KIDS FOOD | Snacks for Kids – gesunde Jause für unterwegs

Im Sommer plant man als Familie oftmals Ausflüge in der Natur, zu Parks oder Sehenswürdigkeiten. Oder man besucht den Spielplatz um die Ecke bzw. das nächste Freibad. Um nicht immer auf Pommes und Co. in einer Kantine zurückgreifen zu müssen, stelle ich euch heute ein paar gesunde Snacks für Kinder vor, die schnell am Vortag oder in der Früh zubereitet werden können, die Kindern schmecken und obendrein satt machen.

Da Kinder bei Ausflügen nie stillsitzen und immer in Action sind, brauchen sie viel Energie und diese holen sie sich spätestens bei der Jause oder beim Mittagsschläfchen wieder. Ich habe mir also ein paar Rezepte überlegt, die Kraft  spenden, gesund sind und mit Gemüse oder Obst zubereitet werden und dabei möglichst ohne Zucker oder zu viel Fett auskommen.

In Zusammenarbeit mit BILLA sind dann drei grandiose Snacks entstanden, nämlich Gemüsetaler aus Karfiol und Zucchini, die schnell im Backofen zubereitet werden können, sowie knackige Tortilla-Räder mit Hühnchen. Als Durstlöscher gibt es zusätzlich noch einen erfrischenden Wassermeloneneistee. Ich bin mir sicher, für eure Kinder und euch ist da bestimmt etwas dabei.

Übrigens mein absolutes Lieblingsprodukt aus diesem Einkauf ist der Tee BILLA Corso Grüner Zauber Asiens mit Blüten. Die Pyramidenbeutel riechen so richtig herrlich nach grünem Tee und wenn man diesen erst einmal mit heißem Wasser aufgießt, duftet die ganze Küche nach Sonnenblumen-, Rosen- und Kornblumenblüten. Wenn ihr wie ich zu den Teeliebhabern gehört, solltet ihr euch diese Sorte demnächst im Geschäft oder im Online Shop holen.

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema, der gesunden Jause für eure Kinder.

Kindern Gemüse anzubieten ist gar nicht so schwer, wenn man sich bei der Zubereitung ein bisschen Mühe gibt. Es ist ganz normal, dass Kinder sich nicht um ein Stück Karfiol reißen, wenn man es ihnen auf den Teller legt. Ist das Gemüse aber in einem knusprigen Taler verpackt, der schnell mit einem Haps im Mund verschwindet und lecker schmeckt, überzeugt man bestimmt so manche Gemüsemuffel. 

Gemüsetaler für zwischendurch

1/2 Kopf Karfiol, Röschen klein geschnitten
300g Zucchini, fein und grob geraspelt
2 EL BILLA Corso Natives Olivenöl
150g Parmesan, fein gerieben
125g Ja! Natürlich Mozzarella
2 EL Ja! Natürlich Dinkelmehl
200g Vollkornsemmelbrösel
2 BILLA Freilandeier
2 EL Dille, fein gehackt
Kräutersalz
Pfeffer

für den Dip

150g BILLA Bergbauern Heumilch Sauerrahm
2 Knoblauchzehen, gepresst
Salz und Pfeffer

Karfiolröschen klein geschnitten zusammen mit der geriebenen Zucchini in einer Pfanne in etwas Olivenöl anrösten. Anschließend abkühlen lassen. Mit geriebenem Parmesan und Mozzarella (in kleine Stücke geschnitten), etwas Dinkelmhl und Ei in einer Schüssel vermengen. Die Masse mit frischer Dille, Kräutersalz und Pfeffer würzen. Kleine Bällchen formen, auf einem Backblech mit Backpapier flach drücken und die Taler (in etwa 15 Stück) im Ofen bei 180°C goldbraun backen. Dazu passt ein Knoblauch-Sauerrahm-Dip. Für diesen die angegebenen Zutaten einfach vermengen. Die Taler können sowohl am Vortag als auch frisch gebacken werden. In eine Lunchbox packen oder in Jausensackerl verstauen. den Dip in kleine Weckgläser füllen.

