MOMLIFE | Hormonfreie Verhütung

Vor zwei Wochen habe ich eine für mich sehr spannende Frage geklärt, nämlich jene, ob es eine Verhütung für mich gibt, die hormonfrei ist und bei der ich mir keinen Fremdkörper einsetzen lassen muss. Eine Antwort darauf zu finden war gar nicht so leicht, denn mehr als 2/3 aller Verhütungsmittel enthalten eine ganz schön hohe Hormondosis. Nachdem ich ungefähr die Hälfte meines Lebens mit der Pille verhütet habe, ist für mich aber nun Schluss mit Hormonen, weil ich mich damit einfach nicht mehr wohlfühle. Und mit dieser Entscheidung bin ich anscheinend nicht alleine.

View Post

MOMLIFE | Perfekt unperfekt – Hinter den Kulissen eines Mama-Blogs

Da sind sie, die perfekten Bilder, die einem vorgaukeln, dass der Haushalt immer pico bello ist, das Essen stets adrett am Teller angerichtet wird, die Mama immer ausgeschlafen und freudestrahlend in die Kamera lächelt und die Kinder anscheinend nie einen Tobsuchtsanfall haben. Ja, so sieht es oftmals aus auf den Mama-Blogs und Instagram-Accounts dieser Welt. Dass das aber freilich nicht immer so ist, liegt auf der Hand und deshalb möchte ich euch heute mal einen Blick hinter die Kulissen meines Blogs geben.

View Post

MOMLIFE | Stillen bei Baby No.2 – Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

Bei meinem ersten Kind war das Stillen für mich ein Muss und nicht ein Kann. So hat es schon im Krankenhaus begonnen. Die Betreuung durch die Kranken- und Säuglingsschwestern nach der Geburt war für mich damals alles andere als schön. Ich fühlte mich unter Druck gesetzt, am meisten aber von mir selbst. Schon in der Schwangerschaft mit meinem Erstgeborenen habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich stillen werde. Ein halbes Jahr, nicht länger. In meiner naiven Vorstellung dachte ich mir, dass ich mein frisch geborenes Baby einfach an meine Brust anlegen und nähren konnte. Ganz ohne Schmerzen, ganz ohne Qual und völlig unkompliziert. Schmerzen hatte ich tatsächlich keine, denn den Milcheinschuss hatte ich bei Maximilian damals kaum gespürt. Qualen dafür schon. Allen voran seelische, keine körperlichen.

View Post

MOMLIFE | Mein Muttertag, mit Kind an der Hand und Baby im Bauch (+ Frühjahrsmode von Tausendkind)

Am Muttertag vor einem Jahr haben mein Mann und ich beschlossen, an einem Geschwisterchen für unseren Sohn Max zu arbeiten. Ein Jahr später könnte ich vor Glück „platzen“, denn ich darf derzeit das Wunder einer zweiten Schwangerschaft erleben und schon bald lernen wir den kleinen Bruder, der so fleißig in meinem Bauch strampelt, kennen.

View Post