MOMLIFE | Smart, simpel und mobil: Fotos per App zuhause drucken – der HP DeskJet 3720 im Test

Als Mama von zwei kleinen Burschen möchte man die besonderen Momente und Augenblicke (vor allem für später einmal) gerne mit Fotos festhalten. Die Zeit rast so schnell dahin und schon ist aus einem Baby ein Kleinkind geworden. Im Alltag fehlt dann aber oft die Zeit für die Fotoausarbeitung. Wenn mein Smartphone immer langsamer wird, weil ich wieder mal +1674 Fotos meiner beiden Jungs gemacht habe, raffe ich mich also auf und schiebe die Fotos auf meinen Laptop. Dort verstauben sie dann aber erst recht wieder auf der Festplatte, weil tagtäglich neue Fotos dazu kommen.

Mit dem neuen HP DeskJet 3720 kann* ich jetzt jedoch Fotos via App direkt von meinem Handy aus ausdrucken und kann damit die schönsten Momente unseres Familienalltags auf Fotopapier gedruckt in den Händen halten, Erinnerungsbücher füllen und immer wieder für Nachschub sorgen. Wie einfach das geht und wie ihr bspw. Social Media Snapshots per Wi-Fi Direct ausdrucken und die Wohnung damit ganz simpel dekorieren könnt, zeige ich euch heute.

Der neue HP Deskjet 3720, ein All-in-One-Drucker, ist smart, simpel und mobil. Der Drucker findet durch seine komfortable Größe überall Platz, auch dann, wenn man eigentlich keinen Büroschreibtisch hat. Und das ist bei uns zum Teil der Fall. Wir haben zwar in unserem Keller einen eigenen Büroraum eingerichtet, aber da ich mich tagsüber mit den Kindern ja die meiste Zeit im Erdgschoss unseres Hauses aufhalte, benötige ich auch dort einen Platz für meinen Drucker. Halten die Buben erst einmal ihren Mittagsschlaf, packe ich nämlich sogleich meinen Laptop aus und arbeite auch schon fleißig an neuen Blogbeiträgen oder beantworte entweder auf unserem Sofa oder dem großen Esstisch Emails.

Weil ich nun aber ungern einen großen Drucker dort abstellen möchte, wo wir essen, Gäste empfangen oder Maximilian und Alexander tagsüber spielen, freue ich mich umso mehr über die kompakte Größe des HP Deskjet 3720, da dieser sich sogar in unserer Wohnzimmerkommode verstauen lässt. Der Drucker ist nämlich gerade mal so breit wie meine Handfläche lang ist – ein echtes Miniformat also. Wenn der Deskjet dann aber doch hin und wieder etwas länger auf dem Tisch steht, macht er sich durch sein schickes Design in den Farben Weiß und Blau trotzdem sehr gut.

Optisch macht der niegelnagelneue All-in-One-Drucker von HP also einiges her, doch wie macht er sich in der Praxis? Der Drucker braucht – wie bereits erwähnt – kaum Platz, wird ganz praktisch mit einem Stromkabel an die nächstgelegene Steckdose angesteckt und läuft auch schon drauf los. Die Installation des HP Deskjet 3720 läuft entweder via CD oder ganz praktisch mit dem Download der Setup-Software auf den Laptop (Verbindung via USB-Kabel). Sobald diese abgeschlossen ist, werden die Tintenpatronen eingesetzt. Dazu muss man zunächst den kleinen schwarzen Hebel, eine Art Transportsicherung, nach unten drücken, damit das zweifache Tintenpatronenfach (einmal Schwarz, einmal Farbe) nach vor fahren kann. Sobald die Patronen eingesetzt wurden, kann das Drucken auch schon losgehen.

Da ich den Drucker hauptsächlich für seltene und kleine Druckaufträge verwende, bspw. Ausdrucken von Malvorlagen für Max, zum Ausdrucken von Rezepten oder eben zur Fotoausarbeitung (dazu später mehr), finde ich das eher mäßige Tempo des Deskjet nicht bedenklich. Wer aber einen kleinen Drucker haben möchte, kann meiner Meinung nach auch nicht erwarten, dass er so schnell arbeitet wie ein Office-Drucker im Büro. Daher eignet sich der HP Deskjet 3720 eher für Gelegenheitseinsätze, punktet aber durch seine leise Arbeitsweise. Mit einem schlafenden Baby, das nur wenige Meter vom Drucker entfernt friedlich vor sich hin schlummert, ist dies wirklich von Vorteil.

