FOOD | #dubistzucker – Weniger Zucker, mehr Gesundheit: REWE Kampagne für Achtsamkeit im Umgang mit Zucker

Werbung

Ohne es zu merken konsumieren wir über den Tag verteilt sehr viel Zucker, nämlich weitaus mehr als wir aufnehmen sollten – meist ohne dass uns dies bewusst ist. Ja, Zucker versteckt sich gut und gerne in allerlei Lebensmittel und so passiert es auch mir immer wieder, dass ich vergesse, achtsam zu sein. Ein fertiges Salatdressing da, ein Softdrink dort und ehe ich mich versehe, nehme ich Zucker zu mir, den ich in meinen selbst gekochten Mahlzeiten eigentlich reduzieren möchte. Dieses Problem kennen bestimmt einige von uns. Ein Teufelskreis, der sich auf unserem Teller immer wieder findet und den es zu durchbrechen gilt.

Der REWE Konzern leistet mit der aktuellen Kampagne #dubistzucker einen wichtigen Beitrag dazu, dem sich unter anderem auch BILLA* anschließt. Dabei geht es aber keinesfalls darum, mit einem Fingerzeig den Zucker böse darzustellen, sondern viel mehr die Zuckerreduktion in den Vordergrund zu rücken. Und das finde ich richtig gut, denn eine geregelte Zuckerdosierung ist immens wichtig. Doch wie viel Zucker nimmt man täglich eigentlich zu sich und wie kann man dieses Ausmaß im Alltag reduzieren? Diesen Fragen gehe ich – gemeinsam mit euch – in einer Instagram-Challenge nach, die passend zur REWE Kampagne in zwei Wochen startet. Aber zuerst will ich euch noch ein bisschen mehr über #dubistzucker erzählen und euch mit einigen interessanten Informationen versorgen.

Beitrag ansehen

BEAUTY | Let’s go on a Roadtrip: Meine Beauty Must-Haves für lange Autofahrten + NIVEA Q10 Produkte im Test

Werbung

In einer Woche geht es für meine kleine Familie und mich zum ersten Mal ins Ausland, denn gemeinsam mit unseren Söhnen Maximilian und Alexander düsen mein Mann und ich mit dem Auto nach Kroatien. Nachdem ich euch bereits vor ein paar Tagen Survival-Tipps zum Thema “Lange Autofahrten mit Kindern” gegeben habe, dreht sich im heutigen Beitrag alles um meine Beauty Must-Haves für lange Autofahrten, und dabei insbesondere um ein Pflegeprodukt, über das sich meine Beine freuen. Die Rede ist von der NIVEA* Q10 Straffende Bein Lotion, die nicht nur Haut straffend wirkt, sondern dank Menthol auch geschwollene Beine kühlt, erfrischt und munter macht. Wieso ich so etwas brauche? Nun ja, seit meiner Schwangerschaft mit Alexander vor zwei Jahren, leide ich bei heißem Wetter an geschwollenen Knöcheln und Waden, die auch bei zu langem Sitzen, zum Beispiel im Auto, leider immer wieder für Unwohlsein sorgen. Was ich neben dieser Lotion noch in meinen Rucksack gepackt habe und wie ich mich generell auf die lange Autofahrt vorbereite, verrate ich euch heute.

Beitrag ansehen

FOOD | Cool Drinks mit KISSA Tea – Matcha Mango Lassi für den Sommer

Werbung

Habt ihr hin und wieder auch Lust auf ein eisgekühltes sommerliches Getränk, das angenehm erfrischt, mit reichlich exotischen Früchten zubereitet ist und euch obendrauf noch richtig wach macht? Wer jetzt zustimmend mit dem Kopf nickt, für den habe ich heute das ideale Sommergetränk zubereitet, nämlich Matcha Lassi mit Mango. Dieser coole Drink erfüllt alle eben genannten Anforderungen, denn durch den eisgekühlten Matcha Tee, der sich mit einem cremigen und fruchtigen Mango Lassi verbindet, bekommt ihr den absoluten Frischekick in einem Glas serviert. Ein weiterer Bonus ist, dass dieses Matcha Mango Lassi auch noch satt macht und so fast schon ein idealer Snack zum Frühstück oder für den Nachmittag ist. Wie ihr dieses Rezept ganz einfach mit KISSA* Matcha Basic zubereiten könnt, verrate ich euch gleich in einer Step-by-Step-Anleitung.

Beitrag ansehen

FOOD | Selbstmacheis: Vegane Kiwi-Melonen-Kokos-Popsicles | FROSCH BLOG

Werbung

Na wer von euch hätte jetzt auch so richtig Lust auf ein erfrischendes und fruchtiges Selbstmacheis, das obendrauf auch noch vegan ist und ohne industriell hergestellten Zucker zubereitet werden kann? Eis selbst zu machen ist nämlich gar nicht so schwer, sondern unheimlich einfach und man braucht dazu keine Eismaschine. Glaubt ihr nicht? Na dann beweise ich euch in Zusammenarbeit mit Frosch* das Gegenteil.

Beitrag ansehen

FOOD | Erfrischende Almdudler-Bowle: Almdudler-Sirup zum selber mischen + Rezept für einen Halloumi-Burger

Werbung

Wenn die kan Almdudler hab’n, geh i wieder ham – kaum ein anderer Werbeslogan hat meine Kindheit so sehr begleitet wie dieser. Und kaum ein Getränk schmeckt so sehr nach meiner Heimat. Ich weiß noch ganz genau, wie ich damals immer im Gasthaus meines Opas einen Almdudler mit dem Strohhalm direkt aus der Glasflasche getrunken habe, denn es gab bei uns immer die österreichische Kräuterlimonade zum klassischen Wiener Schnitzel mit Pommes. Inzwischen ist viel Zeit vergangen, denn das Gasthaus meiner Großeltern auf Land ist längst geschlossen, ich bin älter geworden und nun selbst Mama von zwei kleinen Kindern. Eines hat sich aber nicht verändert: Almdudler trinken sowohl meine Kinder als auch ich nach wie vor sehr gerne, besonders den neuen Almdudler-Sirup, denn mit diesem kann man ab sofort ganz einfach selbst Dudeln ;-).

Ich verrate euch heute, wie wir Almdudler* am liebsten trinken, warum der Sirup als fruchtige Kräuterbowle mein neues Lieblingssommergetränk ist und was man mit Almdudler eigentlich alles machen kann. Zusätzlich stelle ich euch ein einfaches und schnelles Rezept für einen vegetarischen Halloumi-Burger vor. Also husch, husch, kommt mit in unseren Garten, denn dort haben meine Jungs und ich fleißig die vegane Kräuterlimo direkt vom Getränkespender gezapft.

Beitrag ansehen