Blogbeiträge können Werbung enthalten

[XMAS] Blogging under the Mistletoe: Dinkel-Vanillekipferl

Heute bin ich an der Reihe im Blogger-Adventskalender “Blogging under the Mistletoe” und darf für auch das fünfzehnte Türchen öffnen. Ich freue mich sehr, dass ich auch dieses Jahr Teil des weihnachtlichen Projekts sein darf. Letztes Jahr habe ich für euch Christmas Drinks (Frozen Waffle Milkshake und Orangen Punsch) zubereitet, doch dieses Jahr wurde der Backofen angeworfen. Gemeinsam mit meiner Mama sind unheimlich köstliche Dinkel-Vanillekipferl entstanden. 
Vanillekipferl gehören in Österreich zur klassischen Weihnachtsbäckerei und sind schnell zubereitet. Jedoch benötigt der Mürbteig einige Zeit zum Ruhen, ehe man ihn verarbeiten kann. Das Schöne an der Zubereitung ist aber das Formen des Teiges bzw. das “Wuzeln” in kleine Röllchen und das Biegen in die bekannte Kipferlform. 
Einige mögen diese Arbeit als zeitaufwändig und nervend empfinden, ich finde diese paar Minuten aber richtig toll, denn in denen kann man entweder ein bisschen zur Ruhe kommen, Weihnachtsmusik lauschen oder gemeinsam mit der Mama über alles Mögliche plaudern. Letzteres hat mir gestern Abend besonders Spaß gemacht. In den nächsten Jahren werde ich die Kipferl dann auch mal mit unserem kleinen Sohn zubereiten und darauf freue ich mich schon jetzt wie ein kleines Kind ;-).
Dinkel-Vanillekipferl
Für ca. 80 Stück Vanillekipferl benötigt ihr folgende Zutaten:
100g gemahlene Mandeln
275 Dinkelmehl
90g Puderzucker
1 Prise Salz
Mark von einer Vanilleschote 
200g kalte Butter
2 Eigelbe
für das Wenden im Puderzucker
150g Zucker
Mark von einer Vanilleschote
1. Die gemahlenen Mandeln mit dem Mehl, dem Puderzucker, dem Salz, dem Vanillemark und der kalten Butter (in Stücken) auf der Arbeitsplatte mit einem großern Messer durchhacken. Die Eigelbe zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. 
2. Aus dem Teig zwei gleich große Rollen formen und diese in eine Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Die beiden Teigrollen mit einem Messer in etwa 80 gleich dicke Scheiben schneiden. Diese zu kleinen Röllchen formen und in Kipferl biegen, dabei die Enden spitz zulaufen lassen.

4. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auskleiden und die Teigröllchen darauf legen. Dabei aber genügend Abstand lassen, weil der Teig beim Backen aufgeht.

5. Die Vanillekupferl im Backofen auf mittlerer Schiene in etwa 12 Minuten hellbraun backen.

6. Den Zucker und das Vanillemark mischen und die noch warmen Kipferl darin wälzen.

Ich hoffe, ich konnte euch mit den Dinkel-Vanillekipferl eine Freude machen. Vielleicht seid ihr ja nun auf den Geschmack gekommen und möchtet das Rezept in den kommenden Tagen ausprobieren.
Das war’s nun auch schon wieder meinerseits. Gestern hat uns Marina von Love and Fashion ein Blog Layout Freebie gezeigt. Morgen – am 16.12 – zeigt uns Cora von Coralinart was hinter ihrem Adventskalendertürchen  steckt.

Wie sieht es denn mit euch aus? Habt ihr bereits alles für Weihnachten besorgt oder seid ihr noch im Weihnachtsstress?

3 Kommentare

  1. 15. Dezember 2014 / 11:50

    Yummi, Vanillekipferl gehören zu meinen Lieblingsplätzchen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.