MAMTALK7 | DIY – kinderleichte Herbstbilder und Girlanden mit Blätter und Farbe gestalten

Eigentlich bin ich ja ein echtes Sommerkind. Ich liebe heiße, trockene und sonnige Tage und genieße es, wenn es draußen im Sommer lange hell ist. Das mag daran liegen, dass ich im Juli geboren bin oder aber auch daran, dass ich Kälte einfach nicht ausstehen kann. Seit neuestem mag ich aber auch den Herbst sehr gerne.

Genauer gesagt, seit ich Mama bin. Wenn sich die grünen Blätter verfärben und als buntes Laub von den Bäumen fallen, die Luft frischer wird und sich die Natur von einer wunderschönen Seite zeigt, ist es einfach herrlich, sich mit den Kindern draußen zu tummeln. Dabei sammle ich mit Max besonders gerne Kieferzapfen, Nüsse, Kastanien oder Laub. Zuhause verbringen wir die kühlen Herbsttage dann vor dem Kamin mit einer Tasse Tee und Keksen und basteln dabei etwas Schönes für unsere vier Wände (zB hier und da).

Wie praktisch also, dass sich der mamatalk – one week seven moms in diesem Monat um das Thema „Herbstbasteln“ dreht und ich so schon jetzt im Spätsommer, gemeinsam mit Max, ein paar bunte Bilder für unsere Wohnzimmerwand malen konnte. Das Tolle an diesem DIY ist, dass ihr mit dem Laub nicht nur Papier bemalen, sondern auch eine hübsche Girlande basteln könnt. So habt ihr im Nu zwei einfache Do-it-Yourself-Projekte, mit denen ihr euch und euren Kindern im bevorstehenden Herbst die Zeit vertreiben könnt.
Eine Anleitung zum Bastelprojekt sowie ein paar Neuigkeiten zum #mamatalk7 folgen jetzt.

Was ist neu beim Mamatalk? Ab sofort gibt es jeden Monat eine Gastmama, die einen Artikel für unsere Runde verfasst. Leider musste Isabell von Mother’s Finest aus Zeitgründen aussteigen und so besetzen wir ihren Platz immer wieder mit einer neuen Gastbloggerin. In der September-Runde bloggt Kat von Shades of Nature exklusiv für euch und stellt ihre Herbstbastelei auf ihrem Blog vor. Frauke, Nathalie, Bea, Isy, Bell und ich berichten aber weiterhin immer innerhalb der zweiten Woche eines Monats, jedoch immer an unterschiedlichen Tagen. Auf Facebook und Instagram halten wir euch unter dem Hashtag #mamatalk7 auf dem Laufenden. Nun aber zu unserem heutigen DIY.

Wenn ihr ebenfalls ein paar bunte Herbstbilder sowie eine Girlande basteln wollt, benötigt ihr folgende Utensilien:

  • festes Zeichenpapier
  • Wasserfarben oder Fingerfarben
  • Pinsel
  • Glas mit Wasser
  • gesammeltes Laub
  • Klebestreifen
  • Schnur/Garn
  • Blätter von Bäumen oder Hecken

Und so geht’s:

Formt mit dem Klebeband einen Kreis, den ihr auf die Rückseite der Blätter klebt. Die Blätter werden dann in gewünschter Position auf dem Papier angebracht. Dabei die beklebte Seite fest mit der Handfläche auf das Blatt Papier drücken.

Wenn ihr – wie wir – Fingerfarben verwendet, eignen sich die Farben Rot und Gelb hervorragend, da sie vermischt einen schönen Orangeton ergeben. Die Farbe zB auf ein Pappteller auftragen. Nun die Blätter mit der Farbe bemalen und auch schön daneben streichen, damit zum Schluss die Blätter „frei“ bleiben. Wenn eure Kinder keinen Pinsel verwenden wollen, lasst sie doch einfach mit den Fingern malen.

Sobald alles schön bunt bemalt ist, lasst ihr die aufgetragene Farbe trocknen. Ihr könnt die Blätter auch auf dem Papier lassen und habt so ein richtig schönes Herbstbild, auf dem die gesammelten Blätter wie abgefallenes Laub aussehen. Oder aber ihr zieht die bemalten Blätter ab, löst das klebeband und malt nun die frei gewordenen Stellen mit schwarzer Wasserfarbe nach (siehe Bild).

Tada – schon habt ihr ein buntes Herbstbild, das ihr gemeinsam mit euren Kindern gefertigt habt. Die Bilder machen sich richtig gut hinter Glas im Rahmen. Und damit die abgezogenen und bemalten Blätter nicht umsonst eingefärbt wurden, könnt ihr daraus auch noch eine hübsche Girlande basteln.

Um eine Girlande herzustellen, einfach den Garn bzw. Faden um die Stängel der Blätter knoten.

Ich hoffe, dieses kinderleichte DIY gefällt euch und ihr hab nun ebenfalls Lust, euch einen Pinsel zu schnappen und gemeinsam mit euren Kids ordentlich Farbe ins Haus zu bringen. Schaut doch auch mal bei den anderen Mamas vorbei und lasst euch auch von ihnen inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*