes und gesundes Essen zu machen. Mein Sohn, in zwei Wochen wird er 1 Jahr, liebt essen und mag keine langen Wartezeiten. Somit könnte ich schnell gesund kochen und neben bei mein Kind noch etwas ablenken, da er sonst der Ansicht ist zu verhungern 😉

    Lg Susann

  22. *nina*
    18. Mai 2017 / 21:50

    hey,

    seit knapp 3 Jahren lebe ich in einer beziehung … und mit dieser beziehung kamen 3 wundervolle kinder in mein leben!
    ja- ich bin wie man so schön sagt „als jungfrau zum kind gekommen“ und auf einen schlag „Stiefmama“ geworden – eine erfahrung die ich nicht missen will.
    der wunsch alles richtig zu machen ist auch nach 3 jahren sehr groß und meine ansprüche an mich (mein bestes zu geben) noch größer … natürlich auch was das thema „kochen“ anbelangt!
    der airfryer wär die „gesündere“ (aber wahrscheinlich trotzdem noch schmackhaftere) alternative zu backrohr pommes und co und ein weiterer punkt wo ich bei meinen stief-zwergen punkten könnte 🙂
    und obwohl unsere küche schon recht voll ist – ein platzerl gäbe es noch 😉
    wir würden uns alle SEEEEEHHHHR freun 🙂

    lg nina

  23. Barbara
    18. Mai 2017 / 22:28

    Der wäre perfekt für uns, da auch ich den tagelangen Fettgeruch in der Wohnung nicht ausstehen kann. Ich mache daher auch soviel wie möglich im Backrohr. Aber knusprige Pimmes sind da eine Herausforderung.

  24. 19. Mai 2017 / 7:29

    Ich war bisher auch immer Contra-Fritteuse, vor allem wg. dem Ölgeruch. Der Airfryer klingt wirklich super 😊

    Lieben Gruß
    Lisa

  25. Bianca
    19. Mai 2017 / 9:15

    Hey Sabrina,
    super Video und super Vorstellung von euch vom Airfryer.
    Ich hab heute noch schreckliche Erinnerungen an die Fritteuse die meine Mama früher hatte. Alleine der Geruch hat mich regelmäßig aus der Küche vertrieben. Mein Mann und ich lieben – genauso wie ihr – gute, selbstgemachte Burger. Auch unser Paul wurde schon davon angesteckt. Und dazu perfekt wären natürlich Pommes oder Wedges aus dem Airfryer.
    Wir würden uns auf alle Fälle sehr freuen!
    Liebe Grüße,
    Bianca

  26. tanja hammerschmidt
    19. Mai 2017 / 16:19

    ich muss ja zugeben, ich habe mich bis vor 2 jahren so unheimlich ungesund ernährt, was man auch am gewicht sah… fettige friteuse pommes, waren standart bei mir… da ich sie wirklich liebe. ddddaaaaaaannn aber lernte ich meinen jetzigen partner kennen, wir sind wie tag und nacht… ich faul, pummelig, ungesunde ernährung usw und er? muskolös, salat esser, wasser trinker usw… das mich *sowas* interessant finden würde, hab ich vorher ja nicht geglaubt ^^
    auf jeden fall, sind wir nun 2 jahre zusammen, ich knappe 20 kilo leichter, schätze und ehre mich mehr, gebe paar cent mehr aus, aber lebe gesünder….aber ich vermisse meine pommes 😀
    deswegen mache ich jetzt hier mit und drücke mir feste die daumen, vielleicht klappts ja^^

    lg rockstar84@gmx.de

  27. Kornelia Schmid
    19. Mai 2017 / 18:41

    Der Airfryer wäre super dann könnte ich endlich mal wieder gute Pommes oder paniertes machen.Hoffe ich hüpfe mit in den Lostopf.Danke,Danke

  28. Simone Hambauer
    19. Mai 2017 / 22:06

    Ich hab einfach nach einem Gewinnspiel gesucht bei dem ich einen Airfryer gewinnen kann…..und schwups bin ich auf deiner Seite gelandet . Hier bekommt man richtig „Gusto“
    Liebe Grüße von einer nicht kochen könnenden Tierärztin

    LG Simone

  29. Franziska
    19. Mai 2017 / 22:38

    Ich würde mich über dem Airfryer riesig freuen, weil mir eine gesunde Ernährung meiner Kinder wichtig ist, die auch schmeckt! Der Airfryer ermöglicht somit auch „Ungesundes“ gesund aufzutischen. Da können sich die Kleinen ruhig den Bauch vollschlagen, und die Mama isst gerne mit 😉 vorteilhaft ist natürlich auch, dass es nicht im gesamten Haus nach Frittiertem riecht… das ist eben der Nachteil, wenn die Küche im Wohnraum integriert ist… Von daher: her mit dem Airfryer! !!!

