MOM STYLE / KIDS STYLE | Herbstmode für die ganze Familie von Ernsting’s Family

Ich probiere immer wieder wieder etwas Neues aus. Nicht nur in meiner Küche habe ich gerne ein wenig Abwechslung, nein, auch in meinem Alltag und auf meinem Blog suche ich hin und wieder nach neuen, spannenden Herausforderungen. Dieser Blogbeitrag ist so eine Herausforderung, denn Maximilian und ich durften für die neue Herbst-/ Winterkollektion von Ernsting’s Family unter die Fashion Blogger gehen.
Beitrag ansehen

FOOD | Feigenmarmelade mit Zwetschgen und Äpfel auf selbstgemachtem Karottenbrot

Im Spätsommer werden die Äpfel, Zwetschgen und Feigen von den Bäumen gepflückt und fleißig in der Küche verarbeitet. Die Einen machen süße Mehlspeisen wie Apfelstrudel oder Feigentarte, und die Anderen kochen einfach alles wild vermischt ein und zaubern daraus eine Marmelade. Zu den Letzteren gehöre ich und heute zeig ich euch wie ihr in weniger als dreißig Minuten eine leckere Feigenmarmelade zaubert.

Beitrag ansehen

DIY | Herbstbasteltei: Tannenzapfen-Girlande

Die Freude auf den Herbst ist dieses Jahr besonders groß und deshalb heißen wir ihn auch in unserem Haus herzlich willkommen. In den vergangenen Tagen habe ich bereits ein paar Dinge für die bevorstehende bunte und ertragreiche Jahreszeit gebastelt. Darunter auch diese hübsche weiße Tannenzapfen-Girlande. Wie ihr mit ein paar Handgriffen ganz einfach selber eine Herbstgirlande basteln könnt, zeige ich euch heute.

Beitrag ansehen

FOOD | Schnelle Pulled Pork Sandwiches aus der Mikrowelle

Ich bin in einer Zeit aufgewachsen, da hat man Mikrowellen nur für das Erwärmen von Speisen verwendet. Dass es heutzutage aber auch möglich ist, mit einer Mikrowelle zu grillen, will ich euch in diesem Blogbeitrag zeigen. 
Beitrag ansehen

KIDSLIFE + GIVE AWAY | Laufen lernen mit dem richtigen Schuh – Shopvorstellung “tausendkind”

Sehnlichst werden die ersten Schritte des Kindes von Mama und Papa erwartet. Das Gefühl, als Maximilian eine Woche nach seinem ersten Geburtstag die ersten tapsigen und wackeligen Schritte auf mich zu gemacht hat, war einzigartig und ist mit Worten kaum zu beschreiben. Eine Woge voll Stolz, Staunen, Erfurcht und unfassbar großer Liebe brach über mich herein und ich erinnere mich immer wieder gerne an diesen Moment zurück. Vor allem jetzt, wo der kleine Wirbelwind so einiges dazu gelernt hat und nun schnell wie der Wind durch unser Haus und den Garten flitzt. Aber nicht nur in unserem “Revier” ist er schnell zu Fuß unterwegs, sondern auch draußen auf der Straße. Und da wir Max in den vergangenen Monaten des Laufenlernens ja nicht bloßfüßig auf die Straße stellen konnten, mussten wir ihm geeignetes Schuhwerk besorgen.
Beitrag ansehen