KIDSLIFE | Windelhelden auf dem Spielplatz und im Alltag – Pampers für UNICEF

Seit fast einem dreiviertel Jahr wickeln wir im Hause Sterntal nur noch ein Kind, denn unser großer Sohn Max ist von einem Tag auf den anderen drei Monate vor seinem dritten Geburtstag trocken geworden. Seitdem haben wir nicht mehr eine Windel für ihn verwendet, brauchen aber dennoch einen großen Vorrat für unseren kleinsten Sohn, der mit bald anderthalb Jahren noch weit entfernt davon ist sauber zu werden. Ich habe euch ja schon mal vom Wickeln, als tägliches Geschäft erzählt und euch in den letzten Jahren immer mal wieder die von uns verwendeten Windeln der Marke Pampers vorgestellt.

Im heutigen Beitrag dreht sich auch wieder einiges um das Thema Windeln bzw. Windelhelden auf dem Spielplatz und im Alltag. Was das alles mit der Pampers* Kampagne „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ sowie Bettina Zimmermann zu tun hat und was ihr zum Schluss gewinnen könnt, verrate ich euch gleich.

Beitrag ansehen

FAMILY TRAVEL | Familienurlaub für klein und groß in der Sonnentherme Lutzmannsburg + Hotel Sonnenpark

Wer kennt das nicht? Als Elternteil möchte man einen schönen Familienurlaub planen, bei dem den Kindern Spaß und Animation geboten wird und auch Mama und Papa nicht zu kurz kommen, damit sich auch die Erwachsenen etwas entspannen können. Schließlich hat man sich nach wochenlanger Arbeit, diversen Trotzanfällen und sonstigem Alltagschaos wirklich einmal eine kurze Auszeit verdient. Meisten funktioniert das dann aber alles nicht immer ganz so wie geplant, denn mit den Launen der Kinder steht und fällt das Urlaubsvergnügen. Und obwohl ich mich jedes Mal beim Kofferpacken frage, wieso man sich das eigentlich antut und mit Kind und Kegel (das heißt gefühlt dreimal so viel Wechselkleidung für die Kinder als für einen selbst) verreist, bin ich dann, wenn wir beim Reiseziel angekommen sind, super entspannt und freudig zugleich, diesen Schritt erneut gewagt zu haben. Bei unserem Rechercheaufenthalt in der Sonnentherme Lutzmannsburg* hatten wir dann auch noch das große Glück, dass unsere Kinder (fast) immer gut drauf waren und sich die positive Stimmung vier Tage und drei Nächte lang auf uns Eltern übertragen hat. Warum das so war und welche Attraktionen die Therme bzw. das Thermenhotel bietet, verrate ich euch im folgenden Bericht.

Beitrag ansehen

KIDSLIFE | 24 Beschäftigungsideen für Kindergartenkinder im Advent + DIY für weihnachtliche Stofftaschen

Die Weihnachtszeit kommt in schnellen Schritten auf uns zu, denn bereits nächste Woche dürfen meine Jungs das erste Türchen ihres Adventskalenders öffnen. Okay, ich muss gestehen, obwohl ich auf dem Blog schon 12 Ideen zur Befüllung von Adventskalender mit euch geteilt habe, habe ich selbst noch nichts gekauft, weil mir einfach die Zeit fehlt. Zeit habe ich dann aber ab Dezember ausreichend, denn mein Mann startet in einem neuen Job und ist in den darauffolgenden vier Adventwochen immer nur am Wochenende zu Hause.

Na Bumm, zum ersten Mal also, muss ich mir den Alltag mit beiden Kindern von morgens bis spät am Abend eine Woche lang alleine einteilen und beide so gut es geht beschäftigen. Während der kleine Bruder sich mit seinen bald siebzehn Monaten sehr leicht ablenken lässt, ist mein großer Sohn Maximilian doch schon etwas anspruchsvoller. Ein Glück bastle und backe ich sehr gerne mit ihm, weshalb ich mir auch schon ein paar Ideen für kurzweilige DIY’s im Advent überlegt habe.

Beitrag ansehen

KIDSLIFE | Adventskalender selber befüllen: 12 Ideen für Kindergartenkinder

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern auch die Frage, was Mamas und Papas ihren Kindern in den Adventskalender füllen können. Schon meine Mama hat mir damals einen selbstgemachten Adventskalender mit Naschereien und kleinen Aufmerksamkeiten hergerichtet, den ich immer wahnsinnig gerne geöffnet habe. Grund genug also, auch meinen beiden Buben in der Adventszeit eine Freude zu machen. Weil Alexander aber noch sehr klein ist, teilt er sich den Kalender mit seinem großen Bruder Max, der auch schon ein Kindergartenkind ist. An jedem geraden Tag darf Max ein Türchen öffnen und an jedem ungeraden Tag Alexander. Was ich für den großen in den Kalender fülle bzw. ein paar Ideen zur Adventskalenderbefüllung von Kindergartenkindern zeige ich euch heute auf dem Blog.

Aufmerksame Leser haben bestimmt schon bemerkt, dass ein Adventskalender ja aus 24 Türchen und nicht 12 besteht. Wer die anderen 12 Ideen zur Adventskalenderbefüllung sehen mag, der darf bei der lieben Bell von Some Moments are Golden nachsehen, denn dort findet ihr 12 ganz tolle Inspiration zum Thema mit tollen Geschenkideen, die auch gleich für Weihnachten oder zum Nikolo passen. Unbedingt vorbeischauen :-).

Beitrag ansehen

KIDSLIFE | Mach dich sichtbar: Sehen und gesehen werden, auch in der Dämmerung und bei Dunkelheit (Initiative des ÖAMTC)

Sehen und gesehen werden ist vor allem jetzt im Herbst wahnsinnig wichtig, denn in der Dämmerung ist es für Autofahrer schwer, Personen, die sich im oder neben dem Straßenverkehr bewegen, rechtzeitig auszumachen. Gerade deshalb ist es umso wichtiger, dass wir als Eltern unsere Kinder sichtbar machen!

Ich freue mich, euch heute eine sehr wichtige Kampagne des ÖAMTC vorstellen zu dürfen. In der Kampagne geht es darum, Personen sichtbarer zu machen, allen voran unsere Kinder, zum Beispiel mit Reflektoren für Schultaschen, Jacken, Rucksäcke und Co., als auch mit einer coolen reflektierenden ÖAMTC-Haube. Denn nicht nur Lichtfahrer sind sichtbarer, sondern auch Personen bzw. Kinder können dank der Reflektoren in der Dämmerung und in der Dunkelheit besser gesehen werden.

Beitrag ansehen