  30. 20. Mai 2017 / 12:04

    Liebe Sabrina,
    ich finde das Video ist echt toll geworden. Ich lese deine Beiträge total gerne.
    Das wäre auch für uns genau der richtige Küchenhelfer. Mein Mann kommt abends immer sehr spät nach Hause und wir essen dann halt. Es muss schnell gehen, aber bei den meisten Sachen bleibt das Gesund dann auf der Strecke. Das ärgert mich und macht mich unzufrieden, aber ich hatte bisher noch keine Idee. Doch das Maschinchen könnte echt die Lösung sein, zum mindest ein Helfer der es etwas verbessern würde!

    Liebe Grüße,
    Maren

  31. 20. Mai 2017 / 17:57

    Hey Ihr süßen!

    Ich wünsche jedem hier von euch viel Glück <3 ich verfolge Sabrinas Blog nun schon eine ganze weile und ich mag ihn total <3 sogar schon etwas nachgekocht 😀

    Ich würd mich so wahnsinnig über das geile Teilchen freuen unfassbar. Nur warum? Meine Küche ist stinkend alt mind. 40 Jahre in der herrscht Chaos ^^ und eine noch stinkendere grausame Friteuse! Warum eine Friteuse wenn ich Sie im Ofen auch machen könnte?! Ja genau dort schmecken die mir einfach dann nicht und brauchen auch ewig bis sie knusprig werden, auch mein Ofen ist mind. 40 Jahre alt!

    Da ich spätestens 2018 in mein neues Häuschen ziehen werde und dort meine erste selbst ausgesuchte Küche bekommen und ich diese stinkende Friteuse nicht mitnehmen möchte, wäre ein Airfryer die ideale Ergänzung. Ich hab mir auch schon eine andere Marke angesehen war dann aber enttäuscht das ich dort nur zwei Portionen unterbringe und dann sah ich den Phillips und nun hast du liebe Sabrina ein Gewinnspiel <3

    Ich würde mich sehr darüber freuen und danke das du auch mir eine Chance gibst!

    Ps.: Wenn du dann mal in OÖ unterwegs bist lade ich dich auch zum essen ein 😀

  32. Anna Strothmann
    20. Mai 2017 / 20:42

    Hallo Sabrina,
    durch Instagram und deinen Blog/Account bin ich auf den Airfryer gestoßen und mich gleich verliebt 🙂
    Für eine zweifach-Mama mit Job ist es schwierig schnell gesundes Essen zuzubereiten. Ich denke er würde uns den Alltag erleichtern, Zeit beim Essen kochen sparen und uns dadurch z. B. mehr Spielzeit mit den beiden Mäusen ermöglichen.
    Der Gewinn wäre soooooooooooooo toll 😀
    Liebe Grüße
    Anna

  33. Sarina
    20. Mai 2017 / 22:09

    wow das klingt ja super! Der Airfryer wäre die perfekte Ergänzung zu unserer Küche, deswegen hüpfe auch ich in den Lostopf 🙂

  34. Bianca
    21. Mai 2017 / 14:07

    Der Airfryer wäre eine tolle Möglichkeit, endlich mal zuhause richtig leckere und gesunde Pommes zuzubereiten. Da ich mir solche Geräte meist selbst nicht leiste würde ich mich riesig darüber freuen! Liebe Grüße Bianca

  35. Christine Thiele
    21. Mai 2017 / 14:31

    Liebe Sabrina!

    Der Airfryer hat mich in deinem Video sofort überzeugt! Mein Mann ist Belgier und das Nationalgericht der französischsprachigen Belgier ist „moules frites“! In unser Familie werden deshalb mit alle Mann regelmäßig selbst Fritten hergestellt (natürlich aus selbst geschnittenen Kartoffeln nach belgischer Tradition, die ja an unsere Kinder weitergegeben werden muss und natürlich auch mit hausgemachter Mayonnaise :-)!. Sollte mir das glückliche Los zufallen, werde ich ein Foto schicken von unserem Familiengericht samt Rezepten!

    Viele Grüße aus Köln von Christine mit Familie

  36. D.
    21. Mai 2017 / 17:30

    Hej,

    ich hätte wahnsinnig gerne den Airfryer. Eine normale Fritteuse ist mir immer zu umständlich, da bleibt immer das Öl übrig, das muss dann wieder entsorgt werden, ungesund ist es sowieso….
    Mit dem Airfryer würden wir jede Menge Pommes machen – bis wir dick und glücklich sind *lach*.

    Alles Liebe,
    D.

