KIDSFOOD | Frisch gekocht Kids: 3 easy-peasy Snacks für den Kindergarten / die Schule (BILLA)

Mittlerweile hat in ganz Österreich das neue Kindergarten- bzw. Schuljahr begonnen und auch mein großer Sohn Maximilian ist nun seit einigen Tagen bereits ein Kindergartenkind. Für mich ist diese Umstellung doch sehr groß, schließlich hat sich damit nicht nur der Tagesablauf unseres Erstgeborenen verändert, sondern auch meiner als Mama. Plötzlich stehe ich jeden Tag eine Stunde früher auf um zuerst mich im Badezimmer fertig zu machen, anschließend ein gesundes Frühstück zu richten und um mich danach um eine Kindergartenjause für Max zu kümmern. Anschließend werden meine beiden Buben geweckt und ruck zuck verlassen wir kurz darauf auch schon das Haus.

Mit dabei ist immer ein Rucksack, in dem sich die Brotdose sowie eine Trinkflasche mit Wasser befinden. Eine Jause für den Kindergarten ist für mich ein absolutes Muss, denn gerade Kindergarten- als auch Schulkinder brauchen viel Energie, um sich konzentrieren zu können und auf leeren bzw. hungrigen Magen herrscht einfach viel zu schnell üble Laune. Jedenfalls bei unseren Söhnen. In Zusammenarbeit mit BILLA* habe ich für Frisch gekocht Kids meine drei aktuellen Lieblingssnacks bzw. Jausen für Kinder zubereitet und stelle euch obendrauf auch noch zehn ganz einfache Ideen für eine gesunde und abwechslungsreiche Jause vor.

Beitrag ansehen

KIDSLIFE | Fit aufwachsen mit UNIQA: Gesundes Frühstück für Kinder + „zu Gast beim Floh“

Das Frühstück ist bei uns in der Familie die wichtigste Mahlzeit am Tag. Nach unserer täglichen Morgenroutine im Badezimmer bereite ich gemeinsam mit meinen Kindern das Frühstück in der Küche vor. Während mein kleiner Sohn Alexander meistens bei mir auf der Küchenzeile Platz nimmt, spielt sein großer Bruder Maximilian noch im Wohnzimmer oder geht mir zur Hand und schmiert sich sein Butterbrot selbst. Weil in wenigen Tagen der Kindergarten startet und unserem Erstgeborenen eine spannende Zeit bevorsteht, für die er viel Energie und Kraft braucht, ist mir als Mama ein gesundes und reichhaltiges Frühstück bereits vor der Bildungszeit wahnsinnig wichtig.

Heute will ich euch ein paar Tipps und Tricks für eine gesunde Mahlzeit am Morgen vorstellen und euch zeigen, dass es gar nicht so schwer ist, Kindern ein ausgewogenes Frühstück zu servieren oder vielleicht gar mit ihnen gemeinsam zuzubereiten. Passend dazu stelle ich euch auch die Initiative „Fit aufwachsen“ von UNIQA* vor, bei der ich in Zusammenarbeit gemeinsam mit Gastronom und Koch Josef Floh ein Video gedreht habe, in dem wir drei einfache Frühstücksideen für Kinder vorstellen.

Beitrag ansehen

KIDSLIFE | Tip Top ausgestattet in den Kindergarten

Was braucht man eigentlich alles für den Kindergarten? Diese Frage, habe ich mir vor Kurzem gestellt und ich wusste auf die Schnelle eigentlich keine Antwort. Meine eigene Kindergartenzeit ist ja doch schon etwas her, nämlich 29 Jahre und wenn ich mir Fotos von mir mit drei Jahren anschaue, dann muss ich ja schon irgendwie schmunzeln. Die Mode der 90er Jahre, war eindeutig anders, als jene aus der aktuellen Zeit. Bei mir gab es keine so coolen Matschhosen und Kindergartenrucksäcke, wie heute und trotzdem hatte ich damals auch alles was ich gebraucht habe.

