Blogbeiträge können Werbung enthalten

KIDS FOOD | Selbstgemachte Chicken Nuggets aus dem Backofen

Chicken Nuggets – ein beliebter Klassiker bei Groß und Klein. Bereits als ich noch ganz klein war, habe ich mit Vorliebe Nuggets bei McDonald’s gegessen und auch sonst bin ich ein Fan von panierter Hühnerbrust und esse als waschechte Österreicherin natürlich liebend gerne Schnitzel.

Dass ihr diese beliebten Kinderklassiker aber auch ganz einfach auf gesunde Weise zuhause zubereiten könnt und dazu überhaupt keine Fritteuse benötigt, zeige ich euch heute.

In unserer Familie essen wir Nuggets am liebsten mit frisch gebackenem Ofengemüse und Cottage Cheese oder diverse Dips bzw. Saucen. Ich finde, ein paar frische Süßkartoffel- und Kartoffelwedges sowie Zucchinischeiben aus dem Ofen passen hervorragend zu den knusprig gebackenen Chicken Nuggets.

Wenn ihr die Nuggets mit Olivenöl beträufelt und im Ofen bei 180°C gart, erspart ihr euch übrigens die Fritteuse und die Nuggets kommen auch vollkommen ohne Mehl aus. Ihr seid nun neugierig geworden? Dann schaut euch doch schnell das Rezept an.

Chicken Nuggets

500g Hühnerbrustfilets
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Paprikapulver
2 EL Joghurt
1 Ei
1 EL Salz
1 EL Pfeffer, frisch gerieben
250g (Vollkorn-)Brösel
50g Parmesan, fein gerieben
Olivenöl

Die Hühnerbrustfilets waschen, mit einem Küchentuch abtupfen und in kleine Nuggets schneiden. In einer Schüssel Knoblauch, Paprikapulver, Joghurt, Salz, Ei und Pfeffer vermengen. Die Nuggets darin wenden und ordentlich einreiben. Die Schüssel mit einer Folie abdecken und im Kühlschrank für eine Stunde kaltstellen. Die fertig marinierten Nuggets vor der Zubereitung in einer Mischung aus Brösel und Parmesan wenden, bis diese rundherum gut paniert sind. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Nuggets auf einem Backpapier verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und bei Bedarf auch darin wenden, ehe diese für 20 Minuten im Ofen goldbraun gebacken werden. Tada – ihr seht, wie einfach ihr im Nu ein paar leckere Chicken Nuggets zubereiten könnt. Lasst es euch schmecken!

Sagt mal, welche Beilage esst ihr denn gerne zu den Nuggets? Pommes oder Salat?

Und stehen eure Kinder auch auf die kleinen Hühnerstückchen oder eher nicht? Unser Sohn Max war bisher noch nicht einmal bei McDonald’s und ich möchte das gerne bis zu seinem 4. oder 5. Geburtstag beibehalten. Bis dahin gibt es Burger, Pommes und Nuggets bei uns zuhause, selbstgemacht mit ganz viel Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.