FOOD | Obstkuchen aus dem Garten, mit Maulbeeren, Ribisilen und Kirschen

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da habe ich auf Instagram zum ersten Mal das Wort Maulbeeren gelesen und wusste, das muss ich ehrlich zugegeben, überhaupt nicht, was das eigentlich für Beeren sind. Optisch haben Maulbeeren ja sehr viel Ähnlichkeit mit Brombeeren, weshalb sie leicht zu verwechseln sind und geschmacklich, so finde ich, schmecken sie auch sehr ähnlich. Durch Zufall habe ich gestern am Nachmittag eine Schüssel voll dieser gesunden Beeren, die auch gerne als Superfood bezeichnet werden, von meiner Nachbarin geschenkt bekommen und mich kurzerhand dazu entschlossen heute einen Kuchen zu backen. Hinzu kamen Kirschen aus dem Garten eines weiteren Nachbarn und Ribiseln von unserem Strauch. Man könnte also sagen, dieser Obstkuchen kommt direkt aus dem Garten ins Bäuchlein, denn so schnell konnte ich gar nicht schauen, war der Kuchen auch schon ratze putz aufgegessen.

Beitrag ansehen

FAMILYLIFE + FOOD | Muttertagsfrühstück mit BIPA und Alnatura + Rezept für eisgekühlte Amarant-Schnitten

Werbung

Alle Jahre wieder gibt es ganz traditionell zum Muttertag ein Frühstück bei mir Zuhause, das ich für meine Mama ausrichte. Weil meine Eltern in wenigen Tagen nach Griechenland fliegen, um im Süden Urlaub zu machen, haben wir das Muttertagsfrühstück in diesem Jahr einfach um eine Woche nach vorne verlegt und uns ein leckeres Frühstück mit Alnatura-Produkten* aus dem BIPA Online-Shop* gegönnt. Dieser Umstand kommt mir aber ehrlich gesagt ganz recht, schließlich kann ich dann kommenden Sonntag den Muttertag ganz für mich alleine genießen ;-).

Ich nehme euch heute mit auf unseren Frühstückstisch und zeige euch, wie ihr ganz einfach ein paar eisgekühlte Amarant-Schnitten zubereiten könnt.

Beitrag ansehen

KIDSLIFE | Monstertruck-Party zum 4. Geburtstag: Dekorationsideen und Rezepte (Teil 1)

Affiliate-Links

Nachdem wir letztes Jahr im kleinen Kreis gefeiert haben und es für Maximilian keine Mottoparty gegeben hatte, hat sich mein ältester Sohn zu seinem vierten Geburtstag eine Monstertruck-Party gewünscht und diese auch bekommen. Das Besondere an dem Fest waren neben einer großen Monstertruck-Torte, auf der altbekannte US-Monster-Trucks in Miniaturausgabe ihre Kurven drehten, eine große Feier mit Maximilians Kindergartenfreunden. Ganz ehrlich, noch völlig kinderlos habe ich mich immer auf solche Geburtstagsfeiern gefreut, denn ich liebe es allerlei Feste mit Dekoration und leckerem Essen auszustatten.

Heute zeige ich euch ein paar Inspirationen zur Partydeko und stelle euch das Tortenrezept vor. Übermorgen folgt dann der zweite Teil der Party, denn ich verrate euch zudem ein paar lustige Outdoor-Partyspiele für Kindergartenkinder.

Beitrag ansehen

FOOD | Soft Cookies mit Karotten und Walnuss zur Osterjause

Hui, irgendwie kam Ostern dann doch schneller als erwartet, denn obwohl ich mir vorgenommen hatte, einige neue Rezepte für den Blog zu erstellen, habe ich bis dato – also vier Tage vor Ostersonntag – gerade mal ein fertiges Rezept. Das Grandiose an diesen soft Cookies, die nicht zu hart, sondern schön weich und wahnsinnig Geschmacksintensiv sind, ist, dass man sie im Nu zubereiten kann und sich nicht erst um ein aufwendiges Rezept für die kommende Osterfeier kümmern muss. Vielleicht habt ihr ja Lust die Cookies für euren Osterbrunch oder zur Kaffeejause an den Feiertagen zu servieren.

Beitrag ansehen

FOOD | Bananen-Kokos-Pancakes zum Frühstück

Pancakes und ich, das ist ja eher so eine Hassliebe. Einerseits steh ich total auf diese dicken Palatschinken und hab in der Vergangenheit schon einige Rezepte auf dem Blog geteilt. Aber, wenn ich dann erst mal vor der Pfanne am Herd stehe und die Pancakes a.) nicht richtig durch oder b.) zu schnell zu dunkel werden, dann krieg ich jedes Mal die Krise. Und so hatte ich mir auch bei dem heutigen Rezept geschworen, dass ich nie nie nie nie nie wieder Pancakes mache, weil ich für 5-6 Pancakes fast eine halbe Stunde meiner Lebenszeit verbraucht und mich dabei nonstop geärgert habe. Irgendwie krieg ich das nie so richtig hin, mit der optimalen Temperatur zum rausbacken oder es ist nicht ausreichend Butter in der Pfanne und die Dinger brennen mir an. Spätestens dann, wenn ich den allerersten Bissen mache und mir die Pancakes fast schon auf der Zunge zergehen, dann haben sie mich aber doch wieder um den Finger gewickelt und ich denke mir “Einmal, probier’ ich’s noch”. Wer sich in meiner Erzählung nun wieder findet oder einfach nur Bock auf Pancakes hat, der darf  gerne weiterschauen, denn ich verrate euch das super einfache und wahnsinnig leckere Rezept.

Beitrag ansehen