Wenngleich sich Turnbeutel und Gymnasikpatschen beinahe mit jenen aus dem Jahr 1988 decken, so sind vor allem Jausenboxen, Trinkflaschen, Hausschuhe und eben Rucksäcke um einiges modischer und praktischer geworden. Weil Maximilian tatsächlich in einer Woche das erste Mal in den Kindergarten geht, habe ich mich also schlau gemacht, welche Dinge wir für den Kindergarten so brauchen und euch in einer Collage unsere derzeitigen Lieblinge für diese so aufregende und spannende Zeit zusammengestellt. Im heutigen Beitrag verrate ich euch, was Max jeden Tag in den Kindergarten mitnimmt und welche Dinge, die wir bei  Tausendkind* besorgt haben, in seiner Gruppe vor Ort bleiben. Beitrag ansehen

KIDSLIFE | Mein kleiner Bauernhof bei BILLA: Bauernhofbesuch mit Kindern und Vorstellung der neuen BILLA Sammelaktion

Da ich in einer größeren Stadt wohne, ist es für uns völlig normal Lebensmittel im Supermarkt, zum Beispiel bei BILLA, einzukaufen. Unsere Kinder kommen da eigentlich immer mit und während Alexander noch im Kindersitz des Einkaufwagens Platz nimmt, kurvt unser großer Sohn Max mit einem für Kinder geeigneten Einkaufswagen durch den Laden. Dabei kauft er ganz gerne selbst schon alles ein oder ich muss Produkte in seinen Wagen legen, die er dann auf das Kassaband gibt. Die Freude über den getätigten Einkauf ist aktuell aber noch viel größer, denn bei BILLA* gibt es eine neue spannende Treueaktion, bei der Sticker und Figuren für das neue BILLA Bauernhof-Sammelalbum gesammelt werden können. Alle Infos zum neuen Sammelspaß und unseren damit verbundenen Besuch beim Bio-Bauern verrate ich euch gleich.

Beitrag ansehen

KIDSLIFE | Offen für Bildung – Warum der Bildungseinstieg im Kindergarten so wichtig ist und was ich mir als Mama für die zukünftige Kindergartenzeit wünsche (am Beispiel der Stadt Wien)

Ich merke von Tag zu Tag mehr, dass mein Erstgeborener richtig reif für den Kindergarten ist und er sich zu Hause mit mir als seiner Mama und dem kleinen einjährigen Bruder zusehends langweilt. Deshalb bin ich wirklich sehr dankbar, dass wir in Österreich (Anm.: in einigen Bundesländern) die Möglichkeit haben, unsere Kinder kostenlos in öffentlichen oder bei Bedarf kostenpflichtig in privaten Kindergärten wochentags betreuen lassen zu können. Und weil in drei Wochen die Sommerferien in unserem Bundesland enden und mit dem neuen Schuljahr auch der Kindergarten startet, habe ich mir vorab ein paar Gedanken darüber gemacht, was meinen bald dreieinhalb Jahre alten Sohn im Kindergarten erwarten wird. Zweifelsohne wird Max wahnsinnig viel Spaß im Kindergarten haben, viel spielen und soziale Kontakte knüpfen. Er muss zum ersten Mal Regeln von fremden Personen akzeptieren und lernen, sich als Individuum in eine Gruppe einzugliedern. Darüber hinaus macht Maximilian ab September aber auch die ersten Schritte in Sachen Bildung und wird auf sein weiteres Bildungsleben vorbereitet.

Zum Kindergartenstart von Max erzähle ich euch heute, warum ich finde, dass der Kindergarten nicht nur für Jux und Tollerei, sondern auch für die geistige Entwicklung wichtig ist. In diesem Beitrag teile ich aber auch ein paar Wünsche und Forderungen als Mutter an Kindergärten mit euch und stelle euch passend dazu die neue Bildungskampagne „Offen für Bildung“ der Stadt Wien* vor.

Beitrag ansehen