Gerade im Sommer sind Tortillas bzw. Wraps eine gute Alternative zu faden Wurstsemmerln oder Schnitzel und Pommes im Gastgarten. Die Tortillas sind schnell gefüllt und können zusammengerollt oder als kleine Räder in jeder Lunchbox verstaut werden, um dann zwischendurch ganz schnell gegessen werden zu können. Weil die klassische Füllung mit Faschiertem, Bohnen und Co. mit der Zeit langweilig wird, habe ich mich mal an Wraps mit einer Hühnchenfülle versucht und bin schlichtweg begeistert. Die Tortillas schmecken nach Hühnchen, Gemüse und Käse, sind schön saftig und machen pappsatt.

Tortilla-Räder mit Hühnchen

200g Bio-Hühnerbrustfilets
1/2 TL Oregano
1/2 TL Basilikum
1 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer
 3 EL BILLA CORSO Natives Olivenöl175g BILLA Bergbauern Heumilch Frischkäse, Gartenkräuter
50g Cheddarkäse, fein gerieben
15 Stk Cocktailtomaten, klein geschnitten
3 Frühlingszwiebel, in kleine Ringe geschnitten
1/2 Kopf Eisbergsalat, klein geschnitten
4 Stk Tortillas
Salz
Pfeffer

Hühnerbrustfilets in kleine Stücke schneiden, mit Kräutern und Gewürzen sowie Olivenöl marinieren. Die Files in einer Pfanne anrösten und garen. Anschließend das Hühnchen mit Frischkäse in einer Küchenmaschine zerkleinern. Cheddarkäse, klein geschnittene Tomaten und Zwiebel sowie eine gepresste Knoblauchzehe dem Hühnchen-Mix untermengen. Den Salat waschen, in kleine Streifen schneiden und ebenfalls vermengen. Die Füllung auf die Tortillas streichen, zusammenrollen und dann in ca. 3-4 cm dicke Räder schneiden.

Wenn ihr die Tortillas am Vortag zubereitet, könnt ihr sie zusammengerollt in Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahren. Am Morgen dann in Scheiben schneiden und in eine Lunchbox packen.

An heißen Sommertagen sollten Kinder als auch Erwachsene viel trinken, denn die Flüssigkeitszufuhr ist für Körper und Geist wichtig. Ein selbstgemachter Eistee ist dabei eine tolle Alternative zu langweiligem Wasser und herkömmlichen Säften oder Limonaden, die meist viel zu süß für (Klein)Kinder sind und zu viel Zucker enthalten. Meine Variante ist schön erfrischend, schmeckt herrlich nach Wassermelone und ich bin mir sicher, eure Kids stehen drauf. Denn sind wir mal ehrlich, welches Kind mag keine Wassermelone? Unser Maximilian war sofort begeistert von dem selbst aufgebrühten und zubereitete Durstlöscher und hat im Nu eine ganze Flasche ausgetrunken. Na dann, Prost!

Wassermelonen-Eistee

6 Beutel BILLA Corso Grüner Tee
1,2l Wasser
300g Wassermelone
1/2 Limetten, gepresst
1 1/2 EL BILLA Rohrzucker (oder 1 EL Honig)

Wasser kochen und Teebeutel für 3 Minuten ziehen lassen. Den grünen Tee abkühlen lassen. Wassermelone in kleine Stücke schneiden, Kerne entfernen, das Fruchtfleisch pürieren und durch ein Küchensieb drücken. Den Saft in einer Karaffe mit frisch ausgepresster Limette und Rohrzucker vermengen. Den Wassermelonensaft und den Grünen Tee in das Gefäß geben, gut durchrühren und abschmecken. In eine große oder vier kleine Trinkflasche füllen, gut verschließen und zum Ausflug mitnehmen. Am besten eisgekühlt genießen und vor dem Trinken gut schütteln.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar gute Verpflegungstipps für eure zukünftigen Ausflüge geben und wünsche euch viel Freude bei euren gemeinsamen Aktivitäten mit euren Familien.

* In freundlicher Zusammenarbeit mit BILLA AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.