  37. Carina Sovek
    21. Mai 2017 / 22:30

    Liebe Sabrina,
    ich würde gerne den Airfryer gewinnen, damit ich auch mal frittieren kann ohne dass gleich die ganze Wohnung stinkt. Noch dazu ist es immer gut wenn man gute und noch dazu gesunde Gerichte schnell und unkompliziert zaubern kann.
    Liebe Grüße aus Wien!

  38. Karina Wapp
    22. Mai 2017 / 22:01

    Liebe Sabrina!

    Auch ich würde gern den airfryer gewinnen, einfach weil ich ihn unbedingt haben will und das geld krenzbedingt derzeit nicht vorhanden ist, um einen zu kaufen 😊 besonders glücklich würdest du meinen mann machen, denn der liebt frittiertes essen!
    Also dann, drück ich mir mal selbst die Daumen 😀
    Glg karina

  39. Astrid
    23. Mai 2017 / 13:03

    Hallo Sabrina!

    Du sprichst mir aus der Seele!! Mama-Alltag inkl. Arbeiten ist nicht einfach da hilft es ungemein einen Küchenhelfer zu haben mit dem man schnell und einfach leckere und vor allem gesunde Gerichte zaubern kann. Wir würden uns sehr über den Airfryer freuen!!!!

    Liebe Grüße, Astrid!

  40. Andrea Odörfer
    23. Mai 2017 / 20:33

    Der Airfryer wäre genau das Richtige für unsere Familie. Eine Fritteuse hatte ich noch nie. Bisher habe ich Pommes immer im Backofen zubereitet. Meine Kinder sagen, die schmecken ihnen nicht und ich muss immer alle alleine essen. Mit dem Airfryer könnte ich bestimmt noch andere leckere Gerichte zaubern. Liebe Grüße und eine schöne Woche, Andrea

  41. Sasa
    24. Mai 2017 / 11:12

    Wie du auch selbst schon schreibst: Dieses fettige Braten und Frittieren ist einfach nicht meins. Ich mag weder den Geschmack, noch den Geruch und die Konsistenz. Der Airfryer würde mir entsprechende Gerichte ohne die negativen Seiten ermöglichen. Die perfekte Ergänzung und eben nicht durch klassische Küchenhelfer zu ersetzen.

  42. Maria
    24. Mai 2017 / 19:07

    Hallo sabrina,
    Ich würde gerne den airfryer gewinnen, denn ich habe drei enkelkinder und die lieben pommes von der oma, aber leider stinkt dann immer die ganze wohnung und die kleidung der kinder ☹️
    Es wäre schön den airfryer zu gewinnen!

    Lg maria

  43. Corinna
    24. Mai 2017 / 19:30

    Hallo,
    ich würde mich sehr freuen, den Air Fryer gewinnen zu dürfen. Wir besitzen nur eine „normale “ Fritteuse und ich würde mich freuen, einmal die fettschonende Variante testen zu dürfen, denn so richtig knusprig werden die Pommes im Backofen ja leider nicht.

  44. Ulrike
    24. Mai 2017 / 19:52

    Hallo Sabrina,

    ein Airfryer wäre etwas für mich und meine Familie. Ich würde endlich mal versuchen ob ich es dort hinbekomme, dass meine Süßkartoffelpommes schmecken und ich sie nicht in der Pfanne mit viel Fett anbraten muss. Außerdem macht er sich optisch in der Küche auch sehr gut. 🙂

  45. 202snoopy
    25. Mai 2017 / 13:52

    Hallo liebe Sabrina,

    der Airfryer ist der richtige Küchenhelfer, weil ich kein Freund von Fritteusen oder allgemein Köstlichkeiten bin, die man in viel Fett anbraten muss. Es hört sich wirklich zu schön an mit so wenig Öl so tolle Pommes, Wedges, Hühnerspieße etc. zu bekommen. Im Backofen werden vor allem die Pommes einfach nicht richtig knusprig.
    Zu gern würde ich den Airfryer selbst in unserer Küche auf Herz und Nieren testen.

    Liebe Grüße

  46. Steffi
    25. Mai 2017 / 21:44

    Hallo 🙂

    Danke für das schöne Gewinnspiel.
    Ich esse sehr gerne frittiertes Essen, aber wenn ich es in einer normalen Fritteuse zubereite, ist es mir oft zu fettig. Da wäre der Airfryer wirklich toll.

    Liebe Grüße
    Steffi

  47. Cristiana
    9. November 2017 / 13:08

    Ich habe mir einen bestellt welches Zubehör benötigt man dafür eigentlich ?

    • Sabrina Sterntal
      9. November 2017 / 19:00

      Hallo, mit dem Philips Airfryer kann man bereits ganz normal Wedges, Pommes oder zum Beispiel auch Maroni braten bzw. frittieren. Zusätzlich kann man sich Spieße, Auflaufformen und Co. als Zubehör kaufen. Je nach Bedarf :-). Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.