FAMILY TRAVEL | Ausflugsziele für Familien auf der Insel Krk

Werbung/ Rechercheaufenthalt

Stellt euch vor, ihr seht zum ersten Mal das Meer, lauft am Strand entlang und steckt eure Zehen in eiskaltes Salzwasser? Was muss das für ein aufregendes Gefühl sein? Die Welt dabei auch noch durch Kinderaugen zu sehen und jauchzend den Wellen nachzulaufen, das konnten meine Jungs vor wenigen Wochen in unserem Kroatienurlaub erleben. Nachdem ich euch letzte Woche bereits einen ausführlichen Bericht über unsere Anreise und unsere Urlaubsunterkunft, das Falkensteiner Hotel Park Punat*, gegeben habe, folgt nun ein kleiner Ausschnitt einiger Ausflugsziele auf der Insel Krk, die ich für Familien mit kleinen Kindern empfehlen kann. Welche Strände uns besonders gut gefallen haben, was man beim Planschen im Meer beachten sollte und wie man im Nu mit dem Boots-Taxi von Punat nach Krk gelangt, verrate ich euch gleich.

Beitrag ansehen

FAMILY TRAVEL | Sicher? Nur mit der Beratung in deiner Apotheke – Reiseapotheke für Kinder

Werbung

Neben Kofferpacken und allerhand Reisevorbereitungen rund um unseren ersten Auslandsaufenthalt in Kroatien, stellte ich mir als Mama von zwei kleinen Kindern auch die Frage, welche Medikamente wir in unseren Urlaub mitnehmen müssen. Bis dato haben mein Mann und ich, wenn wir unsere Urlaube ganz ohne Kinder geplant hatten, eigentlich nur Kopfschmerztabletten und Pflaster eingepackt. Mehr nicht, schließlich konnten wir uns im Notfall auch mit Händen und Füßen in einem fremden Land verständigen. Heute, als Mama von zwei Buben im Alter von vier und bald zwei Jahren, denke ich aber ganz anders. Schließlich könnte die Verabreichung eines falschen Medikaments schwere Folgen nach sich ziehen.

Um also auf Nummer Sicher zu gehen, habe ich mich vor unserer Abreise nach Kroatien in einer Apotheke beraten lassen und mir vor Ort allerhand Informationen geholt. Sämtliche Tipps, die ich in diesem ausführlichen Beratungsgespräch von meiner Apothekerin bekommen habe, habe ich hier in diesem Beitrag für euch zusammengefasst und mir mit dieser Grundlage unsere individuell passende Reiseapotheke zusammengestellt. Wenn auch ihr demnächst in den Urlaub fahren möchtet, dann könnt ihr euch heute ein paar Tipps bei mir holen, denn ich zeige euch, was wir in unserem Familienurlaub mitnehmen, wie die Aufbewahrung von Medikamenten erfolgen sollte und gebe euch in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Apothekerverband* und deren Kampagne “Sicher? Nur mit der Beratung in Ihrer Apotheke” alle wichtigen Infos dazu, warum es so wichtig ist, sich direkt in der Apotheke beraten zu lassen.

Beitrag ansehen

FAMILYLIFE + FOOD | Muttertagsfrühstück mit BIPA und Alnatura + Rezept für eisgekühlte Amarant-Schnitten

Werbung

Alle Jahre wieder gibt es ganz traditionell zum Muttertag ein Frühstück bei mir Zuhause, das ich für meine Mama ausrichte. Weil meine Eltern in wenigen Tagen nach Griechenland fliegen, um im Süden Urlaub zu machen, haben wir das Muttertagsfrühstück in diesem Jahr einfach um eine Woche nach vorne verlegt und uns ein leckeres Frühstück mit Alnatura-Produkten* aus dem BIPA Online-Shop* gegönnt. Dieser Umstand kommt mir aber ehrlich gesagt ganz recht, schließlich kann ich dann kommenden Sonntag den Muttertag ganz für mich alleine genießen ;-).

Ich nehme euch heute mit auf unseren Frühstückstisch und zeige euch, wie ihr ganz einfach ein paar eisgekühlte Amarant-Schnitten zubereiten könnt.

Beitrag ansehen

FAMILYLIFE + DIY | Auf die Plätze, los gehoppelt: Osterhasensuche mit Milka + Osterhasenbecher basteln

Werbung

Oh Schreck! Habt ihr schon gehört, dass der Osterhase verschwunden ist? In Wien und in Teilen Deutschlands hat der fleißige Hase bei seinem Verschwinden aber ein paar Spuren hinterlassen und kleine als auch große Fans auf #milkasuche geschickt. Was es mit der Suche auf sich hat und wie wir Ostern feiern verrate ich euch heute. Ach und ein einfaches DIY für Osterhasenbecher zum Verschenken oder Verstecken zeige ich euch auch noch. Beitrag ansehen

FAMILY TRAVEL | Familienurlaub für klein und groß in der Sonnentherme Lutzmannsburg + Hotel Sonnenpark

Wer kennt das nicht? Als Elternteil möchte man einen schönen Familienurlaub planen, bei dem den Kindern Spaß und Animation geboten wird und auch Mama und Papa nicht zu kurz kommen, damit sich auch die Erwachsenen etwas entspannen können. Schließlich hat man sich nach wochenlanger Arbeit, diversen Trotzanfällen und sonstigem Alltagschaos wirklich einmal eine kurze Auszeit verdient. Meisten funktioniert das dann aber alles nicht immer ganz so wie geplant, denn mit den Launen der Kinder steht und fällt das Urlaubsvergnügen. Und obwohl ich mich jedes Mal beim Kofferpacken frage, wieso man sich das eigentlich antut und mit Kind und Kegel (das heißt gefühlt dreimal so viel Wechselkleidung für die Kinder als für einen selbst) verreist, bin ich dann, wenn wir beim Reiseziel angekommen sind, super entspannt und freudig zugleich, diesen Schritt erneut gewagt zu haben. Bei unserem Rechercheaufenthalt in der Sonnentherme Lutzmannsburg* hatten wir dann auch noch das große Glück, dass unsere Kinder (fast) immer gut drauf waren und sich die positive Stimmung vier Tage und drei Nächte lang auf uns Eltern übertragen hat. Warum das so war und welche Attraktionen die Therme bzw. das Thermenhotel bietet, verrate ich euch im folgenden Bericht.

Beitrag ansehen