FOOD | Obstkuchen aus dem Garten, mit Maulbeeren, Ribisilen und Kirschen

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da habe ich auf Instagram zum ersten Mal das Wort Maulbeeren gelesen und wusste, das muss ich ehrlich zugegeben, überhaupt nicht, was das eigentlich für Beeren sind. Optisch haben Maulbeeren ja sehr viel Ähnlichkeit mit Brombeeren, weshalb sie leicht zu verwechseln sind und geschmacklich, so finde ich, schmecken sie auch sehr ähnlich. Durch Zufall habe ich gestern am Nachmittag eine Schüssel voll dieser gesunden Beeren, die auch gerne als Superfood bezeichnet werden, von meiner Nachbarin geschenkt bekommen und mich kurzerhand dazu entschlossen heute einen Kuchen zu backen. Hinzu kamen Kirschen aus dem Garten eines weiteren Nachbarn und Ribiseln von unserem Strauch. Man könnte also sagen, dieser Obstkuchen kommt direkt aus dem Garten ins Bäuchlein, denn so schnell konnte ich gar nicht schauen, war der Kuchen auch schon ratze putz aufgegessen.

Beitrag ansehen

FOOD | No-Bake Avocado-Schokoladenkuchen #dubistzucker

Werbung

Kuchen geht immer, erst recht am Feiertag. Da wir heute Besuch von der Familie bekommen, habe ich mich passend zur #dubistzuckerchallenge, die gerade auf Instagram stattfindet und passend zur BILLA*-Kampagne “Du bist Zucker”, einen bewussteren Umgang mit dem Thema Zucker fördern soll, an einem veganen, zuckerreduzierten Kuchen versucht. Das Ergebnis ist super lecker. Wenn auch ihr Lust auf diesen Avocado-Schokoladenkuchen habt und ihn gerne nachmachen möchtet, verrate ich euch gerne das Rezept.

Beitrag ansehen

FOOD | Beef Ribs vom Grill

Liebe Grillfreunde, Bernd hier. Die Grilllust hat mich wieder voll gepackt und wie ihr vielleicht an meinem Instagram-Feed erkennen könnt, habe ich in den letzten Tagen und Wochen den Grill glühen lassen. Die Temperaturen sind ja derzeit wirklich ein Traum und ich kann nur hoffen, dass das s weitergeht. Denn der Sommer ist eindeutig meine liebste Jahreszeit…da friert man nämlich nicht am Griller #teamganzjahresgriller

Aber genug von der Schwärmerei für die warme Jahreszeit. Heute habe ich ein Rezept für euch, das Spare Ribs Liebhaber und Rindfleischfleischfans gleichermaßen begeistern wird. Die Rede ist von Beef Ribs. Wie ihr diese BBQ-Spezialität ganz einfach auf eurem Kugelgrill zubereiten könnt, verrate ich euch jetzt.

Beitrag ansehen

FOOD | #dubistzucker – Weniger Zucker, mehr Gesundheit: REWE Kampagne für Achtsamkeit im Umgang mit Zucker

Werbung

Ohne es zu merken konsumieren wir über den Tag verteilt sehr viel Zucker, nämlich weitaus mehr als wir aufnehmen sollten – meist ohne dass uns dies bewusst ist. Ja, Zucker versteckt sich gut und gerne in allerlei Lebensmittel und so passiert es auch mir immer wieder, dass ich vergesse, achtsam zu sein. Ein fertiges Salatdressing da, ein Softdrink dort und ehe ich mich versehe, nehme ich Zucker zu mir, den ich in meinen selbst gekochten Mahlzeiten eigentlich reduzieren möchte. Dieses Problem kennen bestimmt einige von uns. Ein Teufelskreis, der sich auf unserem Teller immer wieder findet und den es zu durchbrechen gilt.

Der REWE Konzern leistet mit der aktuellen Kampagne #dubistzucker einen wichtigen Beitrag dazu, dem sich unter anderem auch BILLA* anschließt. Dabei geht es aber keinesfalls darum, mit einem Fingerzeig den Zucker böse darzustellen, sondern viel mehr die Zuckerreduktion in den Vordergrund zu rücken. Und das finde ich richtig gut, denn eine geregelte Zuckerdosierung ist immens wichtig. Doch wie viel Zucker nimmt man täglich eigentlich zu sich und wie kann man dieses Ausmaß im Alltag reduzieren? Diesen Fragen gehe ich – gemeinsam mit euch – in einer Instagram-Challenge nach, die passend zur REWE Kampagne in zwei Wochen startet. Aber zuerst will ich euch noch ein bisschen mehr über #dubistzucker erzählen und euch mit einigen interessanten Informationen versorgen.

Beitrag ansehen

FOOD | Erfrischende Almdudler-Bowle: Almdudler-Sirup zum selber mischen + Rezept für einen Halloumi-Burger

Werbung

Wenn die kan Almdudler hab’n, geh i wieder ham – kaum ein anderer Werbeslogan hat meine Kindheit so sehr begleitet wie dieser. Und kaum ein Getränk schmeckt so sehr nach meiner Heimat. Ich weiß noch ganz genau, wie ich damals immer im Gasthaus meines Opas einen Almdudler mit dem Strohhalm direkt aus der Glasflasche getrunken habe, denn es gab bei uns immer die österreichische Kräuterlimonade zum klassischen Wiener Schnitzel mit Pommes. Inzwischen ist viel Zeit vergangen, denn das Gasthaus meiner Großeltern auf Land ist längst geschlossen, ich bin älter geworden und nun selbst Mama von zwei kleinen Kindern. Eines hat sich aber nicht verändert: Almdudler trinken sowohl meine Kinder als auch ich nach wie vor sehr gerne, besonders den neuen Almdudler-Sirup, denn mit diesem kann man ab sofort ganz einfach selbst Dudeln ;-).

Ich verrate euch heute, wie wir Almdudler* am liebsten trinken, warum der Sirup als fruchtige Kräuterbowle mein neues Lieblingssommergetränk ist und was man mit Almdudler eigentlich alles machen kann. Zusätzlich stelle ich euch ein einfaches und schnelles Rezept für einen vegetarischen Halloumi-Burger vor. Also husch, husch, kommt mit in unseren Garten, denn dort haben meine Jungs und ich fleißig die vegane Kräuterlimo direkt vom Getränkespender gezapft.

Beitrag ansehen