FOOD | Chili con Carne aus dem Dutch Oven

Hallo liebe Grillfreunde, Bernd hier. Der erste Beitrag im Jahr 2018 gehört mir und meiner Grillkolumne und so darf ich euch nachträglich erst einmal alles Gute für die nächsten 364 Tage wünschen. Am gestrigen Silvester ließen es meine Frau und ich wieder einmal ruhiger angehen. Wir haben um 17:00 Uhr ein paar Raketen mit unseren Kindern in die Luft geschossen, Brötchen für den Abend zubereitet und uns eine Flasche Sekt schmecken lassen. Zu Mittag gab es vor alledem aber noch ein echt leckeres Chili con Carne, das ich im Dutch Oven zubereitet habe. Wie das geht, zeige ich euch gleich.

Beitrag ansehen

FOOD | Pan Pizza Margherita

Hallo liebe Freunde des guten Geschmacks, Bernd hier. Nachdem ich mittlerweile ein richtiger Fan des heißen Eisens bin und schon einige Dutch Ovens mein Eigen nennen darf, freut es mich ganz besonders, euch mein neuestes Schmuckstück in diesem Blogbeitrag zeigen zu können. Die Rede ist von einem Feuertopf der Marke Petromax, der den unscheinbaren Namen ft18 trägt. Hinter dieser nüchternen Bezeichnung verbirgt sich jedoch der größte Dutch Oven, den man bei Petromax bekommen kann. Mit einem Eigengewicht von satten 18kg ist er ein echtes Schwergewicht und sollte voll gefüllt nicht alleine bewegt werden, denn er fasst rund 18 Liter. Mit diesem Gerät könnt ihr eine ganze Kompanie mit Gulasch versorgen. Oder ihr macht es wie ich und backt eine leckere Pan Pizza damit. Wie das geht verrate ich euch gleich.

Beitrag ansehen

FOOD | Thunfischsteak

Hallo Freunde des gesunden Grillgenusses, Bernd hier. Heute kommt ihr auf eure Kosten, denn am vergangenen Vatertag (in Österreich ist das der 2. Sonntag im Juni) habe ich ein paar Thunfischsteaks zubereitet, die ich meinem Vater und meinem Schwiegervater serviert habe. Dazu gab es leckeren griechischen Fava. Nicht nur die Väter waren von diesem wohlschmeckenden Stück Fisch begeistert. Wie ich die Steaks zubereitet habe, verrate ich euch jetzt.

Beitrag ansehen

FOOD | Skirt Steak Rolls mit Bärlauchdip

Hallo Grillfreunde, Bernd hier. Langsam aber sicher konnte ich meine Hühner- und Putenfleisch präferierende Frau zum Steakessen animieren. Filetsteaks Medium-Well kann man ihr mittlerweile schon zumuten. Bis es aber soweit ist, dass sie das heutige Gericht zu schätzen weiß, ist es jedoch noch ein langer Weg. Obwohl der Begriff “Skirt Steak” sehr feminin klingt, ist es eher für richtige Rindfleischfans geeignet als für Gelegenheitsfleischesser, denn bei diesem Steak Cut handelt es sich um das Zwerchfell des Rindes. Klingt erstmal nicht sehr ansprechend, ist jedoch bei der richtigen Zubereitung ein echter Gaumenschmaus, der nicht nur verhältnismäßig günstig in der Anschaffung ist, sondern auch einen sehr intensiven Rindfleischgeschmack mit sich bringt. Wer jetzt neugierig geworden ist, liest einfach weiter.

Beitrag ansehen