Der HP Deskjet 3720 kann aber auch mehr als nur drucken, denn scannen und kopieren ist ebenfalls möglich. Der Einzug, das sogenante Scroll Feed, befindet sich auf der Oberseite des Druckers. Der Einzugscanner kann aber nur immer ein Blatt Papier verarbeiten. Wer zB einen zweiseitigen Brief einscannen möchte, muss die Blätter also nacheinander einlegen.

Der Multifunktionsdrucker lässt sich neben dem USB-Anschluss auch per WLAN mit dem Heimnetz verbinden. Aber es gibt auch eine WiFi-Direct Funktion. Einstellen kann man diese direkt mittels der Knöpfe am Bedienungsfeld am Display des Druckers. Durch die WiFI-Direct-Funktion kann ich also den Drucker mit meinem Handy über das WLAN ganz einfach verbinden und dadurch auch Fotos, die ich am Smartphone gespeichert habe, mit wenigen Klicks am Touchdisplay ausdrucken. Alles, was ich dazu brauche, ist eine zusätzliche APP namens „HP Snapshots“, die man via Google Play (auch über den AppStore erhältlich) downloaden kann. Noch raffinierter ist das HP Social Media Snapshots – Papier, mit dem ich frei nach dem Motto „Print it! Stick it! Share it!“ auch (ganz altmodisch) offline meine Bilder von Instagram, Facebook, Flickr oder aus meiner Smartphone-Galerie teilen kann.

Meine Fotos kann ich nun also auf selbstklebendem Fotopapier drucken und meinen Social Media Schnapshots mit der App eine persönliche Note verleihen. Die Fotos werden im Retro-Look einer Sofortbildkamera auf das 10x13cm große Papier gedruckt. Überschriften kann man dabei zB von Instagram übernehmen oder abändern. Die HP Snapshots App bietet aber auch verschiedene bunte oder gemusterte Fotolayouts. Ich musste natürlich gleich ein paar meiner aktuellsten Instagramfotos ausdrucken und habe damit unseren großen amerikanischen Kühlschrank in der Küche als auch den Spiegel im Wohnzimmer dekoriert. Die Fotos kleben gut fest und lassen sich aber auch problem- und rückstandslos wieder entfernen. Wer sein Schlafzimmer über dem Bett, den Treppenaufgang in das obere Stockwerk oder ein Familienalbum dekorieren bzw. schmücken mag, hat mit diesem Feature wirklich eine große Freude. Die Fotos können natürlich auch via Tablet am HP Deskjet 3720 gedruckt werden.

Der Drucker ist in den Farben Weiß/Blau, Weiß/Grau oder Weiß/Türkis zu einer unverbindlichen Preisempfehlung  von 79,90€ erhältlich. Das HP Social Media Snapshots Fotopapier ist zum Preis von 9,90€ erhältlich (25 Stk. pro Packung)

Um den Produkttest nun zusammenzufassen: Ich habe eine große Freude mit unserem neuen Drucker und möchte ihn schon nach kurzer Zeit nicht mehr missen. Die kompakte Größe ist für unseren Haushalt wirklich spitze, die langsame Arbeitsweise für sporadische Druckaufträge durchaus akzeptabel und das Ergebnis des Fotodrucks mit seinen leuchtenden Farben fantastisch. Von jetzt an kann ich sämtliche Fotos, die ich gerne drucken möchte, direkt via App an den HP Deskjet 3720 schicken. Dementsprechend hab ich schon einige Ideen für zukünftige Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke sowie DIY-Projekte mit meinen Kindern im Kopf, die ich schnellstmöglich umsetzen möchte.

Habt ihr einen Drucker zuhause? Wenn ja, für was verwendet ihr diesen hauptsächlich und was ist euch wichtig bei einem Drucker?

* In freundlicher Zusammenarbeit mit HP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.